zur Startseite

Formel 1 Großer Preis von Mexiko 2017: Toto Wolff über Mexiko

Der WM-Kampf 2017 geht auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez in die 18. Runde

27.10.2017 (Speed-Magazin.de) Austin war ein ganz besonderes Wochenende für unser Team. Die Schlagzeile war natürlich der vierte Weltmeister-Titel in Folge – ein sehr stolzer Moment für jeden Einzelnen im Team. Aber mindestens genauso wichtig war die Art und Weise wie wir das Rennen gewonnen haben – wir holten erst die Pole Position und kontrollierten das Rennen dann von der Spitze weg, nachdem wir unseren direkten Gegner auf der Strecke überholt hatten.

Diese Performance bestätigte, dass wir das Auto weiter in die richtige Richtung entwickeln – und die Lehren aus den schwierigen Zeiten einsetzen, um die Inkonsistenzen vom Beginn der Saison auszumerzen. Lewis leistet fantastische Arbeit und wir haben gesehen, dass er das Rennen zu jeder Zeit kontrolliert hat. Valtteri wurde von den Autos kassiert, die auf zwei Stopps umgestellt haben. Aber er zeigte eine sehr starke Pace während des Grand Prix und machte einen weiteren Schritt beim Umgang mit dem Auto. Er kann noch mehr nachlegen.

Obwohl wir den Konstrukteurs-Titel jetzt sicher haben, haben wir erst die Hälfte unserer Ziele für diese Saison erreicht. Als wir zu Beginn des Jahres unsere Ziele festgelegt haben, wollten wir das einzige Team werden, das beide Weltmeisterschaften vor und nach einem großen Regelumbruch gewinnen konnte. Jetzt müssen wir diese Aufgabe mit Lewis abschließen, der sich drei Rennen vor Schluss in der bestmöglichen Ausgangslage dafür befindet. Uns ist bewusst, dass in diesem Sport alles passieren und sich das Blatt sehr schnell wenden kann. Deshalb werden wir an den letzten Rennwochenenden in unserer Wachsamkeit und Liebe zum Detail nicht nachlassen. Wir fahren, um zu gewinnen.

Unser Ziel mag klar sein, aber es wird nicht einfach, es an diesem Wochenende in Mexiko zu erreichen. Es ist eine ungewöhnliche Strecke, auf der die Autos wegen der Höhenlage mit maximalem Abtrieb fahren. Einige unserer schwierigsten Wochenenden in diesem Jahr waren, als das Auto auf maximalen Downforce abgestimmt war. Deswegen erwarten wir einen harten und engen Kampf gegen Ferrari als auch Red Bull. Um diese Aufgabe zu meistern, wird es wichtig sein, uns in absoluter Bestform zu präsentieren.


Daimler / RB

Mexiko - Mexiko City: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de