zur Startseite

Formel-1 Ergebnisse zum GP Italien: Sebastian Vettel - Wir hatten heute nicht die richtige Power!

Vettel beendet das Rennen in Monza auf P2

03.09.2017 (Speed-Magazin.de / Formel-1 Ergebnisse WM Punkte Monza) Das Schlusswort lassen wir heute Sebastian Vettel, der sichtlich erleichtert ist dass er doch noch aufs Podium fahren konnte: "Ich denke ich weiss dass ich 3. geworden bin heute. Aber ich muss einen Riesendank an die Tifusi da draussen aussprechen, die Stimmung ist wirklich der Wahnsinn. Die Fans, die Menschen - das alles gibt mir unheimlich viel Kraft, da ist das Ergebnis nicht mehr das Allerwichtigste für mich. Ich weiss, dass wir heute nicht die richtige Power gehabt haben, und wenn man es auf dem Papier sieht wird man vielleicht auch sagen dass wir heute nicht die Kraft gegen die Mercedes hatten. Wir haben eine auf den Deckel bekommen, der Speed war einfach nicht da. Es war auch kein einfaches Rennen von weiter hinten loszufahren. Ich weiss auch dass irgendwas kaputtging als ich mit Daniel [Ricciardo] zusammenkam, da hat irgendwas gekracht und ich musste geradeausfahren...."



F1: Großer Preis von Italien 2017
Großer Preis von Italien 2017 Großer Preis von Italien 2017 Großer Preis von Italien 2017 Großer Preis von Italien 2017 Großer Preis von Italien 2017



Von Zufriedenheit ist beim Ferrari F1 Chef Sergio Marchionne nicht zu reden, im Gegenteil. Der Ferrari Boss ist richtig sauer: "Ich denke wir haben einfach völlig versagt. Das Setup fürs Auto war falsch. Wir haben die Strecke unterschätzt. Von Belgien, Spa, bis heute haben wir das Auto einfach schlechter gemacht. Doch bis Singapur werden wir wieder mit vollem Speed zurück sein!"

Lewis Hamilton ist in der Pressekonferenz nach dem Italien GP ganz entspannt: "Das ist natürlich eine absolut spannende Saison. Die beiden letzten Rennen waren wir als Mercedes Team sehr stark, wir werden immer stärker und stärker. In der zweiten Hälfte läuft bisher alles aussergewöhnlich gut. Ich bin nicht sicher warum die Pace bei Ferrari nicht besser war heute. Vielleicht lags einfach daran dass wir ein besseres Reifenmanagement hatten. Ich denke für die italienischen Fans ist das vielleicht nicht ganz so gut zu akzeptieren, doch es ist noch ein langer Weg bis zum Ende der Saison."

Nico Hülkenberg ist mit dem Ergebnis heute in Monza verständlicherweise nicht zufrieden: "Es war einfach alles nicht gut, hat sich komplett von der ersten bis zur letzten Runde alles durchgezogen - die Pace war nicht da, es war ziemlich aussichtslos. Ich hätte den Haas gerne attackiert, doch ohne Topspeed bin ich nie in die Lage gekommen mich daneben zu setzen. Es ist schade, doch wir haben wenigstens nicht auf Haas und Toro Rosso zuviele Punkte verloren...!"

Pascal Wehrlein reiht sich in die Liste der Unzufriedenen-F1-Piloten heute nahtlos ein: "Klar kann man nicht zufrieden sein wenn man mit dem Teamkollegen um die letzte Position kämpft. Ich hoffe wirklich dass es nächstes Wochenende im Grand Prix Singapur besser wird."

Die WM-Stände der Formel 1 Saison 2017 nach dem Grossen Preis von Italien heute sind wie folgt:

1) Lewis Hamilton 238
2) Sebastian Vettel 235
3) Valtteri Bottas 197
4) Daniel Ricciardo 144
5) Kimi Raikkonen 138
6) Max Verstappen 68
7) Sergio Perez 58
8) Esteban Ocon 55
9) Carlos Sainz 36
10) Nico Hulkenberg 34

Das war der Grosse Preis von Italien in Monza 2017.
Lewis Hamilton geht zum nächsten Grand Prix nach Singapur mit 3 WM-Punkten Vorsprung auf Sebastian Vettel. Allerdings liegt die Strecke in Singapur bekanntermassen eher den Ferraris und Red-Bull Autos. Die Zeiten der F1 Trainings und des Formel 1 GP sind wie folgt (unsere deutsche Zeit):

Freitag, den 15.September 2017
F1 Training 1 ab 10:30h bis 12:00h
F1 Training 2 ab 14:30h bis 16:00h

Samstag, den 16.September 2017
F1 Training 3 ab 12:00h bis 13:00h
F1 Qualifying zum GP Singapur ab 15:00h bis 16:00h

Sonntag, den 17.September 2017
Formula 1 Grand Prix Singapur ab 14:00h


D. Weiss

Italien - Monza: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de