zur Startseite

Formel 1 2012 Grosser Preis von Europa: Beide Force India in den Top 10

Paul di Resta:

24.06.2012 (Speed-Magazin) Nachdem die beiden Force India Piloten in den ersten drei Trainingssitzungen bereits starke Leistungen gezeigt hatten, reichte es für sie in der Qualifikation zum Formel 1 Rennen in Valencia zu Startpositionen in den Top 10.



F1: Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Samstag
Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Samstag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Samstag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Samstag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Samstag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Samstag



Hülkenberg:
Hülkenberg: "Ich denke es ist ein grossartiges Ergebnis"
© mspb | Zoom
"Ich denke es ist ein grossartiges Ergebnis für das Team mit beiden Wagen im Q3, aber wir haben auf ein wenig mehr gehofft, als Platz 8 und 10", gestand Nico Hülkenberg. "Ich denke nicht, dass uns die gestiegenen Temperaturen geholfen haben, denn es war heute schwieriger zu fahren. Für das Rennen sind wir dennoch nah an der Spitze und wir können auf Punkte hoffen."

"Es war eine starke Qualifikationssitzung, aber ich denke, ich hätte weiter vorne starten können, aber ich habe keine perfekte Runde im Q3 hinbekommen", ärgerte sich Paul di Resta. "Ich habe versucht noch ein wenig mehr aus dem zu quetschen, aber ich hatte blockierende Reifen und habe Zeit im letzten Sektor verloren. Ich werde mich jetzt auf das Rennen konzentrieren und ich denke wir werden eine gute Pace haben."


Manuel Schulz

Europa - Valencia: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de