" /> "/>
zur Startseite

Formel-1 WM Punktestände GP Österreich: Niki Lauda über den Sieger Valtteri Bottas im F1 Rennen in Spielberg

Lauda:

09.07.2017

(Speed-Magazin.de / Formel-1 WM Punkte Ergebnisse GP Österreich) Niki Lauda über den Sieger im heutigen Formel 1 Rennen in Spielberg: "Der Valtteri [Bottas] nimmt das derartig finnisch cool, dass er mir schon wieder gefällt. Ich frag ihn wie er das Quali sieht, und er schaut mich mit seinen blauen Augen an und sagt ′natürlich Pole′, was er ja dann auch tatsächlich gemacht hat. Er hat ein unglaubliches Selbstvertrauen, einen starken Charakter. Nun hat er sein zweites Rennen gewonnen unter dem höchsten Druck überhaupt..."



F1: Großer Preis von Österreich 2017
Großer Preis von Österreich 2017 Großer Preis von Österreich 2017 Großer Preis von Österreich 2017 Großer Preis von Österreich 2017 Großer Preis von Österreich 2017



Niki Lauda kennt Marchionne gut; er sagt über ihn: "Er ist ein richtiger Kanadier, da kommt er her. Aber er hat die Mentalität der Italiener voll angenommen. ein richtig wilder Hund... Der Druck ist da für Ferrari - doch Ferrari braucht das, dann werden sie gut." Formel 1 Reporter Kai Ebel wollte von Sergio Marchionne nach dem P2 von Sebastian Vettel wissen wie er das Rennen in Österreich empfunden hat. Der Fiat Konzernchef scheint nicht besonders unglücklich und antwortet: "Nun, wir waren sehr nah dran am Sieg heute! Ich denke mal nur noch eine Runde mehr... Sicherlich hätte mir der P1 noch mehr Spass gemacht, das ist klar. Nun schauen wir mal - wir werden das Auto weiter verbessern und den kleinen Vorteil von Mercedes müssen wir wegschaffen, das ist klar."

Sebastian Vettel liegt mit 20 WM-Punkten in der F1 Weltmeisterschaft 2017 vor Lewis Hamilton
Sebastian Vettel liegt mit 20 WM-Punkten in der F1 Weltmeisterschaft 2017 vor Lewis Hamilton
© MSPB | Zoom
Ferrari Pilot Sebastian Vettel (P2): "Nun, ich bin mir nicht ganz sicher wie genau ich mich jetzt fühle. ... Mein Rennen war ganz OK, bin ganz zufrieden, obwohl im ersten Abschnitt hatte ich ein bisschen Untersteuern und der Rhytmus war nicht da. Im zweiten Stint mit den supersoft Reifen war ich glücklicher... ich finde es nur ein bisschen schade, denn mit einer Runde mehr hätte ich was probieren können. Meiner Meinung nach hat er [Mercedes Pilot Valtteri Bottas] zu früh gezuckt - wir waren alle der Meinung dass es zu früh war. Ich hab auch mehrmals nachgefragt, doch es gab da anscheinend niemand der es so gesehen hat..."

Mercedes Pilot Valtteri Bottas (P1) zum Thema "Jump-Start": "... als das Auto sich bewegt hat, waren die Lichter aus. das war die Hauptsache. Es war einer meiner besten Starts, auch ein bisschen riskant. aber viel mehr kannst du aus einem Start nicht mehr rausholen."

Pascal Wehrlein (P14), der aus der Boxengasse gestartet ist: "Ich weiss momentan noch nicht woran es liegt dass wir soviele Aufs und Abs haben. Hätte ich noch ein paar mehr Runden gehabt dann hätte ich wahrscheinlich aber schon noch Nico [Hülkenberg] überholen können..."

Nico Hülkenberg (P13) zu seinem Formel 1 Rennen, und respektive dem versauten Start in Spielberg: "Ich hab Anti-Stall-Modus ausgelöst, die Software hat eingegriffen, sonst wäre der Motor ausgefallen. Doch der Start war damit schon verhaut, am Ende war ich ziemlich hinten. Es ging eigentlich alles schief an diesem Wochenende..."

Red Bull F1 Teamchef Christian Horner: "Das war wirklich schöner Rennsport. Ich gratuliere auch Valtteri [Bottas] zum Sieg. Max [Verstappen] ist viel zu früh ausgefallen; noch wissen wir nicht was da wirklich los war. Möglicherweise die Kupplung... Doch so ist es im Rennsport, ich bin sicher es dreht sich auch wieder für ihn. In Silverstone ist es anders - da haben wir Highspeed-Kurven, da kann alles ganz anders sein."

Formel 1: Österreich - Spielberg Rennen

Pos Fahrer Team Rückstand
1 Valtteri Bottas Mercedes 1:21:48.527
2 Sebastian Vettel Ferrari 658
3 Daniel Ricciardo Red Bull 6.012
4 Lewis Hamilton Mercedes 7.430
5 Kimi Raikkönen Ferrari 20.370
6 Romain Grosjean Haas 1:13.160
7 Sergio Perez Force India 1 Runde
8 Esteban Ocon Force India 1 Runde
9 Felipe Massa Williams 1 Runde
10 Lance Stroll Williams 1 Runde
11 Jolyon Palmer Renault 1 Runde
12 Stoffel Vandoorne McLaren 1 Runde
13 Nico Hülkenberg Renault 1 Runde
14 Pascal Wehrlein Sauber 1 Runde
15 Marcus Ericsson Sauber 2 Runden
16 Daniil Kvyat Toro Rosso 3 Runden
DNF Carlos Sainz Toro Rosso 27 Rd.
DNF Kevin Magnussen Haas 42 Rd. Hydraulik
DNF Fernando Alonso McLaren 68 Rd. Unfall mit Kvyat
DNF Max Verstappen Red Bull 70 Rd. Problem mit Kupplung

Fahrerwertung

P.FahrerPkt.
1. S. Vettel 171 25 18 25 18 18 25 12 12 18                      
2. L. Hamilton 151 18 25 18 12 25 6 25 10 12                      
3. V. Bottas 136 15 8 15 25 A 12 18 18 25                      
4. D. Ricciardo 107 A 12 10 A 15 15 15 25 15                      
5. K. Räikkönen 83 12 10 12 15 A 18 6 - 10                      
6. S. Perez 50 6 2 6 8 12 - 10 A 6                      
7. M. Verstappen 45 10 15 A 10 A 10 A A A                      
8. E. Ocon 39 1 1 1 6 10 - 8 8 4                      
9. C. Sainz 29 4 6 A 1 6 8 A 4 A                      
10. F. Massa 22 8 - 8 2 - 2 A A 2                      
11. L. Stroll 18 A A A - - - 2 15 1                      
12. N. Hülkenberg 18 - - 2 4 8 A 4 A -                      
13. R. Grosjean 18 A - 4 A 1 4 1 - 8                      
14. K. Magnussen 11 A 4 A - - 1 - 6 A                      
15. P. Wehrlein 5     - - 4 A - 1 -                      
16. D. Kwjat 4 2 A - - 2 - A A -                      
17. F. Alonso 2 A A - A -   - 2 A                      
18. J. Palmer 0 A - - A - - - A -                      
19. M. Ericsson 0 A - A - - A - - -                      
20. S. Vandoorne 0 - A S - A A - - -                      
21. A. Giovinazzi 0 - A                                    
22. J. Button 0           A                            
 

Herstellerwertung

 
P.HerstellerPkt.
1. Mercedes-Benz 287 33 33 33 37 25 18 43 28 37                      
2. Ferrari 254 37 28 37 33 18 43 18 12 28                      
3. Red Bull 152 10 27 10 10 15 25 15 25 15                      
4. Force India 89 7 3 7 14 22 - 18 8 10                      
5. Williams 40 8 - 8 2 - 2 2 15 3                      
6. Toro Rosso 33 6 6 - 1 8 8 A 4 -                      
7. Haas 29 A 4 4 - 1 5 1 6 8                      
8. Renault 18 - - 2 4 8 - 4 A -                      
9. Sauber 5 - - - - 4 A - 1 -                      
10. McLaren 2 - A - - - A - 2 -                      


D. Weiss

Österreich - Spielberg: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de