zur Startseite

Formel 1: Pierre Gasly will sich nicht hinter Max Verstappen verstecken

Pierre Gasly will keinen Nummer 2 Status

19.01.2019 (Speed-Magazin.de) Der vom Red Bull B-Team Toro Rosso aufgestiegene Franzose will sich nicht als klare Nummer zwei hinter Max Verstappen sehen. 

„Max ist einer der schnellsten im Formel 1 Feld und damit ist es für mich eine große Herausforderung mich im Red Bull Team zu beweisen. Es wird einige Zeit dauern bis ich voll konkurrenzfähig sein werde. Aber ich habe den Job nicht angenommen um die Nummer zwei zu sein. Das ist nicht mein Anspruch, und wäre nicht das mit dem ich zufrieden sein kann“, sagt der GP2 Champion von 2016.

Pierre Gasly kam Ende der Saison 2017 zu Toro Rosso, wo er Daniil Kwjat ersetzte. 2018 war er dann Stammpilot im Team aus Faenza und holte 29 WM Punkte. Gasly schloss die WM auf Platz fünfzehn ab. Nach dem Wechsel von Ricciardo zu Renault wurde der Platz neben Max Verstappen frei und Red Bull beförderte den 22jährigen ins A Team. Im Red Bull Top Team muss er sich nun nach eigener Einschätzung, an eine britische Arbeitsweise und Kultur gewöhnen. „Das braucht etwas Zeit. Und mit einem schnellen Teamkollegen kommt man selbst auch schneller auf ein hohes Niveau“, ist sich Pierre Gasly sicher.


Horst Bernhardt


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de