zur Startseite

Formel 1 2020: Mercedes bleibt bei Williams F1 als Motoren-Partner

Claire Williams dementiert den Wechsel zu Renault

20.07.2019 (Speed-Magazin.de / Horst Bernhardt) Der legendäre F1 Rennstall von Sir Williams hat sich anscheinend bereits jetzt entschieden: Auch nach der kommenden Formel-1 Saison wird es keinen Wechsel der Motoren in den Rennboliden geben. Man munkelte in der Boxengasse bereits seit einiger Zeit über den Wechsel von Mercedes zu Renault-Motoren. Claire Williams gibt nun ein offizielles Statement über ihre Pläne für die Zukunft des britischen Rennstalls der Königsklasse.

Williams strebt Motoren-Partnerschaft mit Mercedes auch nach 2020 an

Claire Williams hat Gerüchte über einen Wechsel zu Renault als Motorenpartner nach der Formel-1 Saison 2020 eine klare Absage erteilt. Vielmehr will man die gute Partnerschaft mit Mercedes auch nach der F1 Saison 2020 weiterführen. Immer wieder kamen in letzter Zeit Gerüchte auf, dass sich Williams von Mercedes trennen und zu Renault zurückkehren will. Insgesamt 64 Siege hatte Williams mit den Renault Triebwerken eingefahren.

Seit Beginn der Hybrid-Ära in der Formel-1 2014 setzt man auf Mercedes Power

"Momentan wird viel über Williams geredet", sagte die Tochter von Frank Williams auf die Gerüchte über einen Wechsel zum französischen Motoren-Hersteller Renault. "Wir verhandeln mit Mercedes über eine weitere Zusammenarbeit über das Jahr 2020 hinaus. Die Gespräche verlaufen vielversprechend und wir würden gerne weiter mit Mercedes zusammenarbeiten. Sie sind ein fantastischer Partner und haben uns sehr unterstützt. Toto (Wolff) begann seine Formel 1 Karriere bei uns. Als solches haben wir eine grossartige Beziehung zu ihm persönlich. Ich möchte dass diese fortgesetzt wird. Ich weiss nicht woher die Gerüchte über einen Wechsel zu Renault kommen. Unsere Zukunft liegt definitiv bei Mercedes", sagt Claire Williams, und gibt damit ziemlich deutlich die Richtung für die Zukunft in der Formel 1 bei Williams vor.


Horst Bernhardt


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de