zur Startseite

ADAC GT Masters: Grenzenloser Jubel - Andreas Wirth mit Doppelsieg beim Heimrennen

Wirth beendet Saison nach 4 Siegen als Sechster in der Meisterschaft

08.10.2014 (Speed-Magazin.de) Andreas Wirth beendete mit einem Doppelsieg bei seinem Heimrennen in Hockenheim seine bisher erfolgreichste Saison im ADAC GT Masters. Nach Siegen auf dem Slovakia Ring und auf dem Nürburgring in der ROLLER/PILOT-Corvette von Callaway Competition feierte Wirth in Hockenheim einen grandiosen Doppelsieg gemeinsam mit Daniel Keilwitz. In diesem Jahr startet Wirth bei fünf von acht Rennwochenenden und gewann vier von den zehn Rennen, in denen er startete. Die Saison 2014 beendet Wirth auf Tabellenrang sechs in der Fahrerwertung. Bereits im Jahr 2010 war der Heidelberger am Saisonende Sechster, damals nahm er allerdings an allen Saisonläufen teil.

Die beiden Rennen in Hockenheim liefen perfekt: Im ersten Lauf fuhren Wirth/Keilwitz taktisch überlegt und eroberten in der zweiten Rennhälfte die Führung. Im Rennen am Sonntag blieb Wirth, der die Corvette ins Ziel brachte, bei zwei Safety-Car-Phasen cool und fuhr einen souveränen Start-Ziel-Sieg nach Hause.

Doppelsieg beim ADAC GT Masters-Finale in Hockenheim
Doppelsieg beim ADAC GT Masters-Finale in Hockenheim
© Andreas Wirth Racing | Zoom
„Nun kenne ich hier in Hockenheim endlich den Weg auf das Siegerpodium“, jubelte Wirth nach seinem siebten und achten Laufsieg im ADAC GT Masters. „Zwei Siege hier in Hockenheim, das ist mehr, als man sich wünschen kann. Nach so einer tollen zweiten Saisonhälfte kommt man natürlich schon ins Grübeln, was gewesen wäre, wenn ich in allen Rennen gestartet wäre.“ Mit insgesamt acht Laufsiegen zählt Wirth nun zu den Top-Vier der nach Siegen erfolgreichsten Fahrer in der Geschichte der GT-Serie des ADAC.

Besonders schön machten die beide Siege eine tolle Kulisse und starke Unterstützung von mehr 1.000 Gästen am Wochenende von Wirth und dem Team Callaway Competition aus Leingarten bei Heilbronn. „Bei meinem Heimrennen vor so vielen Freunden, Sponsoren und Fans zum Doppelsieg zu fahren ist einfach unglaublich. Ich werde nun sicherlich blaue Flecken auf den Schultern von den vielen Glückwünschen nach dem Rennen haben, aber das nehme ich für einen so einen tollen Saisonabschluss gerne in Kauf.“

„Ich möchte für diese tolle und erfolgreiche Saison bei allen meinen Sponsoren, Partnern und dem gesamten Team von Callaway Competition bedanken. Ohne die tolle Unterstützung und das perfekte Teamwork wäre diese großartige Saison nicht möglich gewesen.“


Andreas Wirth Racing / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de