zur Startseite

Benefiz-Fußballspiel: Basketball-Idol Nowitzki trifft auf Rennfahrer Schumacher

Wird erneut die Fußballschuhe schnüren: Dirk Nowitzki

05.06.2019 (Speed-Magazin.de) Basketball-Ikone Dirk Nowitzki setzt zum Übersteiger an, doch Rennfahrer Mick Schumacher grätscht den 2,13-Mann gerade noch ab: So oder so ähnlich könnte es am 21. Juli (16.30 Uhr) bei der Neuauflage des Benefiz-Fußballspiels "Champions for Charity" zu Ehren von Formel-1-Legende Michael Schumacher in der BayArena in Leverkusen aussehen. 

Dann nämlich werden die "Nowitzki All Stars" auf das Team "Schumacher and Friends" treffen, etliche Aktive und ehemalige Sportgrößen sollen auf dem Rasen ihr Können zeigen. Die beiden früheren Nationalspieler Simon Rolfes und Stefan Kießling haben bereits zugesagt.

"Auch wenn ich nicht das größte Fußballtalent bin, macht es immer viel Spaß, und ich werde mein Bestes geben", sagte Nowitzki, der sich nach seinem Karriereende bei den Dallas Mavericks auf den Trip nach Deutschland freut. "Im Basketball hat er absolute Bestmarken gesetzt, bei unserem Benefiz-Fußballspiel droht ihm aber wieder eine Niederlage", sagte Mick Schumacher.

Die Erlöse des Spiels kommen der Dirk Nowitzki Stiftung und Projekten der "Keep Fighting Foundation" der Familie Schumacher zu Gute.


SID


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de