zur Startseite

Formel 1 GP Spanien Training 1 Ergebnisse: Auftakt in Spanien - Bottas knapp vor Vettel

Im ersten freien Training vorne: Valtteri Bottas

10.05.2019 (Speed-Magazin.de) Die Aussichten auf ein deutsches Formel-1-Rennen im kommenden Jahr sind weiterhin gering. Der Grand Prix in Hockenheim gehört angesichts von zwei neuen Standorten für 2020 zu den Streichkandidaten. "Wir sind auf dem Weg, unseren Rennkalender zu finalisieren", sagte Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey im Vorfeld des Großen Preises von Spanien (Sonntag, 15.10 Uhr/RTL und Sky).



F1: Grosser Preis von Spanien 2019
Grosser Preis von Spanien 2019 Grosser Preis von Spanien 2019 Grosser Preis von Spanien 2019 Grosser Preis von Spanien 2019 Grosser Preis von Spanien 2019



Formel 1 Grosser Preis von Spanien 2019 Liveticker HIER

Die Königsklasse wird im April ihre Premiere auf einem Stadtkurs in Vietnam geben. "Neben diesem Rennen in Hanoi haben wir grundsätzliche Einigung mit einer weiteren neuen Strecke erzielt", sagte Carey. Die Rede dürfte hier von der für Mai angedachten Rückkehr ins niederländische Zandvoort sein, wo die Formel 1 zuletzt 1985 gastierte.

"Wir erwarten momentan, dass die Zahl der Rennen wie in diesem Jahr weiterhin bei 21 liegt", fügte Carey an: "Das heißt dann natürlich, dass wir nicht alle aktuellen Rennen behalten können."

Ziemlich sicher scheint, dass der Grand Prix von Spanien an diesem Wochenende zum vorerst letzten Mal steigt. Auch Hockenheim hat keinen Vertrag für das kommende Jahr. Die Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen, Geschäftsführer Georg Seiler wies in Barcelona allerdings erneut darauf hin, dass die Strecke in der Kurpfalz mit der Formel 1 "kein finanzielles Risiko mehr eingehen" könne und werde.

Die Strecken zahlen auch unter dem neuen Formel-1-Eigner Liberty Media recht hohe Gebühren, um ein Rennen der Königsklasse austragen zu dürfen. Der deutsche Grand Prix in diesem Jahr war dennoch möglich, allerdings wohl auch aufgrund eines Entgegenkommens der Formel 1.

Formel 1 Spanien - Barcelona 1. Freies Training


Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand Rnd.
1 77 V. Bottas Mercedes 1:17.951   19
2 5 S. Vettel Ferrari 1:18.066 +0:00.115 20
3 16 C. Leclerc Ferrari 1:18.172 +0:00.221 20
4 44 L. Hamilton Mercedes 1:18.575 +0:00.624 22
5 8 R. Grosjean Haas F1 1:18.943 +0:00.992 25
6 55 C. Sainz McLaren 1:19.155 +0:01.204 31
7 20 K. Magnussen Haas F1 1:19.180 +0:01.229 27
8 10 P. Gasly Red Bull 1:19.285 +0:01.334 30
9 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:19.364 +0:01.413 34
10 27 N. Hülkenberg Renault 1:19.450 +0:01.499 25
11 3 D. Ricciardo Renault 1:19.511 +0:01.560 23
12 33 M. Verstappen Red Bull 1:19.844 +0:01.893 14
13 18 L. Stroll Racing Point 1:19.855 +0:01.904 28
14 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:20.021 +0:02.070 28
15 23 A. Albon Toro Rosso 1:20.030 +0:02.079 25
16 4 L. Norris McLaren 1:20.066 +0:02.115 33
17 11 S. Perez Racing Point 1:20.459 +0:02.508 26
18 7 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:20.591 +0:02.640 22
19 88 R. Kubica Williams 1:20.889 +0:02.938 27
20 63 G. Russell Williams 1:20.990 +0:03.039 23
    107-Prozent-Zeit   1:23.408


SID

Spanien - Barcelona: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de