zur Startseite

Formel 1 2012 GP von Europa: Gemischte Gefühle bei Lotus - Räikkönen Zweiter und Grosjean Ausfall

Räikkönen:

25.06.2012 (Speed-Magazin) Während Kimi Räikkönen im achten Formel 1 Grand Prix der Saison 2012 auf Position 2 ins Ziel kam, musste Romain Grosjean das Rennen frühzeitig nach einem Problem beenden, als er auf Rang 2 liegend ausfiel.



F1: Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag
Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag Formel 1 GP Europa Valencia 2012 - Rennsonntag



"Platz 2 ist gut, aber wir wollten den Sieg", gestand Kimi Räikkönen. "Wir hatten heute allerdings nicht die Pace. Ich hatte einen guten

Grosjean:
Grosjean: "Im Grunde ist der Wagen einfach ausgegangen"
© mspb | Zoom
Start, wurde aber von Pastor blockiert und habe ein paar positionen verloren. Wir haben uns danach wieder gut ins Rennen gefunden und es war ein harter Kampf mit vielen Überholmanövern. Ich habe nach der Safetycarphase die Reifen nicht schnell genug auf Temperatur bringen können, aber der Sieg war auch so knapp ausserhalb unserer Reichweite."

"Im Grunde ist der Wagen einfach ausgegangen, ich konnte nicht einmal meinem Ingenieur bescheidgeben", erklärte Romain Grosjean. "Bis zum Ausfall war das Rennen perfekt. Wir hatten einen guten Start und eine gute Strategie. Ich denke nicht, dass wir weit vom ersten Sieg entfernt waren. Wir konnten eine starke Pace demonstrieren, auch wenn Vettel einfach deutlich stärker war. Nachdem Ausfall des Red Bull hätten wir definitiv um den Sieg kämpfen können, wenn das Schicksal nicht anders entschieden hätte."


Manuel Schulz

Europa - Valencia: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de