zur Startseite

Formel 1 GP Europa 2012 in Valencia: Mark Gillan im Interview

Mark Gillan:

27.06.2012 (Speed-Magazin) Das Formel 1 Rennen in Valencia war für die Crew von Williams frustrierend. Nachdem es langezeit nach vielen Punkten für Pastor Maldonado aussah, fiel dieser kurz vor dem Ende noch aus den Punkten, nachdem er einen Unfall mit Hamilton verschuldet hatte. Damit erbte Bruno Senna einen Punkte für die Meisterschaft.



F1: Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag
Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag



Der Grand Prix von Europa versprach viele Punkte, aber am Ende gab es nur Einen. Wie fasst du die

Pastor hat eine Strafe nach einer Kollision mit Hamilton erhalten
Pastor hat eine Strafe nach einer Kollision mit Hamilton erhalten
© mspb | Zoom
Konkurrenzfähigkeit des FW34 zusammen?
Mark Gillan: "Wir sind natürlich enttäuscht, dass wir die gezeigte Pace nicht in ein angemessenes Ergebnis umwandeln konnten, aber wir haben viel gelernt, besonders im Bezug auf die Reifen."

In der Qualifikation konntet ihr die Pace des Rennens nie umsetzen, bis Valencia. War Pastors dritter Platz ein Zeichen, dass es sich jetzt ändert?
Mark Gillan: "Unsere Qualifikationsleistung hat sich verbessert und Pastors Poleposition in Spanien und der dritte Startplatz in Valencia haben das bestätigt."

Start des 8. Formel 1 Rennen in Valencia
Start des 8. Formel 1 Rennen in Valencia
© mspb | Zoom
Pastor hat eine Strafe nach einer Kollision mit Lewis Hamilton in der vorletzten Runde erhalten. Was ist deine Meinung dazu?
Mark Gillan: "Natürlich war das Team enttäuscht zu sehen, dass einer unserer Wagen so kurz vor dem Ende einen so grossen Schaden erlitt, aber wir respektieren die Entscheidung der Stewards. Das Team konzentriert sich jetzt auf ein gutes Ergebnis in Silverstone."

Der FW34 war das ganze Wochenende schnell. Gab es einen besonderen Aspekt des Valencia Street Circuit, der dem Wagen entgegen kam?
Mark Gillan: "Nicht wirklich und der Wagen scheint auf den meisten Kursen gut zu liegen. Wir haben ein gutes Basispaket und mit dem

Brunos Ingenieure haben einen sehr guten Job gemacht
Brunos Ingenieure haben einen sehr guten Job gemacht
© mspb | Zoom
exzellenten Feedback unserer Fahrer konnten wir den Wagen noch weiter verbessern."

Wie hat die hohe Temperatur den Reifenverschleiss beeinflusst, besonders bei Bruno Senna, der nur einen Stop gemacht hat?
Mark Gillan: "Die Reifen sind sehr anfällig wenn die Streckentemperatur zu hoch wird, daher ist die Reifenverwaltung die oberste Priorität. Brunos Ingenieure haben einen sehr guten Job gemacht und die Reifen bis zum Schluss gut verwaltet."


Manuel Schulz

Europa - Valencia: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de