zur Startseite

Formel-1 Erster Testtag Barcelona: F1 Piloten drehen die ersten Runden in Barcelona für die Saison 2017

Mercedes Pilot V. Bottas auf P2

27.02.2017 (Speed-Magazin.de / Formel1 Testtag 1) Erster Testtag in Barcelona: Pirelli hat mehr als 3.500 Reifen mit nach Barcelona gebracht. Die breiteren Reifen (vorn 305 mm, hinten 405 mm) erfordern neue Unterkonstruktionen. Die Mischungen haben sich im Vergleich zum letzten Jahr ebenfalls geändert, mit dem Ziel den Reifenabbau zu reduzieren, damit die Piloten im Rennen länger Vollgas geben können. Die zehn Teams haben für die zwei Testwochen zusammen folgende Reifensätze bestellt: 23 Hard, 263 Medium, 287 Soft, 74 Supersoft, 51 Ultrasoft, 67 Intermediate, 45 Wet. Das macht 810 Sätze. Pirelli hat außerdem 70 Ersatz-Reifensätze mit nach Barcelona genommen. 

James Key, Technischer Direktor von Toro Rosso zu den Modifizierungen: “In meinen 20 Jahren in der Formel 1 ist es die grösste Veränderung am Chassis, an die ich mich erinnern kann.” Nicht nur die Fans haben etwas von dem aggressiveren Look. Auch für die Techniker war es eine neue Spielwiese. Technik-Freaks dürften vor allem die Details der Leitbleche, der Unterboden und die Finnen interessant sein.

Die F1 Piloten am ersten Testtag in Barcelona:
Carlos Sainz (Toro Rosso)
Daniel Ricciardo (Red Bull)
Fernando Alonso (McLaren)
Vatteri Bottas/ am Nachmittag Lewis Hamilton (Mercedes)
Felipe Massa (Williams)
Kevin Magnussen (Haas)
Sergio Perez (Force India)
Sebastian Vettel (Ferrari)
Nico Hülkenberg (Renault)
Marcus Ericsson (Sauber)

Tag 1 Zwischenergebnisse in der Mittagszeit:


Pos. Fahrer Team Zeit
1 S. Vettel Ferrari 1:22.7912
2 V. Bottas Mercedes 1:23.1693
3 S. Perez Force India 1:23.7094
4 F. Massa Williams 1:25.5525
5 N. Hülkenberg Renault 1:26.3196
6 K. Magnussen Haas F1 1:26.4047
7 C. Sainz Jr. Toro Rosso 1:26.7268
8 M. Ericsson Sauber 1:27.3639
9 D. Ricciardo Red Bull 1:28.712


D. Weiss


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de