zur Startseite

Formel 1 GP Frankreich: Mercedes-AMG Petronas Motorsport führt die Zeitenlisten in Südfrankreich an

Hamilton Schnellster im 1. Training

21.06.2019 (Speed-Magazin.de) Lewis Hamilton beendete den Vormittag auf Platz eins, Valtteri belegte knapp dahinter Rang zwei. Am Nachmittag fuhr Valtteri Bottas die schnellste Zeit des zweiten Trainings, Lewis kam dahinter auf Position zwei.



F1: Grosser Preis von Frankreich
Grosser Preis von Frankreich Grosser Preis von Frankreich Grosser Preis von Frankreich Grosser Preis von Frankreich Grosser Preis von Frankreich



Valtteri Bottas

Zu Beginn war es nicht einfach - am Vormittag hatten alle etwas zu kämpfen, weil die Strecke viel rutschiger als sonst war. Aber der Kurs entwickelte sich schnell weiter und ich konnte von Runde zu Runde große Fortschritte spüren, besonders in den Kurven. Je besser die

© Daimler | Zoom
Strecke wurde, desto besser fühlte sich die Fahrzeugbalance an. Trotz der Probleme mit der Balance war das Auto auf Anhieb schnell - das ist immer ein gutes Zeichen. Wir haben zwischen den beiden Trainings gute Veränderungen vorgenommen und im zweiten Training fühlte ich mich viel wohler im Auto. Deshalb fiel auch die Rundenzeit besser aus. Es ist sehr warm und wird sogar noch wärmer werden. Aus diesem Grund werden die Reifen am Limit sein, besonders am Sonntag. Auf die gesamte Runde gesehen haben wir noch mit der Balance zu kämpfen. Das werden wir uns heute Abend ansehen, um uns für morgen zu verbessern.

Lewis Hamilton

Heute war es sehr heiß, aber wir konnten dennoch den Großteil unseres Programms absolvieren. Die Fahrzeugbalance war etwas knifflig, vielleicht hat das mit dem neuen Asphalt und den hohen Temperaturen zu tun. Ich glaube, dass die Streckentemperatur heute 55 bis 60 Grad erreicht hat. Alles in allem war die Pace des Autos sehr gut. Wir müssen nur noch etwas Feintuning an der Balance betreiben. Im zweiten Training bin ich keine sehr gute Runde gefahren. In Kurve drei hatte ich plötzliches Übersteuern, was ich gut abfangen konnte. Aber schlussendlich hatte ich danach ein kleines Problem mit der Power Unit und musste an die Box kommen. Davon abgesehen ist der Tag sauber und ohne größere Schwierigkeiten verlaufen.

Andrew Shovlin

© Daimler | Zoom
Heute war ein interessanter Tag mit Blick auf die Reifen und die Fahrzeugperformance. Die Kurvenbereiche der Strecke wurden kürzlich alle neu asphaltiert und es war klar, dass der Soft-Reifen auf dem neuen Asphalt ziemlich stark leiden würde. Unsere Pace sah gut aus, aber die Balance fiel aufgrund des schwachen Grips von den Hinterreifen richtig schlecht aus. Deshalb nahmen wir in der Pause einige Veränderungen vor, um das Auto zu beruhigen und beide Fahrer fühlten sich damit am Nachmittag wohler. Valtteris Training verlief rund, seine Pace mit wenig Benzin an Bord war gut und sein Long Run war konstant. Lewis fiel es etwas schwerer, die Balance des Autos richtig hinzubekommen und er machte einen Fehler auf seinem Versuch mit den weichen Reifen. Wir wären auf diesem Reifen weitergefahren, aber kurz darauf stellten wir eine Fehlzündung fest und riefen das Auto zur Untersuchung herein. Nachdem wir das Problem behoben hatten, konnten wir noch einmal rausfahren und an Long Runs arbeiten. Dabei schien das Auto von Lewis mit der Rennspritmenge an Bord gut zu funktionieren. Heute Abend erwartet uns noch etwas Arbeit, um das Heck noch weiter zu verbessern, aber wir scheinen ein ordentliches Auto zu haben. Alles in allem sind wir zufrieden.

Formel 1 Frankreich - Le Castellet 1. Freies Training


Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand Rnd.
1 44 L. Hamilton Mercedes 1:32.738   20
2 77 V. Bottas Mercedes 1:32.807 +0:00.069 20
3 16 C. Leclerc Ferrari 1:33.111 +0:00.373 21
4 33 M. Verstappen Red Bull 1:33.618 +0:00.880 20
5 5 S. Vettel Ferrari 1:33.790 +0:01.052 22
6 10 P. Gasly Red Bull 1:34.091 +0:01.353 20
7 4 L. Norris McLaren 1:34.110 +0:01.372 23
8 55 C. Sainz McLaren 1:34.261 +0:01.523 26
9 3 D. Ricciardo Renault 1:34.540 +0:01.802 18
10 23 A. Albon Toro Rosso 1:34.804 +0:02.066 25
11 11 S. Perez Racing Point 1:34.809 +0:02.071 21
12 27 N. Hülkenberg Renault 1:34.810 +0:02.072 25
13 18 L. Stroll Racing Point 1:35.063 +0:02.325 22
14 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:35.326 +0:02.588 24
15 20 K. Magnussen Haas F1 1:35.410 +0:02.672 19
16 7 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:35.522 +0:02.784 22
17 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:36.102 +0:03.364 22
18 40 N. Latifi Williams 1:37.147 +0:04.409 25
19 88 R. Kubica Williams 1:37.172 +0:04.434 27
20 8 R. Grosjean Haas F1 1:37.620 +0:04.882 9
    107-Prozent-Zeit   1:39.230

Formel 1 Frankreich - Le Castellet 2. Freies Training

Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand Rnd.
1 77 V. Bottas Mercedes 1:30.937   34
2 44 L. Hamilton Mercedes 1:31.361 +0:00.424 25
3 16 C. Leclerc Ferrari 1:31.586 +0:00.649 31
4 5 S. Vettel Ferrari 1:31.665 +0:00.728 32
5 4 L. Norris McLaren 1:31.882 +0:00.945 31
6 33 M. Verstappen Red Bull 1:32.049 +0:01.112 29
7 55 C. Sainz McLaren 1:32.432 +0:01.495 27
8 10 P. Gasly Red Bull 1:32.448 +0:01.511 29
9 7 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:32.677 +0:01.740 34
10 20 K. Magnussen Haas F1 1:32.789 +0:01.852 30
11 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:32.973 +0:02.036 34
12 3 D. Ricciardo Renault 1:33.020 +0:02.083 34
13 23 A. Albon Toro Rosso 1:33.023 +0:02.086 35
14 27 N. Hülkenberg Renault 1:33.081 +0:02.144 32
15 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:33.254 +0:02.317 37
16 11 S. Perez Racing Point 1:33.300 +0:02.363 30
17 8 R. Grosjean Haas F1 1:33.591 +0:02.654 27
18 18 L. Stroll Racing Point 1:33.884 +0:02.947 32
19 63 G. Russell Williams 1:34.614 +0:03.677 33
20 88 R. Kubica Williams 1:35.195 +0:04.258 32


Daimler

Frankreich - Le Castellet: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de