zur Startseite

Formel 1 GP Russland 2014: Mercedes Pilot Lewis Hamilton - Sochi wird eine neue Erfahrung für die Formel-1

Hamilton: Sochi wird eine neue Erfahrung für die Formel 1

09.10.2014 (Speed-Magazin.de / Formel-1 GP Russland 2014) Für die meisten Formel-1 Piloten ist die Strecke zum GP Russland im olympischen Park von Sochi noch Neuland. Einige F1 Piloten haben einen Simulator zur Verfügung. Wer keinen hat, muss sich erst einmal auf den neuen, von Formel 1-Architekt Hermann Tilke gezeichneten Kurs einschießen. Mangels Höhenunterschieden und unübersichtlichen Kurven sollte das allerdings nicht allzu lange dauern. Was meint Mercedes Pilot Lewis Hamilton dazu?



F1: Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom
Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom



F1 LIVETCKER zum GP Russland >HIER<

Lewis Hamilton
" Ich weiß nicht, was ich nach so einem Wochenende wie in Japan sagen soll. Als ich über die Ziellinie gefahren bin, war ich selbstverständlich glücklich, endlich in Suzuka gewonnen zu haben. Aber sobald ich zurück in der Box war und hörte, was mit Jules passiert war, schien das nicht mehr relevant zu sein. Meine Gedanken und Gebete sind bei ihm und seiner Familie. An diesem Wochenende reisen wir zum ersten Mal nach Russland. Das wird eine neue Erfahrung für die Formel 1. Ich mag Herausforderungen und eine neue Strecke steht immer dafür. Natürlich sind wir viele Runden im Simulator gefahren. Aber man weiß nie so richtig, wie es sein wird, bevor man nicht dort ist und ein Gefühl für die Strecke entwickelt hat. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie es wirklich ist und wie sich unser Auto dort schlagen wird. In Japan fühlte es sich im Rennen großartig an. Ich bin sicher, dass es auch in Sochi wieder stark sein wird. Jetzt hoffe ich, dass wir dort unsere Serie an guten Ergebnissen aus den letzten Rennen fortsetzen können".

Facts zum GP Russland:
Streckenlänge: 5,853 km
Rundenzahl: 53
Vollgasanteil: 54 Prozent
Anteil Geraden: 34 Prozent
Bremsanteil: 17 Prozent
Reifenverschleiß: mittel
Bremsbelastung: mittel Gangwechsel pro Runde: 72
Geringste Kurvengeschwindigkeit: 88 km/h (T13)
Höchste Kurvengeschwindigkeit (Scheitel): 266 km/h (T4) T
op-Speed: 321 km/h
Distanz von Startlinie bis erste Kurve: 630 Meter
Längste Vollgaspassage: 1.050 Meter (T18-T2)

Hier die Zeiten des F1-Wochenendes (Deutschland-Zeit!)

Freitag, 10. Oktober 2014
Training 1 um 8.00h - 9.30h T
raining 2 um 12.00h - 13.30h

Samstag, 11. Oktober 2014
Training 3 um 10.00h - 11.00h
Qualifying um 13.00h

Sonntag, 12. Oktober 2014
F
ormel 1 GP Russland um 13.00h

Speed-Magazin.de berichtet im F1 Liveticker zum Rennen am Sonntag ab 13:00Uhr.


Raphael Berlitz

Russland - Sochi: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de