zur Startseite

Formel 1 2012 Kanada: Wie ist die Lage rund um den Grand-Prix in Kanada?

Der Circuit Gilles Villeneuve

07.06.2012 (Speed-Magazin) Rund um den siebten Formel 1 Grand-Prix 2012 steht wie bereits in Bahrain die Frage der Sicherheit im Raum. Seit mehreren Wochen geraten in Kanada immer wieder Studenten und die Polizei aneinander. Grund dafür ist die Erhöhung der Studiengebühren.

Neben dem Bahrain Grand-Prix, wird auch am Wochenende in Montreal das vierten Saisonrennen im Zeichen der Sicherheit stehen. Auch wenn man im Zentrum von Montreal am Mittwoch noch keine angespannte Situation bemerken konnte, wurden für den Formel 1 Grand-Prix von Kanada Störungen angekündigt. Demnach sind die Sicherheitsvorkehrungen Rund um die Strecke verschärft worden.

Rund um den siebten F1 GP steht die Frage der Sicherheit im Raum
Rund um den siebten F1 GP steht die Frage der Sicherheit im Raum
© Lukas Gorys | Zoom
Die Auswirkungen der Auseinandersetzungen machen sich mehr und mehr bemerkbar so fiel auf, dass wie Speed-Magazin.de erfahren hat die Hotelbuchungen im Mai bereits zurückgegangen sind, und man schon von sechs Millionen Dollar Verlusten spricht. Seit Anfang der Woche hat der F1-Merchandising Verkauf begonnen, wobei auch hier die Betreiber schon von einem Rückgang von 30 Prozent sprechen.

Auch auffallend ist zu bemerken, dass sich bislang noch keine Prominenz zum Rennen angekündigt hat, obwohl Montreal normalerweise ein wichtiges Event ist. Somit bleibt abzuwarten, wie sich das Wochenende entwickelt. Alle hoffen, dass auch der siebte Grand-Prix ohne Probleme absolviert werden kann.


Stephan Carls

Kanada - Montreal: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de