zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
ADAC GT Masters
mediasports network
Suche
Service

ADAC GT Masters Fahrerlager-Radar vom Red Bull Ring

Der InterNetX Reiter Engineering Lamborghini Gallardo

12.08.2012 (Speed Magazin) Gerhard Berger besucht ADAC GT Masters: Das einzige Gastspiel des ADAC GT Masters in Österreich nutzte auch Gerhard Berger zu einer Stippvisite. Der ehemalige Formel-1-Pilot kam am Samstag und Sonntag zum Red Bull Ring und sah am Samstag einen Sieg seines Neffen Lucas Auer im ATS Formel-3-Cup.



GT Masters: ADAC GT Masters 2012 Red Bull Ring - Rennsonntag
ADAC GT Masters 2012 Red Bull Ring - Rennsonntag ADAC GT Masters 2012 Red Bull Ring - Rennsonntag ADAC GT Masters 2012 Red Bull Ring - Rennsonntag ADAC GT Masters 2012 Red Bull Ring - Rennsonntag ADAC GT Masters 2012 Red Bull Ring - Rennsonntag



Pressebrunch mit Frentzen, Schumacher und Co.
Pressebrunch mit Frentzen, Schumacher und Co.
© ADAC | Zoom
Pressebrunch mit Frentzen und Schumacher: Bereits am Freitagmorgen stimmte ein Pressebrunch mit Heinz-Harald Frentzen und Cora Schumacher, der Frau von Mercedes-Benz DTM-Pilot Ralf Schumacher, Medienvertreter aus der Steiermark auf das ADAC Masters Weekend ein. Neben dem ehemaligen Formel-1-Vizeweltmeister und Schumacher, die in der Steiermark in der MINI TROPHY antrat, waren auch die Österreicher Gottfried Grasser, Hari Proczyk, Philipp Eng und Martin Ragginger begehrte Gesprächspartner von TV-Teams und Journalisten.

Hannawald schmiedet Comeback-Pläne: Zu Gast am Red Bull Ring war auch Skisprunglegende Sven Hannawald. Der
Sven Hannawald arbeitet an seinem ADAC GT Masters-Comeback
Sven Hannawald arbeitet an seinem ADAC GT Masters-Comeback
© ADAC | Zoom
letztjährige Corvette-Pilot hat sich in der Saison 2012 ein Lern- und Trainingsjahr auferlegt und bereitet sich mit Unterstützung des ehemaligen DTM-Piloten Mathias Lauda auf sein Rennsportcomeback vor. In einem Pressegespräch am Samstagnachmittag berichtete Hannawald über seine Comebackpläne in der "Liga der Supersportwagen" für die Saison 2013.

Partystimmung am Red Bull Ring: Zum Start in die zweite Saisonhälfte des ADAC GT Masters sorgten Reiter Engineering und Sponsor InteNetX im Fahrerlager für gute Stimmung. InterNetX - Reiter Engineering lud am Samstagabend alle Teams und Fahrer zur "Made in Bayern" Party mit Live-Musik.

InterNetX - Reiter Engineering lud zur Fahrerlagerparty
InterNetX - Reiter Engineering lud zur Fahrerlagerparty
© ADAC | Zoom
Showrun stimmte Fans auf ADAC Masters Weekend ein: Begeisterte Fans in der Steiermark gab es schon am Mittwoch vor dem ADAC Masters Weekend auf dem Red Bull Ring. Im Einkaufszentrum "Arena am Waldfeld" in Fohnsdorf präsentierte sich das ADAC Masters Weekend vor mehr als 500 begeisterten Zuschauern mit Demorunden von BMW Alpina B6, Aston Martin V12 Vantage, McLaren MP4-12C und Lamborghini Gallardo. Vor den Demorunden schrieben die Stuck-Brüder Ferdinand und Johannes, ALPINA-Pilot Maxime Martin, das McLaren-Duo Philipp Eng und Christian Ott sowie Lokalmatador Gottfried Grasser eifrig Autogramme.


ADAC / J Patric

Austria - Red Bull Ring: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de