zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche

Formel 1 2012 Silverstone: Schumacher und Rosberg wollen an positive Ergebnisse anknüpfen

Schumacher machte sein erstes Podium für die Silberpfeile in Valencia

29.06.2012 (Speed-Magazin) Beim Großen Preis von Europa auf dem Valencia Street Circuit, sicherte sich der Mercedes-Pilot und F1-Rekordweltmeister Michael Schumacher sein erstes Podium für die Silberpfeile. Auch der China GP-Sieger Nico Rosberg fuhr in die Punkteränge. Beide Mercedes-Protagonisten wollen in Silverstone an den Ergebnissen anknüpfen.



F1: Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag
Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag



"Mein bislang bestes Resultat auf dieser aufregenden Strecke ist ein dritter Platz", sagt Nico Rosberg vor dem neunten Saisonlauf im britischen Silverstone. "Gerne würde ich mich in diesem Jahr noch einmal steigern, aber in dieser Saison ist es sehr schwierig, Vorhersagen zu treffen."

China GP-Sieger Nico Rosberg fuhr auch in die Punkteränge beim Europa
China GP-Sieger Nico Rosberg fuhr auch in die Punkteränge beim Europa
© mspb | Zoom
Seit seinem Sieg in China konnte er 75 Punkte erzielen und liegt auf Platz fünf in der Fahrerwertung. "Es ist schwierig, vorherzusagen, wie gut wir sein werden, aber ich bin zuversichtlich, dass wir ein gutes Resultat erzielen können", so Rosberg. "Der Kurs ist sehr anspruchsvoll und der Streckenverlauf wird von vielen schnellen Kurven bestimmt, besonders im Abschnitt von Copse über Becketts bis zu Stowe."

"Natürlich wollen wir den Boost des Valencia-Wochenendes mit nach England nehmen und den Zuschauern dort eine gute Show liefern, zumal Silverstone eines unserer Heimrennen ist", erklärte der F1-Rekordweltmeister Michael Schumacher. Mit einem Super-Ergebnis will man die britischen Fabrik-Mitarbeiter glücklich machen.

Der Grand Prix in Silverstone ist das zweite Heimrennen von Mercedes in diesem Jahr. Die Strecke liegt nur acht Meilen von der Teamfabrik in Brackley und 20 Meilen vom Motorenwerk von Mercedes AMG High Performance Powertrains in Brixworth entfernt.

"Das Rennen in Silverstone ist jedes Jahr ein Sonderfall", erklärt Schumacher weiter. "Das ist einfach die Heimat des Motorsports, ich bin immer wieder beeindruckt von der Fachkenntnis und dem Enthusiasmus der britischen Fans. Als Racer ist es natürlich toll, diese Begeisterung für unseren Sport zu erleben."


Stephan Carls

Grossbritannien - Silverstone: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de