zur Startseite

Formel 1 GP Russland 2014: Startet Marussia Testfahrer Alexander Rossi im F1 Boliden von Jules Bianchi??

Startet Alexander Rossi in Sochi?

10.10.2014 (Speed-Magazin.de / Formel-1 GP Russland 2014) Marussia update - Das Rätselraten ist zu Ende: Die FIA hat Dokument No. 6 veröffentlicht, das jeweils die Zusammensetzung des Startfelds beim jeweiligen F1 Rennen betrifft. Darauf steht im Fahrzeug, das normalerweise von Jules Bianchi pilotiert wird, der Name Alexander Rossi. Aber fährt er wirklich? Das alles und viel mehr am Sonntag in unserem Formel-1 Liveticker ab 13:00Uhr!



F1: Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom
Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom



F1 LIVETCKER zum GP Russland >HIER<

Gemäss Dokument No. 6 des Formel-1 Wochenende in Sochi sitzt im Cockpit des zweiten Marussia des verletzten Jules Bianchi nun der amerikanische Reservefahrer Alexander Rossi. Endgültig will sich Marussia am Freitag unmittelbar vor dem ersten Training entscheiden ob Rossi auch wirklich fährt!

Alexander Rossi hat in Las Vegas auf dem XPlex Racetrack mit Kartracing für Rotax Max Challenge als Rennfahrer angefangen und ist nun seit vergangenem Juli offiziell Reservefahrer von Marussia. Damit kommt er endlich zu jenem F1 GP-Debüt, das eigentlich schon für Belgien vorgesehen war. Dort gab es zwischen Marussia und Stammfahrer Max Chilton vertragliche Unstimmigkeiten, und eigentlich sollte der Brite einmal aussetzen. Im letzten Moment wurde dann Alexander Rossi wieder gecancelt! Er wird der erste amerikanische Formel-1 Pilot seit 2007 und Scott Speed sein.

Alexander Rossis Aufstieg:
2005: Skip Barber Western Regional Series (29.)
2006: Skip Barber Western Regional Series (Meister)
2006: Skip Barber National Championship (3.)
2006: Formel TR Pro Series FR 1600 (7.)
2007: US-amerikanische Formel BMW (3.)
2008: Amerikanische Formel BMW (Meister - Er durfte einen BMW-Sauber testen)
2009: Internationale Formel Master (4.)
2010: GP2-Asia-Serie (9.)
2010: GP3-Serie (4.), dazu Einsätze in der Formel Renault 3.5
2011: Formel Renault 3.5 (3.)
2012: Formel Renault 3.5 (11.)
2012: Testfahrer von Caterham 2013: GP2-Serie (9.)
2014: GP2-Serie (derzeit Gesamt-20.)
2014: Reservefahrer von Marussia

Hier die Zeiten des F1-Wochenendes (Deutsche-Zeit!)

Freitag, 10. Oktober 2014
Training 1 um 8.00h - 9.30h
Training 2 um 12.00h - 13.30h

Samstag, 11. Oktober 2014
Training 3 um 10.00h - 11.00h
Qualifying um 13.00h

Sonntag, 12. Oktober 2014
Formel 1 GP Russland um 13.00h


Raphael Berlitz

Russland - Sochi: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de