zur Startseite

Formel 1 Ergebnis Training 2 in Sochi: McLaren sitzt Mercedes im Nacken! Fernando Alonso zeigt was er kann...

Am Ende des Tages holt sich Hamilton die Bestzeit

10.10.2014 (Speed-Magazin / F1 GP Russland / Ergebnis Training 2)  Am Ende des ersten Formel1-Trainingstages auf dem Autodrom Sochi hatten zwar Lewis Hamilton vor Nico Rosberg ihre Mercedes-Nasen wieder vorne, doch dieses Mal sieht es auch für Jenson Button im McLaren gut aus. Ganz im Gegensatz zum österreichischen Rennstall Red Bull: Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo haben mit der neuen Rennstrecke in Sotschi erkennbare Probleme, die es zu lösen gilt. Dagegen legt Ferrari Pilot Fernando Alonso richtig auf und will es seinem neuen Formel-1-Team leichter machen ihn vertraglich für die nächste Saison zu verpflichten.



F1: Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom
Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom Formel 1 GP Russland - Sochi Autodrom



Nur Max Chilton startet für Marussia im GP Russland

Nach dem verheerenden Unfall von Jules Bianchi geht die Formel 1 nicht wie üblich zur Tagesordnung über: Wir haben bereits darüber berichtet, dass Marussia vor Respekt zu Jules Bianchi und seiner Familie die FIA-Regel in Anspruch nimmt die es erlaubt einmal im Jahr nur ein einziges Auto zum Start zu bringen. Im Grossen Preis von Russland wird deshalb nur Max Chilton für Marussia fahren, und der Ersatzfahrer Alexander Rossi nicht im Bianchi-Boliden eingesetzt.

Der McLaren liebt das Autodrom Sochi

Es sind Jenson Button und Kevin Magnussen im McLaren, die die niegelnagel-neue Rennstrecke in der Olympiastadt Sochi zum erklärten Liebling gemacht haben. Beide McLaren können den Mercedes Piloten so richtig nah kommen, wie man schon im ersten freien Training heute morgen gesehen hat. Button legt die erste Bestzeit unter 1:42 für heute vor. Nico Rosberg und Lewis Hamilton haben beide auch keine Probleme mit dem Autodrom und liefern sich die übliche Schlacht der Millisekunden an der Zeitentafel, immer noch ein paar Zehntel schneller als die McLaren.

Vettel und Ricciardo hadern im Red Bull mit der Sochi Strecke

Man weiss es ja nicht wieviel die beiden Red Bull Autos an Sprit im Tank haben - aber es sieht erstmal gar nicht gut aus: Mit P11 und P12 können sich Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo morgen aus dem Top Ten Qualifying verabschieden; da muss noch kräftig nachgelegt werden. Toro Rosso zeigts dagegen der grossen Schwester und Jean-Eric Vergne hat mit P4 sogar eine richtig gute Zeit hingelgt. Der neue Ricciardo Teamkollege Daniil Kvyat liegt zur Zeit auf P7.

Rosberg auf P4 im zweiten Training
Rosberg auf P4 im zweiten Training
© Mercedes | Zoom
 
Am Ende des Tages holt sich Hamilton...

...natürlich wieder die Bestzeit. Er hats damit seinem Mercedes Teamkollegen Nico Rosberg gezeigt, indem er mit fast einer ganzen Sekunde schneller als der Monegasse fuhr, der am Ende "nur" auf P4 liegt. McLaren Pilot Kevin Magnussen und Ferrari Pilot Fernando Alonso haben sich zwischen die beiden Mercedes platziert, während Sebastian Vettel mit P9 sowie Kimi Raikkönen mit P10 eine Art Schadensbegrenzung geschafft haben.

Hier die kompletten Ergebnisse zum Formel-1 GP Russland in Sotchi

Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 6 N. Rosberg Mercedes 1:42.311     29
2 44 L. Hamilton Mercedes 1:42.376 +0:00.065 +0:00.065 25
3 22 J. Button McLaren 1:42.507 +0:00.196 +0:00.131 28
4 14 F. Alonso Ferrari 1:42.720 +0:00.409 +0:00.213 27
5 20 K. Magnussen McLaren 1:43.026 +0:00.715 +0:00.306 28
6 11 S. Perez Force India 1:43.129 +0:00.818 +0:00.103 26
7 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:43.164 +0:00.853 +0:00.035 29
8 7 K. Räikkönen Ferrari 1:43.212 +0:00.901 +0:00.048 23
9 25 J. Vergne Toro Rosso 1:43.327 +0:01.016 +0:00.115 24
10 77 V. Bottas Williams 1:43.542 +0:01.231 +0:00.215 9
11 19 F. Massa Williams 1:43.741 +0:01.430 +0:00.199 22
12 3 D. Ricciardo Red Bull 1:43.821 +0:01.510 +0:00.080 25
13 27 N. Hülkenberg Force India 1:43.976 +0:01.665 +0:00.155 21
14 1 S. Vettel Red Bull 1:44.506 +0:02.195 +0:00.530 30
15 99 A. Sutil Sauber 1:44.625 +0:02.314 +0:00.119 26
16 13 P. Maldonado Lotus 1:44.876 +0:02.565 +0:00.251 26
17 37 S. Sirotkin Sauber 1:45.032 +0:02.721 +0:00.156 22
18 8 R. Grosjean Lotus 1:45.190 +0:02.879 +0:00.158 25
19 45 R. Merhi Caterham 1:46.782 +0:04.471 +0:01.592 18
20 9 M. Ericsson Caterham 1:46.922 +0:04.611 +0:00.140 18
21 4 M. Chilton Marussia 1:47.284 +0:04.973 +0:00.362 26
    107-Prozent-Zeit   1:49.472      
               


Raphael Berlitz

Russland - Sochi: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de