zur Startseite

Formel 1 Saisonfinale 2017: Mercedes Motorsportchef Toto Wolff über Abu Dhabi

Eine aufregende Formel 1-Saison 2017 geht mit dem Rennen auf dem Yas Marina Circuit zu Ende

23.11.2017 (Speed-Magazin.de) Wir reisen mit dem selben Hunger und Feuer zum Saisonfinale 2017 in Abu Dhabi wie vor mehr als sieben Monaten zum Auftakt in Melbourne. Seitdem haben wir uns zu neuen Limits aufgeschwungen, nach schmerzhaften Niederlagen zurückgeschlagen sowie neue und unerwartete Herausforderungen gemeistert. Angetrieben von unseren starken Gegnern mussten wir in diesem Jahr mehr denn je zuvor aus uns herausholen. Und das sorgte dafür, dass diese beiden Titel die bislang größte Befriedigung boten. Es war unser erklärtes Ziel, als erstes Team über eine große Regeländerung hinweg die Weltmeisterschaften zu gewinnen, und wir sind stolz darauf, das erreicht zu haben.

Doch egal, was in unserem Trophäenschrank in der Fabrik steht – unser Fokus liegt stets auf dem nächsten Rennen und der nächsten Weltmeisterschaft. Unser Ziel für Abu Dhabi ist relativ einfach: Wir wollen unser Bestes geben, um das Optimum aus unserer „Diva“ in ihrem letzten Rennen herauszuholen und zu gewinnen. Wir haben in Mexiko und Brasilien eine vielversprechende Pace gesehen – und das auf zwei Strecken, auf denen wir uns weniger abmühen mussten, als wir zunächst erwartet hatten. Das ist ein positives Zeichen für die Fortschritte, die wir beim Verständnis für unsere Schwierigkeiten in diesem Jahr gemacht haben. Aber wir haben seit Austin nicht mehr auf dem obersten Podestplatz gestanden und wir sind fest entschlossen, das in Abu Dhabi zu ändern.

Das Team verbindet mit dem Yas Marina Circuit intensive Erinnerungen mit zwei Titel-Showdowns in den vergangenen drei Saisons. Wir haben dort zuletzt drei Mal in Folge gewonnen und uns fest vorgenommen, es in diesem Jahr zum vierten Mal zu schaffen. Die Strecke weist eine Reihe an langsamen und mittelschnellen Kurven auf, die vielleicht eher nicht der natürlichste Lebensraum unseres Autos sind. Aber unsere jüngsten Fortschritte stimmen uns zuversichtlich, dass wir dort eine starke Performance zeigen können. Valtteris Formkurve zeigt nach zwei Podestplätzen in den vergangenen beiden Rennen nach oben und Lewis wird versuchen, diese historische Saison mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen. Dieses Ziel teilen wir alle.


Daimler / ND

Arabische Emirate - Abu Dhabi: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de