zur Startseite

Formel-1 Liveticker zum GP Italien in Monza: Lance Stroll - Der jüngste Formel-1 Fahrer aller Zeiten

Stroll startet aus P2 in Monza

03.09.2017 (Speed-Magazin.de / Formel-1 Liveticker Monza) Mit Lance Stroll hat sich Williams F1 heute in Monza beim Italien Grand Prix 2017 ein Denkmal gesetzt. Er ist der jüngste Formel-1 Fahrer aller Zeiten, der in der ersten Reihe steht. Claire Williams ist natürlich zu Recht stolz auf Lance Stroll: "Es ist ein fantastischer Job, den er gemacht hat, wir sind so stolz. Er ist auch der Erste, der hier aus der ersten Reihe startet. Er braucht einfach einen guten Start und wir schauen mal wie er es heute hinbekommt. Ich denke nicht dass es gestern nur wegen dem Regen-Setup so gut lief; er war einfach schnell."



F1: Großer Preis von Italien 2017
Großer Preis von Italien 2017 Großer Preis von Italien 2017 Großer Preis von Italien 2017 Großer Preis von Italien 2017 Großer Preis von Italien 2017



Formel 1 GP Italien LIVETICKER HIER

Pascal Wehrlein ist einer, der von den strafversetzten Piloten mit P12 profitiert: "Es wird auf jeden Fall spannend am Anfang und sicherlich interessant. Wir hoffen jedenfalls die Position so lange wie möglich halten zu können..."

Red Bull Pilot Max Verstappen wurde um 20 Plätze strafversetzt. Er sagt zu Kai Ebel am Grid vor dem Start vom F1 GP Italien 2017: "Die Strategie ist, dass wir heute so lange wie nur möglich auf den Reifen fahren können. Es ist schwierig zu sagen wieviele ich direkt am Start überholen kann. Hoffentlich komme ich schnell an den Sauber vorbei..."

Mercedes F1 Teamchef Toto Wolff vor dem Start des Italien Grand Prix zu den jungen Piloten, die mit Mercedes Motor in den vorderen Reihen stehen: "Wir geben ihnen natürlich richtig Power, so dass sie auf der Geraden schnell sind. Also wird es möglicherweise heute ein bisschen schwierig werden. Aber ich glaube die jungen Jungs haben gestern eine Top-Leistung gezeigt... Wenn Lewis [Hamilton] das Rennen heute gewinnt, dann ist er mit Sebastian [Vettel] auf Augenhöhe."

Über 53 Runden geht das Rennen in Monza, die meisten fahren auf den superweichen Pirellis los. Max Verstappen, Daniel Ricciardo, Jolyon Palmer und Fernando Alonso haben sich für die weichen Pirellis entschieden.


D. Weiss

Italien - Monza: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de