zur Startseite

Formel-1-Doku "Drive to Survive" startet am Freitag

Auf Netflix startet eine Formel-1 Serie

08.03.2019 (Speed-Magazin.de) Appetithappen für Formel-1-Fans kurz vor dem Start in die neue Saison: Bei der Video-on-Demand-Plattform Netflix startet am Freitag die Dokumentation "Drive to Survive". Die zehnteilige Reihe wurde während der abgelaufenen Saison auf Initiative von Formel-1-Rechteinhaber Liberty Media produziert und bietet spektakuläre Einblicke hinter die Kulissen der Motorsport-Königsklasse.

Die Serie zeigt nicht nur eine lineare Zusammenfassung der 21 Rennen, sondern beleuchtet auch einige der Geschichten, die die Saison 2018 ausgemacht haben, erzählt von den Fahrern, Vertretern der Rennställe und ihren Angehörigen. Die Protagonisten wurden während der Rennwochenenden, aber auch im täglichen Leben mit der Kamera begleitet.

Allerdings hat "Drive to Survive" noch Luft nach oben: Weltmeister-Rennstall Mercedes verweigerte die Zusammenarbeit gänzlich, Hauptkonkurrent Ferrari öffnete sich erst zum Ende der Saison zaghaft. Interviews mit Weltmeister Lewis Hamilton (England/Mercedes) und Sebastian Vettel (Heppenheim/Ferrari) gibt es in der ersten Staffel deswegen nicht.

Mit den Testfahrten im Februar in Barcelona begann die Produktion der zweiten Staffel. Die neue Saison beginnt am 17. März in Melbourne und endet am 1. Dezember mit dem Lauf in Abu Dhabi.


SID


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de