zur Startseite

Formel 1 Grosser Preis von Abu Dhabi 2018: Toto Wolff über Abu Dhabi

Ausblick auf das Finale der Formel 1-Saison 2018 auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi

22.11.2018 (Speed-Magazin.de) Die Feiern letzte Woche in Brixworth und Brackley waren sehr bewegende Momente für uns. Es fühlt sich fantastisch an, zum fünften Mal in Folge das Weltmeister-Double gewonnen zu haben - eine Leistung, die nur sehr wenige Leute in unserem Sport mit uns teilen. Wir halten diesen Moment in Ehren. Gleichzeitig sind wir alle unheimlich erpicht darauf, die Messlatte noch höherzulegen und 2019 noch stärker zu sein.

Noch steht ein Rennen in dieser Saison aus und wir möchten für die Fans, die uns das gesamte Jahr über an der Rennstrecke, vor dem Fernseher und in den sozialen Medien unterstützt haben, eine großartige Show liefern. Der Druck im Kampf um die Weltmeisterschaft ist jetzt weg, sodass wir bei diesem einen Rennen aufs Ganze gehen können. Unser Silberpfeil hat in dieser Saison bislang zehn Rennen gewonnen und wir möchten dieser Bilanz noch einen weiteren Erfolg hinzufügen. Das gilt ganz besonders für Valtteri, dem in dieser Saison ein Sieg durch Pech und Stallregie verwehrt geblieben ist. Uns ist bewusst, dass uns ein harter Kampf erwartet, denn sowohl Red Bull als auch Ferrari haben das gleiche Ziel, um mit einem Erfolgserlebnis in den Winter zu gehen.

Wir haben auf dem Yas Marina Circuit zuletzt vier Siege in Folge eingefahren, obwohl es eine Strecke mit vielen langsamen und mittelschnellen Kurven ist. Zuletzt haben wir bei der Performance unseres Autos auf ähnlichen Strecken gute Fortschritte erzielt. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass wir auch in Abu Dhabi eine starke Leistung zeigen können, um diese unglaubliche Saison positiv abzuschließen.


Daimler / RB

Arabische Emirate - Abu Dhabi: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de