zur Startseite

Watkins Glen, Oulton Park, Cote d'Azur: Neue Rennstrecken für Project CARS bekannt gegeben

Der US-amerikanischer Kurse Watkins Glen

27.09.2014 (Speed-Magazin) Slightly Mad Studios und BANDAI NAMCO Games Europe S.A.S haben gestern acht neue Strecken aus Project CARS angekündigt. Bei der ersten Strecken-Ankündigung hatte sich der Entwickler auf legendäre europäische Rennkurse fokussiert. Die jetzt veröffentlichten außergewöhnlichen Strecken liegen etwas weiter entfernt und bieten außerdem einiges an Abwechslung.  

Oulton Park
Oulton Park
© BANDAI NAMCO | Zoom
Zu den neu angekündigten Strecken gehören die US-amerikanischen Kurse Watkins Glen und Road America und mit California Highway der erste Schauplatz für ein Punkt-zu-Punkt-Rennen. An der grandiosen Küstenstraße ist ein Cabrio und Sonnenbrille Pflicht!
Eine weitere aufregende Küstenstrecke ist die Côte d´Azur an der französischen Riviera. Im malerischen Süden Frankreichs befindet sich auch die Azur-Rennstrecke.

Zu den britischen Strecken gesellt sich der bekannte Oulton Park und der erste Kart-Kurs des Spiels, Glencairn, im schottischen Hochland gelegen. Am komplett andere Ende der Welt befindet sich der herausfordernde Mount Panorama, Bathurst in New South Wales, Australien.

Côte d′Azur
Côte d′Azur
© BANDAI NAMCO | Zoom
Viele weitere Strecken und Schauplätze werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Einen Überblick über alle bisher veröffentlichten Strecken bietet die offizielle Webseite www.projectcarsgame.com


Raphael Berlitz


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de