zur Startseite

Formel 1 2012 Valencia: Mercedes startet positiv in den Europa Grand-Prix

Schumi absolvierte am Freitag jede Menge Runden in Valencia

23.06.2012 (Speed-Magazin) Michael Schumacher und Nico Rosberg erlebten am Freitag beim Großen Preis von Europa im spanischen Valencia einen problemlosen Tag. Beide F1-Piloten absolvierten eine Menge Runden und sammelten wichtige Daten für den weiteren Verlauf des Formel 1 Rennwochenendes.



F1: Formel 1 GP Europa 2012 - Freitag
Formel 1 GP Europa 2012 - Freitag Formel 1 GP Europa 2012 - Freitag Formel 1 GP Europa 2012 - Freitag Formel 1 GP Europa 2012 - Freitag Formel 1 GP Europa 2012 - Freitag



"Ich bin mit dem Training zufrieden", meinte Nico Rosberg am Freitag in Valencia. "Wir konnten bei hohen Spritzuladungen eine Menge lernen und obwohl es heute kühler ist, sind die Bedingungen noch immer richtig heiß", so der 26-Jährige Wahl-Monegasse. Positiv war hinzuzufügen, dass man das Arbeitsfenster der Reifen besser verstanden hat.

Nico Roberg:
Nico Roberg: "Ich bin mit dem Training zufrieden"
© Jackie Weiss | Zoom
"Schwierig war es auch, in den Anbremszonen ein Blockieren der Vorderräder zu verhindern", so Rosberg weiter, der im zweiten Training auf der härteren Reifenmischung seine schnellsten Runden drehte. "Ich freue mich auf die nächsten beiden Tage", erklärte der Mercedes-Pilot, der ein spannendes Rennen erwartete.

"Wir haben heute vernünftige Arbeit geleistet und viele Daten gesammelt, die wir nun in unseren Technik-Besprechungen bestätigen müssen", erklärte Michael Schumacher nach dem Training in Valencia. Die zweite Trainings-Einheit begann für Schumacher mit Getriebe-Problemen, die man jedoch schnell in den Griff bekam.

"Uns ist natürlich bewusst, dass es hier für alle eine große Herausforderung wird, die Hinterreifen funktionstüchtig zu erhalten - aber das haben wir erwartet", sagte Schumacher, der anfügte: "Warten wir ab, was wir morgen erreichen können."


Stephan Carls

Europa - Valencia: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de