zur Startseite

Formel 1 2019: Haas VF-19 - Das weckt Erinnerungen an den John Player Special-Lotus der 70er und 80er Jahre

Der neue Rich Energy Haas F1 Team VF-19

07.02.2019 (Speed-Magazin.de / Formel-1 2019) F1 Haas für die kommende F1 Saison - Edles scharz Gold erinnert an John Player Special! Im Royal Automobile Club von London hat der US-amerikanische F1 GP-Rennstall Haas das neue Auto für die Renn-Saison 2019 vorgestellt. Vor zwanzig Jahren wurde im Rahmen des Silverstone-F1 GP unter den Fans eine Umfrage gemacht. Simple Frage: Welche Zigarettenmarken haben Sie heute gesehen? Am meisten wurde Marlboro (Ferrari) genannt, vor West (McLaren). Verrückt: Auf Rang 3 der Liste genannter Zigarettenmarken tauchte eine auf, die damals schon seit mehr als zehn Jahren gar nicht mehr im Sport vertreten war – John Player Special!

© Rich Energy Haas F1 Team | Zoom
Beim in London gezeigten neuen F1 Auto handelte es sich um ein umgebautes Vorjahresmodell. Auffällige Details sind der S-Schacht in der Fahrzeugnase (Luft wird unter dem Auto aufgenommen und tritt an der Oberseite des Chassis wieder aus, der Luftstrom wird so einerseits beschleunigt und andererseits dicht am Fahrzeugkörper geführt). Sowie die Rückspiegel die neu als Luftleiter benutzt werden, was Ferrari schon salonfähig gemacht hatte.

Die Stimmen zum neuen Auto:

William Storey: "Wir wollen mittelfristig Red Bull gefährden, auf und neben der Bahn. Haas ist für uns der ideale Partner."

Teamchef Günther Steiner: "Wir wollen uns im Mittelfeld einnisten. Mir gefällt es gut, wie der Wagen aussieht, das ist etwas ganz Anderes als in den Jahren zuvor.»"

Kevin Magnussen: "Mir gefällt der neue Look sehr, ich finde, der Wagen sieht wütend aus, wie ein Tier, das ausbrechen will."

© Rich Energy Haas F1 Team | Zoom
Zum Sponsor Rich Energy meint Haas-Teamchef Günther Steiner: "Das ist ein Meilenstein in der Historie unseres Formel-1-Teams. Wir haben keinen Zweifel daran, dass wir für Rich Energy die richtige Plattform bieten."

Formel-1 2019 Team-Präsentationen Februar:
7.Februar Haas (online), Look
11. Februar: Toro Rosso (online)
12. Februar: Renault (Enstone)
13. Februar: Force India (Toronto), Look
13. Februar: Mercedes-Benz (Silverstone)
13. Februar: Red Bull Racing
14. Februar: Sauber (Fiorano), Roll-out
14. Februar: McLaren (Woking)
15. Februar: Ferrari (Maranello, online)
15. Februar: Haas (Barcelona), Roll-out
17. Februar: Ferrari (Barcelona), Filmtag
18. Februar: Sauber (Barcelona)
18. Februar: Haas (Barcelona)

Wintertestfahrten
18. bis 21. Februar: Wintertest 1, Barcelon
26. Februar bis 1. März: Wintertest 2, Barcelona


Desiree Weiss


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de