zur Startseite

Dr. Helmut Marko heute Abend im Hangar-7: Unfall Jules Bianchi regt Formel 1 Sicherheitstalk an - Gäste Mika Häkkinen und Klien!

Der Horror-Crash von Jules Bianchi wirft die Sicherheitsfrage im F1 erneut auf, so Dr.Helmut Marko

06.10.2014 (Speed-Magazin zum Thema Jules Bianchi Unfall im F1 GP Japan)  Der schwere Crash von Jules Bianchi während dem regenreichen Grand Prix in Suzuka erschüttert die gesamte Formel-1. Der 25jährige Rennfahrer Bianchi krachte in ein Bergungsfahrzeug und zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu. Nach einer Notoperation liegt der junge Franzose aktuell auf der Intensivstation des Mie General Hospital in Suzuka und befindet sich weiterhin in kritischem Zustand. Kaum ist der erste Schock überwunden, taucht die Frage nach der Ursache auf und - ob ein solcher Unfall zu verhindern gewesen wäre. Aus diesem aktuellen Anlass ändert Sport und Talk aus dem Hangar-7 sein Programm und geht der Frage nach wie es dazu kommen konnte. Red Bull Motorsport-Berater Dr.Helmut Marko hat als Diskussionspartner den zweifachen F1-Weltmeister Mika Häkkinen und den Ex-Formel-1 Pilot Christian Klien im Studio.



F1: Formel 1 - Wochenende GP Japan
Formel 1 - Wochenende GP Japan Formel 1 - Wochenende GP Japan Formel 1 - Wochenende GP Japan Formel 1 - Wochenende GP Japan Formel 1 - Wochenende GP Japan



Der Horror-Crash von Jules Bianchi hätte verhindert werden können!?

Dass der Marussia Pilot Bianchi in einen Traktor gefahren ist der an der Strecke stand, und dadurch lebensgefährlich am Kopf verletzt wurde, ist für die gesamte Formel-1 Maschinerie eine Tragödie und wirft natürlich entsprechende Fragen auf. Die Sicherheit geht vor - und zwar immer und überall. Felipe Massa und auch Adrian Sutil haben am Sonntag direkt reagiert und den Ablauf der Bergungsarbeiten des Sauber Boliden von Sutil, der ein paar Sekunden zuvor in der Dunlop-Kurveabgeflogen ist, heftig kritisiert.

Sebastian Vettel geht weg von Red Bull - Richtig oder Falsch?

Durch die dramatischen Ereignisse am Formel1-Rennwochenende in Japan ist der seit einigen Jahren spektakulärste Fahrertransfer in der F1 fast völlig untergegangen: Ausgerechnet der vierfache Red Bull Formel-1 Weltmeister Sebastian Vettel hat seinen Weggang von Infiniti Red Bull Racing bekannt gegeben. 15 Jahre war er mit dem Team zusammen und hat seine Anfänge und bisher grössten Erfolge in seiner Formel 1 Karriere feiern können. Ist der Schritt für den jungen Heppenheimer wirklich der richtige? Oder wäre es nicht erfolgversprechender wenn er seinen Vertrag bis Ende 2015 erfüllt? Was bedeutet der Wechsel für das Red Bull Team? Wäre nicht besser McLaren als Ferrari die erfolgsversprechendste Wahl für die neue F1 Saison 2015 gewesen? Dr. Helmut Marko, der Red Bull Motorsport-Berater, wird zum Unfall von Jules Bianchi, den Sicherheitsvorkehrungen und möglichen Verbesserungen, sowie auch zum Wechsel von Sebastian Vettel zur Scuderia Ferrari ausführlich Stellung nehmen. Seine Studiogäste sind der zweifache F1 Weltmeister Mika Häkkinen sowie der österreichische Ex-Formel-1 Pilot Christian Klien.

Nachfolgend das heutige Line-Up zur Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar-7"

Moderator Christian Brugger begrüsst die folgenden Gäste:

Dr. Helmut Marko (Red Bull Motorsport Berater)
Mika Häkkinen (Formel 1 Weltmeister 1998, 1999)
Christian Klien (Ehemaliger Formel 1 Fahrer)
Rainer Schlegelmilch (Formel 1 Fotograf)

Björn Dunkerbeck (41-facher Weltmeister im Windsurfen)
Gregor Schlierenzauer (Olympiasieger und mehrfacher Weltmeister im Skispringen

Themen:
Formel 1 - Der grosse Talk:
Wie sicher ist die Formel 1? 
Alle Hintergründe rund um den Wechsel von Sebastian Vettel

Surfen - Der Weltcup auf Sylt:
Letzter Vorhang für Legende Björn Dunkerbeck

Skispringen -
Der Sommer-Grand Prix geht zu Ende

-----
Die Sendezeit: Montag, 6.Oktober 2014 um 22.15Uhr
Die Sendung: "Sport und Talk aus dem Hangar-7"
Der Sender: ServusTV
----- 


ServusTV / SvW

Japan - Suzuka: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de