zur Startseite

Formel 1 Schlagzeile: F1 Ferrari bestätigt das Aus von Maurizio Arrivabene

Mattia Binotto wird neuer Ferrari Rennchef

07.01.2019 (Speed-Magazin.de / Horst Bernhardt z.Thema Ferrari Neuer Teamchef)  Nun ist es doch noch heute Abend offiziell geworden: Ferrari hat bestätigt, dass Maurizio Arrivabene ab heute nicht mehr der Ferrari F1 Teamchef ist. Mattia Binotti wird ab sofort die Teamleitung des Ferrari Formel-1 Teams übernehmen. Darüberhinaus bleibt Binotti nach wie vor der technische Leiter in der Formel 1. Weiterlesen hier im Speed-Magazin....

Offiziell bestätigt Ferrari F1 die Entlassung von Maurizio Arrivabene...

Strategiefehler und ....
Strategiefehler und ....
© Speedpictures | Zoom
Ferrari hat soeben die Ablösung von Maurizio Arrivabene als Ferrari F1 Teamchef für 2019 bestätigt. In einem kurzen Presse-Statement heisst es: "Mattia Binotto übernimmt ab sofort die Position des Ferrari Teamchefs in der Formel1. Auch alle technischen Abteilungen bleiben unter seiner Führung". Das Ferrari F1 Team deutet an, dass der bisherige F1 Teamchef das Unternehmen verlassen wird. "Ferrari bedankt sich bei Herrn Arrivabene für seine wertvolle Tätigkeit, die zur Formsteigerung in den letzten Jahren beigetragen hat. Ferrari wünscht Maurizio für seine Zukunft alles Gute."

Der Umstrukturierung an der Spitze der Formel 1 Abteilung sind intensive Gespräche zwischen Arrivabene und dem Management von Ferrari vorausgegangen. Die Hauptthemen waren Maurizios langfristige eigenen Interessen sowie Ferraris Interessen in Bezug auf die Führung des italienischen Rennstalls. Dabei traten unüberwindbare gegensätzliche Vorstellungen aufeinander, die nicht in Einklang gebracht werden konnten. Die Ära Arrivabene endet nach 81 Formel 1 Rennen, von denen Ferrari 14 gewinnen konnte. In der vergangenen Saison kämpfte Sebastian Vettel lange mit Lewis Hamilton um den WM-Titel. Der Heppenheimer musste sich nach eigenen Fehlern und teaminternen Fehlentscheidungen am Ende für den Formel-1 Weltmeistertitel 2018 Lewis Hamilton geschlagen geben.

selbstverschuldete Ausfälle kosteten den WM Titel und Arrivabene den Posten
selbstverschuldete Ausfälle kosteten den WM Titel und Arrivabene den Posten
© Speedpictures | Zoom
Mattia Binotto soll der neue starke Mann in der Ferrari F1 Teamführung werden. Der am 3.11.1969 in Lausanne geborene Italiener ist seit 1995 in der Ferrari Rennabteilung tätig. 2007 übernahm Binotto die Rolle des Chefingenieurs und wurde am 27. Juli 2016 zum Technischen Direktor des Formel 1 Teams ernannt.


Horst Bernhardt


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de