zur Startseite

Formel 1: Sportwagen Pilot Lucas Auer testet für Force India F1 Team

19.07.2017 (Speed-Magazin.de) Besondere Ehre für Lucas Auer: Das Formel-1-Team Force India bietet dem Österreicher erstmals die Gelegenheit, einen Grand-Prix-Rennwagen zu testen. "Das ist eine großartige Nachricht – der schönste Moment in meinem Leben. Ein Kindheitstraum wird wahr", so Auer. Am 1. und 2. August, direkt nach dem Großen Preis von Ungarn, wird Auer auf dem Hungaroring in den Force India VMJ10 klettern. Direkt danach reist der Kufsteiner zum Nürburgring, wo er beim fünften Rennwochenende seinen nächsten Auftritt im ADAC GT Masters hat.

Bei seinem Debüt in der "Liga der Supersportwagen" auf dem Red Bull Ring erreichte Auer zusammen mit seinem Teamkollegen Sebastian Asch im Mercedes-AMG GT3 von BWT Mücke Motorsport auf Anhieb einen vierten und einen zweiten Platz. In der DTM, wo der 22-jährige Österreicher Stammpilot bei Mercedes-Benz ist, belegt Auer nach acht Rennen den zweiten Gesamtrang.


ADAC / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de