zur Startseite

Formel-1 Barcelona Ergebnisse Tag 3: Nico Hülkenberg mit schnellster Runde des Tages

Nico Hülkenberg mit schnellster Runde des Tages

24.02.2016 (Speed-Magazin.de / Formel-1 Barcelona Tag 3) Nico Hülkenberg fuhr mit 1:23.110 Minuten die schnellste Runde des Tages - und zwar deutlich mit 2,8 Sekunden Vorsprung. Allerdings fuhren die anderen Team-Kollegen im Gegensatz zu Force India nicht nach schnellen Rundenzeiten. Hülkenberg erzielte seinen Bestwert während einer kleinen Qualifying-Simulation auf den schnellen Supersoft-Reifen.



F1: Erster Bacelona F1-Test
Erster Bacelona F1-Test Erster Bacelona F1-Test Erster Bacelona F1-Test Erster Bacelona F1-Test Erster Bacelona F1-Test



Am dritten Testtag waren folgende Piloten auf der Strecke in Barcelona: Kimi Räikkönen (Ferrari), Felipe Massa (Williams), Daniil Kvyat (Red Bull), Kevin Magnussen (Renault), Carlos Sainz (Toro Rosso), Felipe Nasr (Sauber), Jenson Button (McLaren), Rio Haryanto (Manor), Romain Grosjean (HaasF1). Lewis Hamilton und Nico Rosberg teilten sich den Tag. Mercedes hat damit die körperliche Belastung auf die Piloten reduziert. Die schnellste Zeit setzte am Ende des Tages Nico Hülkenberg mit 1:23.110 Minuten.

Williams, McLaren und Renault mussten ihren dritten Tag in Barcelona vorzeitig beenden. Ferrari hatte am Morgen in Technik-Problem. Auch das neue amerikanische Team HaasF1 kam in Schwierigkeiten, da Rio Haryanto von der Strecke abgeflogen ist.

Nico Rosberg zum Vormittag: "Bei einem ersten Test geht es ja grundsätzlich immer darum, viele Kilometer zu fahren und etwaige Problemchen mit der Standfestigkeit aufzuspüren. Aber die Arbeit ist so gut gelaufen, dass wir schon früh anfangen konnten, Rennsimulationen zu fahren.

Rosberg ist sichtlich angetan: «Bei einem ersten Test geht es ja grundsätzlich immer darum, viele Kilometer zu fahren und etwaige Problemchen mit der Standfestigkeit aufzuspüren. Aber die Arbeit ist so gut gelaufen, dass wir schon früh anfangen konnten, Rennsimulationen zu fahren. Wir werden von Stunde zu Stunde stärker, es sieht weiter sehr gut aus. Die Zuverlässigkeit passt. Was den Speed angeht, ist eine Einschätzung nicht so einfach. Wo wir stehen, ist uns klar. Die Frage ist: Was machen die anderen?

Nico Hülkenberg brauchte für die 16 Kurven auf den Supersofts 1:23.110 Minuten und setzte damit die schnellste Zeit des Tages in Barcelona. Rundenübersicht aller Piloten: Sainz (161), Nasr (115), Massa (109), Magnussen (111), Hülkenberg (99), Hamilton (88), Grosjean (82), Haryanto (77), Räikkönen (77), Rosberg (74), Kvyat (74), Button (51).

Position
Fahrer
Fahrzeug
Rnd.
Zeit
1
Nico Hulkenberg
Force India
99
1:23.110 (SS)
2
Romain Grosjean
Haas
82
1:25.874 (S)
3
Kimi Raikkonen
Ferrari
78
1:25.977 (M)
4
Kevin Magnussen
Renault
111
1:26.014 (S)
5
Nico Rosberg
MERCEDES AMG PETRONAS
74
1:26.084 (M)
6
Carlos Sainz
Toro Rosso
161
1:26:239 (M)
7
Felipe Nasr
Sauber
115
1:26:392 (S)
8
Lewis Hamilton
MERCEDES AMG PETRONAS
88
1:26.421 (M)
9
Daniil Kvyat
Red Bull
74
1:26.497 (M)
10
Felipe Massa
Williams
109
1:26.712 (M)
11
Jenson Button
McLaren
51
1:26.919 (M)
12
Rio Haryanto
Manor
78
1:28.249 (S)


DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de