zur Startseite

Formel 1 2014: Ex-Manager von Jenson Button und Kimi Räikkönen verstorben

Robertson brachte Kimi Räikkönen in die Formel-1

06.02.2014 (Speed-Magazin / Formel-1 2014) Der ehemalige Manager des Finnen Kimi Räikkönen ist übereinstimmenden Medienberichten zufolge im Alter von siebzig Jahren, nach langer schwerer Krankheit verstorben. Neben dem Iceman, half David Robertson auch dem McLaren-Piloten Jenson Button beim Einstieg in die Formel-1.



F1: Formel 1 2014 - Test in Jerez
Formel 1 2014 - Test in Jerez Formel 1 2014 - Test in Jerez Formel 1 2014 - Test in Jerez Formel 1 2014 - Test in Jerez Formel 1 2014 - Test in Jerez



David Robertson ebnete sowohl dem Ferrari-Rückkehrer Kimi Räikkönen, wie auch dem McLaren-Piloten Jenson Button den Weg in die Formel-1. Demensprechend betroffen war Jenson Button über die Nachricht vom Tod seines ehemaligen Managers. „Es ist sehr traurig zu hören, dass David Robertson, der mir bei meinem Traum in die Formel-1 zu kommen geholfen hat, von uns gegangen ist. Meine Gedanken sind bei seiner Familie“, twittere Button.

Vierzehn Jahre ist es her, wo David Robertson Jenson Button bei Williams unterbrachte. Danach ebnete der Brite zusammen mit seinem Sohn Steve, dem Iceman Kimi Räikkönen über das Sauber F1-Team den Weg in die Formel-1.


Stephan Carls


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de