zur Startseite

ADAC GT Masters in Spielberg: DTM Pilot Lucas Auer geht Fremd

Auer mit Renndebüt beim ADAC GT Masters in Spielberg

31.05.2017 (Speed-Magazin.de) Lucas Auer, der Gesamtführende der DTM, gibt in Spielberg (9. – 11. Juni) sein Renndebüt beim ADAC GT Masters und feiert dabei ein Wiedersehen mit seinem früheren Team BWT Mücke Motorsport. Der Österreicher errang mit dem Berliner Rennstall im vergangenen Jahr auf dem Lausitzring seinen Debütsieg in der DTM.

„Ich bin schon in der Formel 3 für die Mannschaft von Peter Mücke gefahren und dann bei ihnen in die DTM eingestiegen. Uns verbinden so viele gemeinsame Erinnerungen, vor allem der unglaubliche erste DTM-Siege auf dem Lausitzring im vergangenen Jahr. Es ist klasse, sie alle wiederzusehen“, freut sich „Luggi“. Der 22-Jährige teilt sich das Cockpit in Spielberg mit Sebastian Asch, dem Sohn des früheren DTM-Fahrers Roland Asch. Für Auer ist es der erste von zwei Renneinsätzen in seiner Heimat in diesem Jahr. Am vorletzten Rennwochenende der DTM-Saison vom 22.-24. September kehrt er mit seinem Mercedes-AMG C63 DTM in die Steiermark zurück. 


DTM / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de