zur Startseite

Formel 1 GP Russland 2014: Der F1 Bolide von Jules Bianchi bleibt in der Box - Alexander Rossi startet nicht!

In Sochi läuft das F1 Training ohne das zweite Auto von Marussia!

10.10.2014 (Speed-Magazin.de / Formel-1 GP Russland 2014) Respekt Entscheidung: Jules Bianchi wird beim F1 GP Russland - Marussia Ersatzfahrer startet also nicht in Sochi! Diese Entscheidung hat das Marussia Team zusammen mit der Bianchi Familie und Alexander Rossi aus Respekt gegenüber Jules nun getroffen! Der gesamte Rennverlauf am Sonntag in unserem Formel-1 Liveticker ab 13:00Uhr!



F1: Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom
Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom



Bei Marussia steht noch immer der Name von Jules Bianchi über der Box. Das F1 Team behielt sich bis zum Schluss die Option offen ob der Reservefahrer Alexander Rossi an Stelle von Jules Bianchi an den Start geht. Jules Bianchi kämpft nach wie vor im Krankenhaus von Yokkaichi um sein Leben. 

Kurz vor dem Training gab es dann die offizielle Mitteilung: "Das Marussia Team hat der Rennleitung mitgeteilt, dass der zweite Wagen für diese Veranstaltung zurückgezogen wird. Obwohl unser Reservefahrer Alexander Rossi zur Verfügung steht, findet das Team es angemessen, unter den schwierigen Bedingungen an diesem Wochenende nur ein Auto einzusetzen. Die Mechaniker von Jules haben den zweiten Wagen einsatzbereit aufgebaut. Das Auto wird so an diesem Wochenende stehen bleiben. Das komplette Team und die Autos werden eine Grafik #JB17 tragen. Auf diese Weise wird uns Jules nahe sein."

Der zweite Marussia Pilot Max Chilton sagte dazu: "Ich kann nicht in Worte fassen, wie niederschmetternd ich es finde, was in Japan vorgefallen ist. Die Unterstützung der Formel-1 Familie in dieser schweren Zeit ist bemerkenswert. Wir beten für Jules".

Hier die Zeiten des F1-Wochenendes (Deutsche-Zeit!)

Samstag, 11. Oktober 2014
Training 3 um 10.00h - 11.00h
Qualifying um 13.00h

Sonntag, 12. Oktober 2014
Formel 1 GP Russland um 13.00h


Raphael Berlitz

Russland - Sochi: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de