zur Startseite

Formel 1 Liveticker Archiv

22:52 Uhr

19:14 Uhr
Das wars nun aber wirklich für heute - jetzt gibts Abendessen. Die kompletten Ergebnisse des heutigen Formel 1 Grand Prix von Brasilien könnte Ihr mit diesem Link hier einsehen - und die Zeiten für das letzte Formel1 Rennen 2017 in Abu Dhabi sind nachfolgend:

Freitag, den 24.November 2017 -
F1 Training 1 ab 10:00h bis 11:30h
F1 Training 2 ab 14:00h bis 15:30h

Samstag, den 25.November 2017 -
F1 Training 3 ab 11:00h bis 12:00h
F1 Qualifying ab 14:00h bis 15:00h

Sonntag, den 26.November 2017 -

Grand Prix von Abu Dhabi ab 14:00h

Unser Speed-Magazin-Formel-1-Liveticker wie immer ca. 30min vorher - see you than! Hasta la proxima, gringo!



19:07 Uhr
-----
Die Emotionen sind auch bei uns da - und wir von der Speed-Magazin Redakton sagen an dieser Stelle ebenfalls "Tschüss Felipe, und Danke dass Du so lange ein fairer und ehrlicher Rennfahrer warst!"
-----

19:04 Uhr
Rubens Barrichello und Felipe Massa sprechen nun auch in portugiesisch zu den Fans, die das natürlich über alles lieben! Dieser Abschied seines letzten Heimrennens heute ist bei weitem besser als das, was Massa im letzten Jahr widerfahren ist - als er traurig einfach nur die Boxengasse zurück zur Garage lief in der Meinung, dass es das letzte Mal für immer war...

19:00 Uhr
Kai Ebel kündigt den fantastischen Formel-1 Fans ihre beiden Nationalhelden an - Rubens Barrichello und Felipe Massa. Beide kommen unter tosendem Applaus und Jubel aufs Podium. Massa wird herzlich umarmt von allen. Und Barrichello spricht in portugiesisch seine Lobeshymne auf Felipe Massa.

Felipe Massa zum Publikum: "Ich bin -wie Ihr Euch vorstellen könnt- sehr emotional, heute. Und zwar wegen Euch! Danke für alles, vielen Dank für all das, was wir zusammen durchgemacht haben, für Euren Support und die riesige Energie, die ich bis hierher spüre. Ich bin sehr, sehr glücklich über mein heutiges Rennen - Danke Euch allen, Ich liebe Euch!"

18:56 Uhr
Kimi Raikkönen ist nicht unzufrieden über seinen P3 im GP Brasilien: "Bei mir war am Anfang die Balance vom Auto nicht so gut, das ging dann zwar gegen Ende des ersten Stints besser, aber letzten Endes ging es wirklich erst gut nach dem Reifenwechsel, so dass ich dann auch aufholen konnte. Doch auf dieser Strecke hier in Interlagos ist es so gut wie unmöglich zu Überholen, sobald zwei Autos fast die gleiche Pace fahren. Lewis [Hamilton] kam zwar immer wieder sehr nah an mich ran, aber ich auf der anderen Seite auch an Valtteri und Sebastian - das hat mich also nicht wirklich beunruhigt..."

18:53 Uhr
Valtteri Bottas zu seinem P2 im GP Brasilien: "Mein einziges Ziel heute war das Rennen zu gewinnen, deshalb bin ich schon etwas enttäuscht. Wir haben den Start verloren, das ist sicher. Doch danach war es sehr, sehr eng und ich versuchte immer wieder den Druck auf Sebastian Vettel aufzubauen - doch weiter kam ich leider nicht. Lewis hat ein unglaublich gutes Rennen gefahren, finde ich!"

18:51 Uhr
Sebastian Vettel zu seinem Sieg im GP Brasilien: "Ich hatte einen guten Start, doch kurz danach sind meine Räder durchgedreht und ich dachte wirklich ich habe meine Chance vertan. Doch dann war bei Valtteri anscheinend das gleiche Problem, und ich denke es war der Moment, in dem ich ihn dann überraschen konnte. Ich wollte natürlich so schnell wie möglich einen grösseren Abstand herausfahren und das Rennen kontrollieren. Es waren einige harte Wochen für uns - aber das heute, mit den beiden Autos hier oben auf dem Treppchen, das ist wirklich super!"

18:48 Uhr
Die Pokale werden verteilt - Vettel bekommt natürlich den Grössten, dann Bottas und Raikkönen. Champagnerdusche von Carbon, das Siegerfoto und die Mützen werden getauscht... nun kommt Kai Ebel in seiner rosaroten Jacke als Interviewer.

18:45 Uhr
Die deutsche Nationalhymne hören wir heute als Erste; gefolgt von der italienischen (die ich wirklich viel fröhlicher finde!)... Die Tifusi singen aus voller Lunge, und auch Sebastian Vettel scheut sich nicht auf seinem Treppchen mitzusingen, warum auch nicht? Es ist eine tolle Hymne, eine animierende - sie animiert sogar Sebastian Vettel zum Dirigieren... :)

18:43 Uhr
Felipe Massa bekam auf seiner Ehrenrunde einen ganz netten Funkspruch von seinem Sohn, der ihm beteuert wie sehr er ihn lieb hat. Vor der Kulisse der Sao Paulo Stadt auf dem Interlagos Track ist der Teufel los - d.h. die Formel-1 Fans verlassen alle ihre Plätze um zur Tribüne zu laufen. Als die Sieger auf die Bühne kommen flippen die Italiener richtig aus - zu Recht, wie ich meine!

18:40 Uhr
Felipe Massa hat sich eine grüne Flagge geschnappt und eine letzte Ehrenrunde auf seiner Heimstrecke vor seinem brasilianischen Fanpublikum gefahren, währenddem Sebastian Vettel mit seinem Ferrari ein paar Sieger-Dohnuts hingelegt hat.

18:39 Uhr
Lewis Hamilton - erinnert Euch: gestartet aus der Boxengasse! - hat P4 erreicht, auf P5 kommt Max Verstappen und auf P6 Daniel Ricciardo ins Ziel. Felipe Massa hat sich bis zum Schluss erfolgreich gegen Fernando Alonso gewehrt und seinen P7 behalten. Auf P9 kommt Sergio Perez und auf P10 Nico Hülkenberg über die Ziellinie.

Information 18:36 Uhr
"Grazie Ragazzi, Grazie!! Forca Ferrari!!" - so Sebastian Vettel, der erstaunlich ruhig klingt...

18:36 Uhr
Valtteri Bottas auf P2 - und Kimi Raikkönen hält den P3!! Was für ein Rennen! Klasse Jungs!! Danke für die vielen Daumen!!

Ziel 18:35 Uhr

Schwarz-Weisse Flagge!!!! Es ist vollbracht! Der Sieger im GP Brasilien ist Sebastian Vettel!!


18:34 Uhr
Lewis Hamilton probierts immer wieder - immer wieder!! Aber noch hält der Iceman die Stellung... Daumen noch nicht loslassen!! DAS ist ein Wahnsinnskampf - ein Zweikampf wie wir ihn schon lange nicht mehr gesehen haben!!!

18:33 Uhr
Die letzte Runde!!

18:33 Uhr
Hamilton gegen Raikkönen - Mercedes gegen Ferrari - Meter um Meter - nervenzerreissend ist das!! Unglaublich was da in Interlagos abgeht, man bekommt Herzklopfen wenn man die Bilder sieht!! Es ist fast nicht auszuhalten...!!!

18:32 Uhr
Lance Stroll sein Bremsplatten-Reifen hat nun endgültig aufgegeben und löst sich komplett auf - Stoll liegt auf dem vorletzten Platz und muss aufgeben

18:31 Uhr
Kimi Raikkönen kämpft auf Teufel komm raus! Er hält den Mercedes (noch) hinter sich, hat immer noch P3 - Die Attacken von Lewis Hamilton auf den Iceman verstärken sich, und waaas ist das?? Kimi kommt ganz weit raus in Kurve 1! Uffff... aber er hält noch stand, und Hamilton hat er immer noch im Rückspiegel, und nicht vor sich...

Stand 18:30 Uhr

Runde 67 von 71
1. Vettel
2. Bottas +2.096
3. Raikkönen +4.453
4. Hamiton +5.171
5. Verstappen +34.268
6. Ricciardo
7. Massa
8. Alonso
9. Perez
10. Hülkenberg
11. Sainz
12. Gasly
13. Wehrlein
14. Stroll
15. Ericsson
16. Grosjean
Ausfall: Hartley, Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


18:29 Uhr
Runde 67/71 -

Wer gönnt den Tifusi nicht den Sieg? Daumen halten!! Ferrari hats verdient - also strengt Euch gefälligst an!

18:28 Uhr
Lewis Hamilton wird bald im DRS-Fenster von Kimi Raikkönen sein - in Runde 66/71 liegt der Mercedes mit 1,1sek hinter dem Ferrari.

18:27 Uhr
Max Verstappen kommt mit immer noch 9 sek Vorsprung auf Daniel Ricciardo wieder auf P5 ins Rennen - Lewis Hamiliton fährt eine absolute Bestzeit mit 1:11:845sek. Dagegen setzt Sebastian Vettel seine erneut persönliche Bestzeit mit 1:12.5sek...

Boxenstopp 18:25 Uhr
Max Verstappen hat darum gebeten nochmal zum Reifenwechsel zu kommen - Red Bull war nicht wirklich erbaut darüber, hat aber letztlich nachgegeben.

18:24 Uhr
Anscheinend hat es sich vorne, bei den ersten Drei bereits herumgesprochen dass sich der Formel1 Weltmeister gefährlich nähert... Nacheinander fahren Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Kimi Raikkönen persönliche Bestzeiten. Trotzdem war Hamilton in der letzten Runde wieder eine ganze Sekunde schneller als der Ferrari ganz vorne. Vettel liegt mit 8 Sekunden vor dem Mercedes, und jetzt sind es nur noch 10 Runden...

Stand 18:23 Uhr

Runde 61 von 71
1. Vettel
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Hamiton
5. Verstappen
6. Ricciardo
7. Massa
8. Alonso
9. Perez
10. Hülkenberg
11. Sainz
12. Gasly
13. Wehrlein
14. Stroll
15. Ericsson
16. Grosjean
Ausfall: Hartley, Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


Information 18:21 Uhr
Na klar, dass sich Max Verstappen darüber ärgert dass er dem Mercedes nichts dagegen setzen konnte. Sein Red Bull Crew sieht das etwas entspannter: "Im Moment kannst du einfach nichts dagegen tun Max, wir müssen es einfach nur nach Hause bringen!"

18:20 Uhr
Max Verstappen versucht sich zu wehren... er wehrt sich allerdings mit wenig Waffen; mithilfe von DRS schafft es der Mercedes den P4 von Max Verstappen zu übernehmen. Das nächste Opfer liegt nun mit Kimi Raikkönen vor ihm...

18:17 Uhr
2.7sek liegt Lewis Hamilton hinter Max Verstappen, der wiederum mit drei Sekunden Abstand zum Iceman (P3) liegt. Nur noch eine Runde, dann hat der Mercedes den Flügel offen, weil er dann bereits im DRS-Fenster des Red Bull liegten wird

18:15 Uhr
Fernando Alonso hat seinen McLaren im Griff, oder liegts an dem Interlagos Track? Jedenfalls hat er sich bis ins DRS-Fenster von Felipe Massa rangerobbt!

Information 18:15 Uhr
Max Verstappen reported dass sich seine Reifen "steif" anfühlen - wie Felsen... Die Crew meint er soll die Bremsbalance verstellen - doch das ist anscheinenend keine Option für den jungen Holländer, der verneint.

Information 18:13 Uhr
Lance Stroll hat anscheinend einen Bremsplatten, den sein Team aber nicht als problematisch ansieht: "Du hast noch genügend Gummi auf den Reifen, fahr einfach weiter!"

18:12 Uhr
Max Verstappen hält zur Zeit den Abstand auf Lewis Hamilton von ca.4 Sekunden - doch mittlerweile sind bereits 53/71 Runden gefahren.

Stand 18:12 Uhr

Runde 52 von 71
1. Vettel
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Verstappen
5. Hamiton
6. Ricciardo
7. Massa
8. Alonso
9. Perez
10. Hülkenberg
11. Sainz
12. Wehrlein
13. Gasly
14. Stroll
15. Ericsson
16. Grosjean
Ausfall: Hartley, Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


Information 18:11 Uhr
Romain Grosjean hat mittlerweile die 10-Sekunden-Strafe abgesessen, nur zur Info für die Franzosen-Fans!

18:11 Uhr
Lance Stroll und Gasly halten den amtierenden Weltmeister tatsächlich ziemlich auf: Lewis Hamilton beschwert sich über Funk bei seiner Mercedes Crew, dass er wenigstens zwei Sekunden Zeit verloren hat - währenddessen Sebastian Vettel vorne eine persönliche Bestzeit fahren kann, mit 1:12:19sek. Vettel hat sich ein komfortables Pölsterchen von drei Sekunden vor Valtteri Bottas rausgefahren

18:08 Uhr
Nun gilts im Verkehr durchzukommen - die Überrundungen halten auch Lewis Hamilton etwas ab seinen Plan auf Sieg durchzuziehen... Felipe Massa ist nach wie vor ca.zwei Sekunden vor Fernando Alonso auf P7, wobei der Spanier zeitweise schneller als der Brasilianer fährt.

18:05 Uhr
19sek trennen zur Zeit Lewis Hamilton vom Führenden Sebastian Vettel. Nicht ganz unmöglich für ihn, doch noch den Sieg zu erringen - immerhin sind es ja noch 24 Runden...

18:04 Uhr
Nico Hülkenberg verteidigt seinen P10, also den letzten WM-Punkt in diesem vorletzten Grand Prix der Formel1 Saison 2017, vehement vor Carlos Sainz hinter ihm. Sainz fährt 1:14.181, also ein klein wenig schneller als Hülki mit 1:14.247sek

Stand 18:04 Uhr

Runde 45 von 71
1. Vettel
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Verstappen
5. Hamiton
6. Massa
7. Ricciardo
8. Alonso
9. Perez
10. Hülkenberg
11. Sainz
12. Wehrlein
13. Stroll
14. Grosjean
15. Gasly
16. Ericsson
17. Hartley
Ausfall: Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


18:03 Uhr
Vor ihm Max Verstappen, Daniel Ricciardo und sein Mercedes Teamkollege Bottas

Boxenstopp 18:02 Uhr
Runde 44/71 - Lewis Hamilton kommt von P1 in die Box! Mit 2.7sek Boxenstop lässt man den Mercedes wieder raus auf den Track. Vorne hat irgendwas geklemmt, was ein paar Sekündchen gekostet hat. Hamilton kommt auf P5 raus

Information 18:00 Uhr
"Ich habe soeben Zeit an Vettel verloren," so Hamilton an seine Mercedes Crew. Tja, was soll man dazu sagen? Der Junge fährt ja immer noch auf den alten Reifen...

Information 17:59 Uhr
"Brandon, du musst reinkommen - wir müssen das Auto abstellen!" - Der Toro Rosso hat anscheinend wieder mal ein Motorenproblem

Information 17:59 Uhr
Fernando Alonso wollte die Abstände zu Felipe Massa vor ihm und von Sergio Perez hinter ihm wissen - 2.7sek ist der Abstand zu Massa; 6.0sek ist Sergio Perez hinter ihm. Daraufhin sagt Alonso: "Dann muss ich ihn auf jeden Fall überholen, sonst bekommt er mich...!" Daraufhin McLaren Crew ganz lapidar: "Lets go and get him!" - Na, wenn das keine Aufforderung ist, was sonst?

17:56 Uhr
1:12:763sek - die schnellste Rennrunde zur Zeit wird von Max Verstappen gefahren

Information 17:55 Uhr
Red Bull an Daniel Ricciardo, der eigentlich schon etwas früher auf die superweichen Pirellis wechseln wollte: "Die Führenden sind noch einige Runden mehr auf den Reifen gefahren bevor sie Probleme hatten - also warten wir lieber noch etwas...!"

17:54 Uhr
Runde 38/71 - 19 Plätze hat der Formel-1 Weltmeister von 2017 nun gut gemacht, und wir haben immer noch 33 Runden vor uns!

Stand 17:53 Uhr

Runde 37 von 71
1. Hamiton
2. Vettel
3. Bottas
4. Raikkönen
5. Verstappen
6. Ricciardo
7. Massa
8. Alonso
9. Perez
10. Gasly
11. Hülkenberg
12. Sainz
13. Wehrlein
14. Ericsson
15. Grosjean
16. Stroll
17. Hartley
Ausfall: Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


17:53 Uhr
Die Pace von Lewis Hamilton mit den "alten" Reifen ist interessanterweise genauso gut wie die vom Ferrari: Vettel fährt identische Rundenzeiten auf seinen neuen, frischen Pirellis...

17:52 Uhr
Noch immer fährt Lewis Hamilton als Führender im Feld - es kann nicht mehr lange dauern bis er neue Reifen braucht. Auch Sergio Perez, Gasly, Pascal Wehrlein, Marcus Ericsson und Grosjean müssen zu wenigstens einen Boxenstop noch reinkommen...

Information 17:50 Uhr
Red Bull informiert Daniel Ricciardo (P5) über die neuen frischen Pirellis, die auf dem Boliden von Max Verstappen aufgezogen sind: "Er hat komplett neue Reifen -also bitte halte ihn nicht auf!"... Und wie sich das so gehört in einem Team, spielt der Australier auch mit. Ricciardo lässt ihn in Kurve 1 den Vortritt - Platzaustausch wie vom Team gewünscht.

17:46 Uhr
Sebastian Vettel fliegt nach dem Boxenstop förmlich über den Interlagos Track!! Mit 1:12:996sek ist er der schnellste Mann im Feld

17:44 Uhr
Eine Runde später kommt Kimi Raikkönen in die Box, wird nach 2.4sek Boxenstop wieder ins Rennen geschickt. Interessanterweise liegt nun bereits Lewis Hamilton auf P1 (weil die ersten vier den Boxentop bereits absolviert haben)...

Boxenstopp 17:43 Uhr
Sebastian Vettel wird jetzt hereingeholt, übergibt die Führung an Kimi Raikkönen. Fernando Alonso ebenfalls in der Box

17:42 Uhr
Valtteri Bottas kommt auf P5 mit frischen weichen Pirellis wieder auf den Interlagos Track

Boxenstopp 17:41 Uhr
Valtteri Bottas kommt von P2 zur Box - Felipe Massa ebenfalls in der Box (Stop 2.6sek).

Stand 17:40 Uhr

Runde 26 von 71
1. Vettel
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Verstappen
5. Hamiton
6. Massa
7. Alonso
8. Perez
9. Ricciardo
10. Hülkenberg
11. Sainz
12. Gasly
13. Stroll
14. Hartley
15. Wehrlein
16. Ericsson
17. Grosjean
Ausfall: Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


Information 17:40 Uhr
Max Verstappen an seine Red Bull Crew: "Es ist langsam fast unfahrbar!!"

17:40 Uhr
Lewis Hamilton liegt in Runde 26/71 mit 16,8 Sekunden hinter dem Führenden Sebastian Vettel

Information 17:39 Uhr
Mercedes funkt an Valtteri Bottas, dass er den Abstand zu Sebastian Vettel verringern muss. Der Abstand liegt bei knapp 2 Sekunden zur Zeit. Die Rundenzeit vom Mercedes 1:13.469sek vs Sebastian Vettel 1:13:558sek.

17:37 Uhr
Vor Lewis Hamilton liegt nun Max Verstappen - mal sehen wie dieses Überholmanöver klappt... Die hinteren Reifen vom Red Bull scheinen bereits ein Problem zu haben, da Verstappen sich von dem vor ihm liegenden Kimi Raikkönen bereits entfernt...

17:36 Uhr
Romain Grosjean bekommt von den Stewards eine 10-Sekunden-Strafe aufgebrummt, für den Unfall, den er am Start mit Esteban Ocon verursacht hat.

17:35 Uhr
Vor ihm liegt nun der Lokalmatador Felipe Massa. Wie man weiss ist der Brasilianer alles andere als willig seinen Platz einfach dem Weltmeister zu überlassen... und er macht es ihm nicht so ganz einfach. Das genau ist es aber, das Hamilton möchte: Er zeigt damit die Stärke des Mercedes, und auch sein Talent: Der P5 gehört dem Briten!

Positionswechsel 17:32 Uhr
Und hier kommt Lewis Hamilton, mit geöffnetem Flügel im DRS-Fenster - er setzt sich direkt hinter den McLaren, passt den richtigen Moment ab und überholt innen für P6

Stand 17:32 Uhr

Runde 13 von 71
1. Vettel
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Verstappen
5. Massa
6. Hamiton
7. Alonso
8. Perez
9. Hülkenberg
10. Ricciardo
11. Sainz
12. Gasly
13. Stroll
14. Ericsson
15. Hartley
16. Wehrlein
17. Grosjean
Ausfall: Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


17:31 Uhr
Nur Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Kimi Raikkönen fahren in den 1:13er Zeiten

17:30 Uhr
Daniel Ricciardo fährt seine absolute persönliche Bestzeit mit 1:14.440sek, was genau die Rundenzeit ist, die auch Lewis Hamilton im Mercedes fährt

17:29 Uhr
Vom McLaren trennen den Mercedes nur noch ca.1,4sek; das heisst es dauert nicht mehr lange und Hamilton holt sich den P6 von Fernando Alonso

Information 17:28 Uhr
Jetzt ist die Zeit, wo Hamilton genauer kalkuliert.Er fragt seine Mercedes Crew wie weit der Abstand zu Vettel ist. Das Team antwortet: "Dein Abstand zu Vettel ist ungefähr 15 Sekunden..."

17:27 Uhr
Runde 17/71 - Daniel Ricciardo hat Carlos Sainz überholt und sich mit seinem Red Bull nun in die Punkte geschoben - auf P10

17:26 Uhr
Fernando Alonso fährt nun direkt vor Lewis Hamilton; ob er an dem Spanier genauso einfach vorbeikommt? Sicherlich denkt der Brite nun nicht mehr nur daran aufs Treppchen zu kommen, sondern aufs höchste davon, wetten dass?!

Stand 17:25 Uhr

Runde 13 von 71
1. Vettel
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Verstappen
5. Massa
6. Alonso
7. Hamiton
8. Perez
9. Hülkenberg
10. Sainz
11. Ricciardo
12. Gasly
13. Stroll
14. Ericsson
15. Hartley
16. Wehrlein
17. Grosjean
Ausfall: Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


17:24 Uhr
Runde 14/71 - Und Lewis Hamilton liegt auf P7, hat soeben Sergio Perez hinter sich gelassen.

17:22 Uhr
Brendon Hartley scheint taub zu sein - seinTeam versucht verzweifelt ihn über Radio zu sprechen: "Radio Check! Brendon... Radio!" Doch von Brendon kommt nix... Entweder ist er so super-konzentriert, oder er hat Stöpsel in den Ohren

17:20 Uhr
Klar ist das DAS Rennen für den F1 Weltmeister 2017 - wahrscheinlich geniesst er es sogar noch mehr als Sebastian Vettel, der sich mittlerweile aus dem DRS-Fenster gefahren hat. Der Abstand zu P2 liegt bereits über 1.6sek

Information 17:19 Uhr
Währenddem Hamilton von hinten anbraust, funkt Carlos Sainz eine Hiobsbotschaft an seine Mannschaft: "Very poor driveability!" (Das Auto lässt sich nicht gut fahren!) So gesehen, hat Hamilton sicherlich keine Mühe vorbeizukommen...

17:17 Uhr
Nach der ersten Runde des Re-Starts liegt Sebastian Vettel mit 0.7sek bereits vor Valtteri Bottas. Doch von hinten kommt bereits der andere Mercedes: Lewis Hamilton liegt nun auf P11, hat Gasly als Neuling und Carlos Sainz vor sich. Der Weltmeister will aufs Treppchen, soviel ist sicher. Und durch die Startunfälle hat er sogar schneller die Chance bekommen...

Stand 17:15 Uhr

Runde 5 von 71
1. Vettel
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Verstappen
5. Massa
6. Alonso
7. Perez
8. Hülkenberg
9. Sainz
10. Gasly
11. Ericsson
12. Hamiton
13. Stroll
14. Hartley
15. Ricciardo
16. Wehrlein
17. Grosjean
Ausfall: Ocon (Unfall mit Grosjean), Magnussen, Vandoorne (Startunfall)


17:15 Uhr
Beim Re-Start hat Felipe Massa die Gelegenheit genutzt und sich aussen in der ersten Kurve vor Fernando Alonso gesetzt. Massa nun auf P5

Grüne Flagge 17:13 Uhr
Runde 6/71 - das SC kommt rein, der Re-Start steht kurz bevor. Vettel fährt ziemlich langsam, das Feld hinter ihm lauert... und jetzt gibt Sebastian Vettel endlich richtig Gas! Er flitzt davon, und Meter um Meter lässt er Valtteri Bottas im Mercedes hinter sich!

17:12 Uhr
Der am meisten Leidtragende des SC ist Sebastian Vettel, der Mühe hat die Reifen auf Temperatur zu halten. Das SC kommt in dieser Runde rein...

17:11 Uhr
Die Stewards untersuchen den Unfallhergang, bei dem die drei Ausfälle beteiligt waren - Ricciardo, Ocon, Magnussen.

17:10 Uhr
Runde 4/71 - Nach wie vor ist das Safety Car im Einsatz

17:09 Uhr
Profiteur des Start-Chaos ist natürlich Lewis Hamilton, der durch die drei Ausfälle (Ocon, Magnussen, Vandoorne) bereits auf P14 liegt

17:08 Uhr
Im TV-Replay vom Start sieht man das perfekte Überholmanöver von Sebastian Vettel vs Valtteri Bottas: Einfach perfekt wie Seb den Ferrari am Mercedes vorbei in der ersten Kurve auf P1 setzt! Kann man nur gratulieren...

Stand 17:07 Uhr

Runde 2 von 71 - Safety Car
1. Vettel
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Verstappen
5. Alonso
6. Massa
7. Perez
8. Hülkenberg
9. Sainz
10. Gasly
11. Ericsson
12. Hartley
13. Stroll
14. Hamiton
15. Wehrlein
16. Grosjean
17. Ricciardo
Ausfall: Ocon, Magnussen, Vandoorne


17:07 Uhr
Das Feld wird durch die Boxengasse geführt, weil die Trümmerteile auf der Strecke eingesammelt werden müssen. Kevin Magnussen ist ebenfalls aus dem Auto gestiegen, das heisst der Start war nicht nur vorne, sondern auch im Mittelfeld und hinten ziemlich turbulent.

17:05 Uhr
Valtteri Bottas hatte am Start versucht Sebastian Vettel abzuwehren - doch das hat nicht geklappt, Vettel bleibt vorne.

17:04 Uhr
Esteban Ocon und Romain Grosjean haben sich gegenseitig vom Track geschoben, in der Hamilton Kurve...

Safety Car 17:04 Uhr
Und nein... das kanns doch nicht sein - nicht mal eine Minute und das Safety Car ist draussen!!

17:03 Uhr
Und Vettel kommt gut weg!! Vettel ist vorbei an Valtteri Bottas... Raikkönen auch gut vom Start weg! Und einer ist bereits rausgeflogen...Daniel Ricciardo!

Grüne Flagge 17:03 Uhr
Der Start zum Grossen Preis von Brasilien!!

Information 17:02 Uhr
Felipe Massa ist sehr emotionell und funkt direkt auf den ersten Metern seine Gefühle an sein Team: "Es ist einfach toll ein Formel 1 Auto in die Startaufstellung zu fahren, Ich liebe Euch, Jungs. Ich liebe Euch wirklich - Danke!"

17:01 Uhr
Die Einführungsrunde ist soeben gestartet - bei strahlend schönem Wetter

17:00 Uhr
Hier die komplette Startaufstellung zum GP Brasilien 2017:

1. Bottas
2. Vettel
3. Raikkönen
4. Verstappen
5. Perez
6. Alonso
7. Hülkenberg
8. Sainz
9. Massa
10. Ocon
11. Grosjean
12. Vandoorne
13. Magnussen
14. Ricciardo
15. Wehrlein
16. Ericsson
17. Stroll
18. Hartley
19. Gasly
20. Hamilton (Boxengasse)

16:59 Uhr
Wir sind kurz vor dem Start des Grand Prix, der sicherlich nicht langweilig wird - schon deshalb, weil Lewis Hamilton von ganz hinten kommt...

16:58 Uhr
Valtteri Bottas ist heute der Polesitter, vor Sebastian Vettel. Für Felipe Massa ist es der letzte Grand Prix vor seinem Heimpublikum (zum zweiten Mal), die Nationalhymne ist für Ihn also gleichzeitig eine Abschiedshymne...

16:55 Uhr
Nur zur Erinnerung für die, die es noch nicht mitbekommen haben: Der amtierende Formel1-Weltmeister 2017 Lewis Hamilton startet heute zum Grossen Preis von Brasilien aus der Boxengasse. Nach dem Crash gestern im ersten Qualiabschnitt konnte Mercedes den Boliden nicht mehr rechtzeitig für Quali 2 und Quali 3 reparieren, so dass Hamilton keine Zeit zustandebrachte. Da er sowieso vom letzten Platz starten musste, hat sich Mercede gleich daran gemacht alles was auch immer notwendig war, auszutauschen - damit Lewis Hamilton zum Abu-Dhabi-Grand-Prix ein voll fittes Auto hat.

16:52 Uhr
--- Stimmen vor dem Start des GP Brasilien 2017 ---

Felipe Massa verabschiedet sich heute zum zweiten Mal in Brasilien von der Königsklasse. Doch auch zum zweiten Mal ist es für den Brasilianer ein emotionaler Moment: "Das ist schon was ganz, ganz Besonderes, dieser Moment vor dem Heimpublikum - da kommt jede gute Energie zu mir. Da kann ich nur sagen: Dankeschön! Danke an meine Fans!"

Nico Hülkenberg zum rasenden RTL-F1-Reporter Kai Ebel: "Heute ist es extrem heiss, von daher gehts wieder auf Motor und Maschine. doch wir sind zuverischltich - also denken wir nicht über Hindernisse nach und gehen optimistisch ins Rennen. Wir sind realistisch was die Chancen für Punkte betrifft!"

Und Kai Ebel konnte auch noch Max Versappen am Grid erwischen: "Was heute wichtig wird? Ein guter Start, glaube ich. Und dann im Rennen wird es schwierig werden zu überholen. Also die erste Runde ist ganz wichtig. Es wird sicherlich anstrengend, doch das ist OK."

Ferrari Berater und F1 Experte Marc Gene zu den heutigen Aussichten in Sao Paulo für Ferrari: "Alles andere als ein Sieg wäre enttäuschend für Ferrari, das ist richtig. Wir stehen nicht auf der Pole, doch wir müssen das meiste draus machen. Das ist wirklich eine der besten Strecken wo man überholen kann. Der Start ist sicherlich wichtig, doch es wird nur einen Boxenstop geben. Wir wissen wir haben noch nicht das Maximum aus dem Auto rausgeholt und wir hätten schon noch ein paar Siege verdient. Also mindestens eines der beiden letzten Rennen müssen wir noch gewinnen!"

16:38 Uhr
Red Bull Formel 1 Teamchef Christian Horner vor dem Start zum Grossen Preis von Brasilien: "Es ist sehr heiss hier heute, das wird ein kritischer Punkt werden mit den Reifen. Ob es eine Ein-Stop-Strategie wird weiss ich noch nicht. Bei diesen Temperaturen sind die Rallye-Reifen sehr empfindlich - es wird spannend sein zu sehen wie die heute strategisch damit umgehen."

Niki Lauda ist dagegen ziemlich sicher dass die Teams heute eine Ein-Stop-Strategie haben werden...

16:28 Uhr

--- Interview mit Sebastian Vettel vor dem GP Brasilien 2017 ---
"Man muss es ganz ehrlich anerkennen dass Mercedes und Lewis dieses Jahr einen besseren Job gemacht haben - auch wenns einem stinkt. Es ist trotzdem ein bitterer Moment wenn man dann über die Ziellinie fährt und weiss es ist vorbei. Ich erwarte sehr viel von mir und bin dann auch sehr enttäuscht wenn es dann nicht klappt. Man zweifelt schon an sich und fragt sich ob man alles gegeben hat, alles versucht hat und ob man es besser hätte machen können. Ob der Sprung zu Ferrari richtig war? Absolut."


16:27 Uhr
--- Ein Favorit in GP Brasilien ist Max Verstappen ----

Purer Instinkt, grosses Talent und eine gesunde Portion Egoismus - so beschreibt man Max Verstappen. Er hat sich 2016 von ganz hinten durch das regennasse Rennen gekämpft. "Man hat immer Respekt vor dem Gegner, das ist ganz wichtig. Doch am Ende willst du natürlich vorne sein. Ich habe natürlich viel Pech gehabt, und viele Ausfälle. Trotzdem habe ich zwei Rennen gewonnen, das ist doch ganz gut."

Niki Lauda über Max Verstappen: "Er [Max Verstappen] hat das Potential dazu. Wenn er das richtige Auto hat, dann ist er ein ernstzunehmender Gegner."

16:19 Uhr
Lewis Hamilton sagt allerdings selbst zum verpatzten Quali, dass er "Keine Ahnung hat was da los war"...

Die Entscheidungen was die Titel in der Königsklasse betrifft, sind in dieser Formel1 Saison 2017 schon gefallen - Lewis Hamilton ist der gekrönte F1 Weltmeister, Mercedes hat den Konstrukteurswettbewerb 2017 gewonnen.

Trotzdem ist Lewis Hamilton noch immer auf Titelfang aus: "Ich kann noch mehr Titel gewinnen. Habe ich das Auto, kommt da noch viel mehr! Das von gestern? Das war eine komische Erfahrung für mich!..."

16:17 Uhr
So wie die betroffenen Formel1-Mitarbeiter hat auch Lewis Hamilton dieser Überfall mental ziemlich zu schaffen gemacht. Ob das eventuell der Auslöser für den dann verursachten Unfall gewesen ist?

Im ersten Quali Abschnitt, auf der ersten schnellen Runde passierte es in Kurve 5: Der Mercedes rutscht über mehrere Meter seitlich voll in die Reifenbarriere. Niki Lauda zum Unfall im Qualifying: "Sowas kann natürlich immer passieren wenn man nicht hundertprozentig konzentriert ist. Man kann sich vorstellen dass er sich selbst am meisten geärgert hat. Wir haben ihm dann aber logischerweise gleich alles eingebaut was wir konnten - denn da er sowieso von ganz hinten losfährt gibt es keine Strafen. Eigentlich ist es von ganz hinten zu starten sogar etwas einfacher; wir werden sehen wie er dann durchs Feld pflügt. Das wird heute spannend!"

16:14 Uhr
Hallo zum Grand Prix von Brasilien 2017 in Sao Paulo! Bei natürlich strahlendem Sonnenschein liegt doch ein gewisser Schatten auf dem Grossen Preis, da auch in diesem Jahr (wie leider schon die Jahre zuvor) immer wieder Überfälle passierten.

Von Freitag auf Samstag in der Nacht wurde das Mercedes F1 Team überfallen - alles was im Auto nicht festgemacht war, wurde gestohlen. Von gestern auf heute Nacht hat es das Sauber F1 Team getroffen. Das Einzige Glück im Unglück war dass es keine Personenschäden gab.

Niki Lauda findet keine Erklärung dazu: "Es kann doch nicht sein dass man diese einzige Strasse, die von der Strecke hier bis zum Hotel führt, nicht besser absichern kann. Alle Teams fahren in das gleiche Hotel... Es ist nicht lustig wenn dir die Pistole an den Kopf gehalten wird...!"

Retour zum F1 Liveticker

Die Mobile-App von Speed-Magazin.de