zur Startseite

Formel 1 GP China 2017 Startaufstellung: Gemischte Gefühle für das Sauber F1 Team in Shanghai

P14 für Marcus Ericsson, P15 für Antonio Giovinazzi

08.04.2017 (Speed-Magazin.de) Gemischte Gefühle für das Sauber F1 Team vor dem Grossen Preis von China auf dem Shanghai International Circuit – P14 für Marcus Ericsson, P15 für Antonio Giovinazzi. Beide Fahrer konnten sich mit ihren Rundenzeiten für das Q2 qualifizieren. Doch Antonio Giovinazzi unterlief auf seiner abschliessenden Runde in Q1 in der letzten Kurve ein Fehler, woraufhin sein Auto gegen die Streckenbegrenzung prallte. Der Italiener musste daraufhin zur üblichen medizinischen Untersuchung; er blieb glücklicherweise unverletzt.



F1: Grosser Preis von China 2017
Grosser Preis von China 2017 Grosser Preis von China 2017 Grosser Preis von China 2017 Grosser Preis von China 2017 Grosser Preis von China 2017



Sauber C36-Ferrari (Chassis 03/Ferrari)
Qualifikation: 14. in Q2 (1:35,046 min / superweiche Reifen)
3. Training: 18. (1:36,063 min / superweiche Reifen / 25 Runden)
„Ich bin heute mit sehr gemischten Gefühlen an die Rennstrecke gefahren, nach dem was gestern in Stockholm passiert ist – das sind schreckliche Nachrichten. In Bezug auf unsere Performance können wir mit dem heutigen Qualifying-Resultat durchaus zufrieden sein. Zuvor hatten wir trotz eines vollen Programms, wegen des nahezu ausgefallenen Freitagtrainings, ein produktives drittes, freies Training. Dabei hatten wir uns auf Runden mit wenig und mehr Benzin im Tank fokussiert. In Q1 konnte ich eine ordentliche Rundenzeit fahren, die mich wieder in Q2 brachte. Der 14. Platz ist eine interessante Startposition fürs Rennen.“

Antonio Giovinazzi (Startnummer 36):
Sauber C36-Ferrari (Chassis 02/Ferrari)
Qualifikation: 15. in Q1 (1:34,963 min / superweiche Reifen)
3. Training: 20. (1:36,705 min / superweiche Reifen / 24 Runden)
„Für mich war das heute ein enttäuschendes Ende des Qualifyings. Meine abschliessende Runde in Q1 verlief bis zur letzten Kurve gut. Ich war bereits in Q2 und wollte meine Rundenzeit noch verbessern, doch ich versuchte zu viel, kam ausgangs der letzten Kurve aufs Gras und verlor das Heck. Ich entschuldige mich beim Team für das, was passiert ist. Morgen im Rennen werde ich alles tun, um eine gute Leistung erzielen zu können.“

Formel 1: China - Shanghai Startaufstellung

Formel-1 Grid
  Formel-1 Grid
L. Hamilton  
Formel-1 Grid   S. Vettel
  Formel-1 Grid
V. Bottas  
Formel-1 Grid   K. Raikkönen
  Formel-1 Grid
D. Ricciardo  
Formel-1 Grid   F. Massa
  Formel-1 Grid
N. Hülkenberg  
Formel-1 Grid   S. Perez
  Formel-1 Grid
D. Kvyat  
Formel-1 Grid   L. Stroll
  Formel-1 Grid
C. Sainz  
Formel-1 Grid   K. Magnussen
  Formel-1 Grid
F. Alonso  
Formel-1 Grid   M. Ericsson
  Formel-1 Grid
A. Giovinazzi  
Formel-1 Grid   S. Vandoorne
  Formel-1 Grid
R. Grosjean  
Formel-1 Grid   J. Palmer
  Formel-1 Grid
M. Verstappen  
    E. Ocon

 


Sauber / RB

China - Shanghai: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de