zur Startseite

Formel 1 2012: Alan Jones ist der Ansicht, dass Webber ein gutes Ferrari Angebot annehmen sollte

Laut Alan Jones sollte Webber zu Ferrari wechseln

30.05.2012 (Speed-Magazin) Alan Jones, der als letzter Australier einen Formel 1 Titel holte, glaubt, dass Webber eine neue Hochphase hat, wenn er zur Scuderia wechseln würde, daher solle er, wenn ihm ein ordentliches Angebot gemacht wird, dieses annehmen.



F1: Die schönen Grid Girls aus Monte Carlo
Die schönen Grid Girls aus Monte Carlo Die schönen Grid Girls aus Monte Carlo Die schönen Grid Girls aus Monte Carlo Die schönen Grid Girls aus Monte Carlo Die schönen Grid Girls aus Monte Carlo



"Mark hat jetzt eine der beiden Sachen geschafft, die ein Formel 1 Fahrer erreichen möchte, nämlich in Monaco zu gewinnen. Die andere Sache ist es für Ferrari zu fahren. Ich bin mir sicher, dass er mit dem Gedanken spielt, denn er kommt sehr gut mit Fernando Alonso klar."

Anzeige
© | Mehr
Mark Webbers Vertrag bei Red Bull läuft Ende der Saison aus und in seiner starken Form ist er bestimmt als Ersatz für Felipe Massa im Gespräch bei der Scuderia. Auch wenn es für Webber als Teamkollegen von Alonso nicht einfach würde, so ist Webber bei Red Bull aktuell in keiner besseren Situation neben Sebastian Vettel.

Er fügte noch hinzu: "Ich denke, dass er bei einem guten Team ist, aber dennoch, wenn er bei Red Bull verlängern sollte, wird es eine harte Aufgabe für ihn, denn er wird immernoch Vettel als Teamkollegen haben."


Manuel Schulz


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de