zur Startseite

Formel 1 Liveticker Archiv

01:16 Uhr

22:53 Uhr

11:38 Uhr

16:36 Uhr
Unser Speed-Magazin-Formel-1-Liveticker ist damit am Ende. Wir bedanken uns ebenfalls bei den über 300.000 Zuschauern an diesem Rennwochenende in Grossbritannien, die wie auch zuvor in Österreich schon zeigten dass die Königsdisziplin im Motorsport immer mehr Fans bekommt. In diesem Sinne: Bis zum nächsten Formel 1 Rennen in Ungarn! Hier sind die Zeiten des nächsten Rennwochenendes:

Freitag, den 28.Juli 2017
F1 Training 1 ab 10:00 - 11:00h
F1 Training 2 ab 14:00 - 15:30h

Samstag, den 29.Juli 2017
F1 Training 3 ab 11:00 - 12:00h
Formel 1 Qualifying ab 14:00 - 15:00h


Sonntag, den 30.Juli 2017

Formel 1 Grand Prix von Ungarn ab 14:00h

------------------------------

16:30 Uhr
Lewis Hamilton hat als heutiger Sieger des Grand Prix von England 2017 bei uns das Schlusswort im heutigen Formel 1 Liveticker. Er sagte in der anschliessenden Pressekonferenz:

"Ich hatte natürlich riesiges Glück - das Team hat einen ausserordentlichen Job gemacht an diesem Wochenende. Ich bin so stolz auf alle, auch auf die im Werk - es war einfach eine tolle Teamleistung. Nach dem Start konnte ich den Abstand gut halten und Stück für Stück ausweiten. Der Abstand war die ganze Zeit über ganz anständig, ich musste es einfach nur managen - die 13,14, 15 Sekunden - ich konnte es immer nur auf den Tafeln sehen. Doch ich habe auch Valtteri [Bottas] über die Tafeln beobachtet, der einen super Aufholjagd gemacht hat. Ich hätte eigentlich einfach nur weiterfahren können, es war unglaublich! Die Flaggen, die Fans, die Eneregie, die ich gespürt habe... meinen Sieg widme ich den Kindern, der Kinderstiftung, die ich unterstütze und einem guten Freund von mir - Michael, der an Krebs erkrankt ist und extra aus Südafrike heute gekommen ist!"

16:26 Uhr
Der Renault F1 Pilot Nico Hülkenberg wurde vor und nach dem Grossen Preis von Grossbritannien von RTL F1 Experte und Moderator Kai Ebel interviewt.

Interessant ist, wie Hülki noch VOR dem Rennen die Konkurrenz Force India eingeschätzt hat. Hier ist seine Aussage vor dem Formula 1 GP England 2017: "Die Autos sind dieses Jahr verdammt schnell hier - und die G-Kräfte sind verdammt hoch. Doch darauf trainieren wir ja das ganze Jahr. Nach vorne ist heute eigentlich nix zum Angreifen - wir müssen uns eher mehr verteidigen, z.B. den Force India gegenüber; die sind im Rennen stärker!"

Und das ist die Aussage von Hülki, NACH dem GP in Silverstone: "Ich weiss nicht was genau das Problem war - ich weiss, dass ich Power verloren habe. Das hats für Dani [Daniel Ricciardo] einfacher gemacht an mir vorbeizukommen. Doch die gute Nachricht ist, dass wir die Force India auf Distanz halten konnten, schon deswegen sind wir sehr zufrieden mit dem gesamten Rennwochenende. Wegen dem nächsten Formel 1 Rennen in Ungarn bin ich in Vorhersagen lieber etwas vorsichtig. Ich glaube schon dass uns der neue Unterboden heute in Silverstone etwas geholfen hat. Aber Ungarn ist anders - die Strecke und die Kurven sind nicht mit Silverstone zu vergleichen..."

16:13 Uhr
Der WM-Punktestand der Formel 1 2017 Saison nach dem Grand Prix von England in Silverstone sieht so aus:

Sebastian Vettel - 177 WM-Punkte
Lewis Hamilton - 176 WM-Punkte
Valtteri Bottas - 154 WM-Punkte
Daniel Ricciardo - 117 WM-Punkte
Kimi Raikkönen - 98 WM-Punkte
Max Verstappen - 57 WM-Punkte
Sergio Perez - 52 WM-Punkte
Esteban Ocon - 43 WM-Punkte
Carlos Sainz - 29 WM-Punkte
Nico Hülkenberg - 26 WM-Punkte
Felipe Massa - 23 WM-Punkte
Lance Stroll - 18 WM-Punkte
Romain Grosjean - 18 WM-Punkte
Kevin Magnussen - 11 WM-Punkte
Pascal Wehrlein - 5 WM-Punkte
Daniil Kvyat - 4 WM-Punkte
Fernando Alonso - 2 WM-Punkte

----
noch ohne WM-Punkte in der Saison 2017 sind:
Jolyon Palmer, Stoffel Vandoorne und Marcus Ericsson











15:57 Uhr
Ein wirklich enttäuschter Sebastian Vettel zu RTL-F1 Experte Kai Ebel nach dem Grand Prix von England am Grid in Silverstone: "Tja, das wüsste ich auch gerne warum das mit dem Reifenplatzer war. Das der Reifen in die Luft fliegt kann man nicht wissen. Das ganze Wochenende über war der Reifen OK, die Vorhersage war ja, dass der Reifen noch länger hält. Auch der Start war nicht OK, ich weiss nicht warum die Bremsen Feuer fingen, und dann war der Reifen natürlich auch heiss... Es ist schon bitter, denn heute glaube ich war noch mehr drin. Sicherlich haben wir noch ein bisschen Glück gehabt dass wir am Ende überhaupt noch ins Ziel gekommen sind!"

15:50 Uhr
Owen Wilson, der beliebte US-Schauspieler, kommt aufs Podium und hält das Mikro direkt an Lewis Hamilton, dem er zuerst gratuliert. Und Lewis Hamilton ist kaum aufzuhalten vor Begeisterung: "Ich kann das Gefühl eigentlich noch nicht beschreiben - die Unterstützung an diesem Wochenende hier in Silverstone hat uns wirklich gepuscht, unglaublich!" Owen Wilson: "Was kommt jetzt -gewinnst du den Titel?" Und Lewis Hamilton darauf: "Aber Natürlich!"

Jenson Button ist der eigentliche Interview-Partner, und er fragt Valtteri Bottas: "Das war eine fantastische Strategie. War das von vorneherein so gplant?!" - Valtteri Bottas lächelt: "Ja, ich freu mich wirklich über heute - es war nicht einfach vom Start weg. Doch ich habe mich sehr konzentriert, und konnte am Ende das Beste aus der Situation machen."

Jenson Button, der zugibt dass er das erste Mal überhaupt auf dem Podium in Silverstone steht, geht zum Drittplatzierten: "Kimi, es war ein hartesRennen - und dann kam das Problem mit dem Vorderreifen...." Und ein sichtlich enttäuschter Kimi Raikkönen antwortet: "Ja, wir haben eigentlich mit dem Auto das Optimum rausgeholt, wir hatten hie und da noch die Probleme etwas schneller zu fahren. Und dann passiert halt das Pech mit dem Vorderreifen dass der Reifen einfach geplatzt ist - ich hatte noch das Glück, dass ich wenigstens gleich wieder ins Rennen zurückkonnte. Doch dann ist das gleiche ja auch noch Seb passiert...!"

15:42 Uhr
Lewis Hamilton hat mit dem heutigen Sieg in Silverstone zum fünften Mal den Grand Prix von England gewonnen. Damit liegt er statistisch auf gleicher Höhe wie Jim Clarke.

15:41 Uhr
Am Podium erscheint zuerst Kimi Raikkönen, der nicht wirklich lächelt (er hätte eigentlich P2 geholt, wenn nicht das Reifenproblem ihn ausgebremst hätte)... dann kommt ein glücklicher Valtteri Bottas, der eine super Aufholjagd von P9 hingelegt hat - und als Letzter erscheint ein jubelnder Lewis Hamilton, der seine Freude nicht verbergen kann und hoch in die Luft hüpft, bevor er aufs Treppchen steigt... Die Nationalhymnen ertönen - zuerst die englische, dann die deutsche für Mercedes. Die Mützen werden aufgesetzt, die Trophäen vergeben. Lewis schmeisst seinen Pokal hoch in die Luft und fängt ihn auch wieder auf. Sir Jackie Stewart himself überreicht an Mercedes den Pokal, bevor Valtteri Bottas und Kimi Raikkönen ihre Pokale in Empfang nehmen.

Information 15:37 Uhr
Ein natürlich überglücklicher Lewis Hamilton sprüht über Funk auf dem Weg zum Parc Ferme: "Danke Euch alle, die ihr heute hier seid! Ich sehe Euch! God bless you!"

15:36 Uhr
Hier im Gesamten der Zieleinlauf des Grossen Preis von England 2017:

1) Lewis Hamilton
2) Valtteri Bottas
3) Kimi Raikkönen
4) Max Verstappen
5) Daniel Ricciardo
6) Nico Hülkenberg
7) Sebastian Vettel
8) Esteban Ocon
9) Sergio Perez
10) Felipe Massa
11) Stoffel Vandoorne
12) Kevin Magnussen
13) Romain Grosjean
14) Marcus Ericsson
15) Daniil Kvyat
16) Lance Stroll
17) Pascal Wehrlein
---
Ausfälle: Fernando Alonso, Carlos Sainz, Jolyon Palmer
-------------

15:33 Uhr
Am Ende haben die Reifen das Rennen entschieden - es war ein Pokern, und diese Runde hat eindeutig Vettel gegenüber Hamilton verloren... wie schade! Doch Kimi Raikkönen hat immerhin das Podium mit P3 für Ferrari gerettet! Klasse Fahrt, mit allem Drama was zu einem Formel 1 Rennen dazugehört...

15:31 Uhr
Ich kanns kaum glauben, Sebastian Vettel kommt auf P7 ins Ziel.... Nico Hülkenberg liegt auf P6 noch vor dem Ferrari. Soviel Pech kann man kaum schreiben...

Ziel 15:29 Uhr
Und das wars!!

Der Sieger des Grand Prix von England heisst Lewis Hamilton!!


15:28 Uhr
Und nochmal!!! Nein!! Nein!! Sebastian Vettel hat vorne einen Reifenschaden - es ist unmöglich, wir haben die letzte Runde!! Die letzte Runde und Ferrari fällt aus... Das gibts doch gar nicht... Vettel sprüht Funken mit seinem Platten, als er die Runde fertigmacht und in die Box zum Reifenwechsel kommt... Hiiilfe! Das sind unglaubliche Momente in Silverstone! Währenddem Lewis Hamilton die letzte Runde zu Ende fährt, die Formel 1 Fans jubeln und von den Sitzen gerissen werden, ist das Drama bei Ferrari auf enorme Grösse angewachsen!!

15:26 Uhr
In der vorletzten Runde muss der Ferrari in die Box - das ist doch verrückt! Und wer kommt da noch? Max Verstappen kommt ebenfalls...

15:25 Uhr
Oh nein!! Das gibts doch gar nicht!! Kimi Raikkönen hat einen Reifenschaden vorne links und muss in die Box!!

15:24 Uhr
Daniel Ricciardo ist von P19 losgefahren und kämpft zur Zeit um P6, den zur Zeit noch Nico Hülkenberg verteidigt. Der allerdings hat ein Problem, wie man soeben von Force India per Funkspruch mitbekommen hat: "We have a problem, you just need to keep pushing!"

Stand 15:23 Uhr

Zwischenstand nach 47 von 51 Runden
1. Hamilton
2. Raikkönen
3. Bottas
4. Vettel
5. Verstappen
6. Hülkenberg
7. Ricciardo
8. Ocon
9. Perez
10. Massa
11. Vandoorne
12. Grosjean
13. Magnussen
14. Ericsson
15. Kvyat
16. Stroll
17. Wehrlein
Ausfall: Alonso (Motor), Sainz (Unfall mit Kvyat), Palmer (Hydraulik)


15:21 Uhr
Kevin Magnussen liegt vor Grosjean auf P12, und hat Stoffel Vandoorne auf P11 vor sich. Felipe Massa - wenn er sich hält - hat den letzten WM-Punkt auf P10

15:20 Uhr
Romain Grosjean hat sich von P14 auf P13 verbessert, indem er Marcus Ericsson in einem easy move überholte

Information 15:19 Uhr
Prompt kommt über Funk von Red Bull an Max Verstappen die Info: "Gib den Kampf noch nicht auf, Max! Wir haben soeben gehört dass Vettel Probleme mit den Vorderreifen hat...!" - Hier scheint sich die Chance für den jungen Holländer aufzutun, falls Ferrari nicht etwas dagegen tut - in den letzten 5 Runden vor Schluss!

Information 15:18 Uhr
"Ich hab keine Vorderräder mehr...!", so die Hiobsbotschaft von Sebastian Vettel an Ferrari. Und im gleichen Funkspruch gibt er zu Protokoll, dass er seit 20 Runden Blasenbildung auf den Reifen hat...

15:17 Uhr
Und jetzt sehen wir Action!! Valtteri Bottas versuchts... er versucht es aussen! Er kommt dem Ferrari nahe, richtig nahe! Die Funken sprühen - beim Ferrari rauchen die Bremsen... er kommt raus! Der Mercedes muss etwas raus aus der Strecke, fängt sich aber sofort wieder... Der Mercedes fällt etwas zurück, Sebastian Vettel drückt im Ferrari aufs Gas! ... Doch nein! In der nächsten Kurve schafft es der Mercedes aus dem Windschatten mit DRS den Ferrari zu überholen und hat Sebastian Vettel nun im Rückspiegel - Valtteri Bottas auf P3!

15:14 Uhr
Nur noch 9 Runden - der Druck von Bottas auf Vettel steigt, die Überrundungen machen es nicht leichter für den Heppenheimer.

Stand 15:13 Uhr

Zwischenstand nach 41 von 51 Runden
1. Hamilton
2. Raikkönen
3. Vettel
4. Bottas
5. Verstappen
6. Hülkenberg
7. Ricciardo
8. Ocon
9. Perez
10. Massa
11. Vandoorne
12. Grosjean
13. Magnussen
14. Stroll
15. Ericsson
16. Kvyat
17. Wehrlein
Ausfall: Alonso (Motor), Sainz (Unfall mit Kvyat), Palmer (Hydraulik)


15:13 Uhr
Valtteri Bottas liegt zur Zeit mit 1,1sek hinter Sebastian Vettel im Ferrari - ist also noch nicht ganz im DRS Fenster

Wetter 15:12 Uhr
Weniger Bedrohung scheint das Wetter zu sein - die dunklen Wolken sieht man zwar, sind allerdings laut Wettervorhersage nicht so schnell, um noch vor Ende des Rennens in Silverstone anzukommen

15:11 Uhr
In Runde 40/51 hat sich Valtteri Bottas hinter Sebastian Vettel immerhin um 5 Plätze verbessert, wogegen Sebastian Vettel von P3 losfuhr und diesen P3 wahrscheins bis zum Ende verteidigen wird... Nun ist die nächste grosse Challenge bis zum Ende des Grossen Preis von England der Verkehr - die Überrundungen, die immer wieder eine Bedrohung darstellen...

15:09 Uhr
Weiter hinten ist es dafür etwas spannender, mit der Aufholjagd von Daniel Ricciardo. Er hat in ca.9.9 sek vor sich den Force India mit Nico Hülkenberg auf P6

15:08 Uhr
So wie es zur Zeit aussieht - und wenn nichts dazwischen kommt, was man in England sowieso bis zum Schluss nicht weiss - dann hat Sebastian Vettel alle Hände (und Füsse) voll zu tun um den zweiten Mercedes mit Valtteri Bottas abzuwehren sich den letzten Podiumsplatz noch zu schnappen. Kimi Raikkönen scheint hinter Lewis Hamilton mit seinem P2 ziemlich sicher (ebenfalls aber nur, wenn kein technisches Problem mehr dazwischenkommt...)

Information 15:05 Uhr
"Wer ist der Nächste?!", so Daniel Ricciardo, der anscheinend die beste Power und das richtige Gemüt dafür hat das Feld von hinten aufzuräumen. Man spürt förmlich wieviel Spass ihm dieser Grand Prix in Silverstone macht... :)

Stand 15:04 Uhr

Zwischenstand nach 35 von 51 Runden
1. Hamilton
2. Raikkönen
3. Vettel
4. Bottas
5. Verstappen
6. Hülkenberg
7. Ricciardo
8. Magnussen
9. Ocon
10. Perez
11. Massa
12. Vandoorne
13. Grosjean
14. Stroll
15. Ericsson
16. Kvyat
17. Wehrlein
Ausfall: Alonso (Motor), Sainz (Unfall mit Kvyat), Palmer (Hydraulik)


15:04 Uhr
Daniel Ricciardo hat den Boxenstop mit den frischen Reifen supergut genutzt und fast sofort einen Platz gut gemacht: Er hat Sergio Perez aussen in der Brooklands überholt und schickt sich an den nächsten rosaroten Panther vor ihm ebenfalls im Rückspiegel zu sehen... kaum geschrieben, schon passiert: Daniel Ricciardo hat auch den nächsten gepackt [Esteban Ocon] - der Red Bull liegt nun auf P8 und hat beide rosa Boliden hinter sich

15:01 Uhr
---
In Runde 34/51 fällt der McLaren von Fernando Alonso total aus
----

Information 15:01 Uhr
"Du musst hart puschen, jetzt!", funkt McLaren an Fernando Alonso. Der allerdings hat ein grösseres Problem: "Ich habe keine Power!" - Das heisst nix anderes als wieder einmal die Aufgabe des Grand Prix Rennens für den Spanier... wie schade!

Boxenstopp 14:59 Uhr
Mercedes holt Valtteri Bottas rein - und schickt ihn nach knappen 2.1sek wieder auf die Strecke. Bottas kommt hinter Sebastian Vettel raus - Vettel liegt zur Zeit auf P3 hinter Raikkönen (P2)

Information 14:58 Uhr
Red Bull bereitet Daniel Ricciardo auf den ersten Boxenstop vor: "Wir werden dich in Kürze reinholen! Gib alles was du kannst!"

14:57 Uhr
Esteben Ocon liegt in seinem Force India auf P9 mit ca. 0.8sek hinter Kevin Magnussen...ist also im DRS-Fenster.

14:57 Uhr
Williams ist nicht unglücklich zur Zeit - Felipe Massa nimmt den Force Indias Runde um Runde ca. eine Sekunde ab....

Boxenstopp 14:55 Uhr
Marcus Ericsson kommt in die Box und gibt damit einen Platz frei - Felipe Massa liegt nun auf P11 und Stoffel Vandoorne auf P12

Stand 14:55 Uhr

Zwischenstand nach 29 von 51 Runden
1. Hamilton
2. Bottas
3. Raikkönen
4. Vettel
5. Verstappen
6. Ricciardo
7. Hülkenberg
8. Magnussen
9. Ocon
10. Perez
11. Massa
12. Vandoorne
13. Grosjean
14. Alonso
15. Stroll
16. Wehrlein
17. Ericsson
18. Kvyat
Ausfall: Sainz (Unfall mit Kvyat), Palmer (Hydraulik)


Information 14:54 Uhr
Auch Fernando Alonso fühlt sich nicht ganz so wohl in seinem McLaren. Er fragt seine Mannschaft über Funk ob sein hinteres linkes Rad OK ist, oder ob er eventuell einen Reifenschaden hat... "Alles OK, Fernando," sagt sein Team. Er liegt zur Zeit auf P16

Information 14:53 Uhr
Kimis Fahrt scheint etwas problematisch - er funkt an Ferrari dass in seinem Cockpit irgendwas "lose" ist...

14:52 Uhr
Falls nicht noch etwas Aussergewöhnliches passiert, dann haben die Wetteinsätze auf Lewis Hamilton gewonnen!

14:51 Uhr
--- noch kein Regen in Sicht ---

14:50 Uhr
Kimi Raikkönen fährt die schnellstre Rennrunde mit 1:31.903sek - in Runde 26/51

14:49 Uhr
Ebenfalls noch nicht in der Box waren Red Bull Ricciardo, Stoffel Vandoorne und Felipe Massa

Information 14:48 Uhr
Und nun kommt zum ersten Boxenstop Lewis Hamilton von der Führung - wird nach 2.3sek Stopzeit wieder rausgeschickt. Hamilton kommt direkt vor die Schnauze von Bottas wieder auf den Track und behält damit die Führung. Bottas auf P2, Kimi Raikkönen P3. Doch Bottas muss auf jeden Fall in die Box - er war noch nicht...

Information 14:47 Uhr
Kimi Raikkönen kommt von P2 in die Box! Bottas übernimmt nun den P2 - und Ferrari lässt nach 2.5sek Boxenstop Kimi Raikkönen wieder los. Der Iceman kommt auf P3 wieder auf den legendären Silverstone Track

14:45 Uhr
Neue schnellste Rennrunde von Valtteri Bottas mit 1:32.166sek!

14:45 Uhr
Daniel Ricciardo ist auf Aufholjagd - der Red Bull liegt schon auf P8, nachdem er in Runde 24/51 Stoffel Vandoorne überholen konnte

14:44 Uhr
Mittlerweile hat sich der Abstand des Führenden Lewis Hamilton zum nächsten Verfolger im Ferrari Kimi Raikkönen auf ca. 8,5sek ausgeweitet. Der Engländer macht seinen englischen Fans also richtig Freude!

Information 14:43 Uhr
Max Verstappen ist nicht glücklich über das rote Auto vor ihm - er fragt seine Mannschaft warum der Boxenstop nicht glatt und sauber ablief... Die Antwort war kurz und knapp - das linke Hinterrad wollte nicht wie es sollte...

Stand 14:42 Uhr

Zwischenstand nach 21 von 51 Runden
1. Hamilton
2. Raikkönen
3. Bottas
4. Vettel
5. Hülkenberg
6. Verstappen
7. Perez
8. Vandoorne
9. Ricciardo
10. Massa
11. Grosjean
12. Stroll
13. Magnussen
14. Ericsson
15. Ocon
16. Wehrlein
17. Kvyat
18. Alonso
Ausfall: Sainz (Unfall mit Kvyat), Palmer (Hydraulik)


14:41 Uhr
In Runde 20/51 fährt Sebastian Vettel die schnellste Rennrunde mit 1:32.225sek!

Boxenstopp 14:40 Uhr
Und nun holt Red Bull Max Verstappen in die Box - klappt es?! Klappt es nicht?! Kommt Verstappen vor Vettel wieder auf die Strecke raus??!! Jetzt kommt Vettel auf der Start-Ziel-Geraden an... Verstappen fährt aus der Boxengasse raus, allerdings mit einer leichten Verzögerung, da Red Bull hinten links noch nicht ganz losliess... Und ja!! Es klappt! Vettel bleibt vor Verstappen! Vettel nun auf P5 hinter Nico Hülkenberg, allerdings mit Verstappen hinter sich...

Boxenstopp 14:38 Uhr
Ferrari hat Sebastian Vettel reingeholt und ihm die gelb markierten Pirellis aufgezogen - es war eventuell der Versuch eines klassischen Undercuts... ob er gelingt?

14:37 Uhr
Sebastian Vettel macht den Flüüügel auf!! Er versucht es mit der Ideallinie, doch noch klappt es nicht - die beiden [Max Verstappen und Seb] fahren Start-Ziel-Gerade, der Red Bull versucht abzuwehren... es gelingt am Ende der Start-Ziel-Geraden noch. Doch Sebastian Vettel beschwert sich über das Manöver von Verstappen, der unter Bremsen seine Linie gewechselt hat (etwas, das man schon im Kartsport lernt um den Gegner auszubremsen). Nach wie vor sind die beiden am Kämpfen... doch nein: Vettel kommt in die Box!

14:34 Uhr
--- Die Stewards haben bestraft ---

Daniil Kvyat hat laut den Stewards den Startunfall verursacht - er bekommt eine Drive-Through-Strafe. Und Kvyat findet das gar nicht lustig und hält eine Schimpftirade über Funk...

14:33 Uhr
Der Kampf um P3 zwischen Max Verstappen und Sebastian Vettel ist hart - und wie es immer so ist: Es gibt einen lachenden Dritten! Valtteri Bottas kommt angerauscht von hinten, sieht die Situation und lauert auf die Gelegenheit... die kommt sicherlich bald!

14:32 Uhr
In der Runde 15/51 gibts Zoff!!
Max Verstappen ist absolut kämpferisch unterwegs - er bedrängt Sebastian Vettel bei jedweder Gelegenheit, und Sebastian Vettel hat Mühe einen Unfall zu verhindern!

14:30 Uhr
Verstappen versuchts mal wieder mit der Brechstange!!!

14:29 Uhr
Daniel Ricciardo schaffte es mit DRS in der Stowe den P13 von Stroll zu holen

Stand 14:29 Uhr

Zwischenstand nach 12 von 51 Runden
1. Hamilton
2. Raikkönen +3.675
3. Verstappen +6.726
4. Vettel +0.563
5. Bottas +3.092
6. Hülkenberg
7. Ocon
8. Perez
9. Vandoorne
10. Massa
11. Grosjean
12. Stroll
13. Ricciardo
14. Alonso
15. Magnussen
16. Ericsson
17. Wehrlein
18. Kvyat
Ausfall: Sainz (Unfall mit Kvyat), Palmer (Hydraulik)


14:28 Uhr
Wir sind in Runde 13/51 -

Die schnellste Rennrunde fährt Lewis Hamilton mit 1:32.895sek

14:27 Uhr
Hinter dem Fight von Mercedes/Ferrari gehts ebenfalls ziemlich kämpferisch zu: Ocon [P7] muss sich Sergio Perez erwehren; Stoffel Vandoorne [P9] hat Felipe Massa im Nacken und Fernando Alonso ist kurz davor sein DRS einzusetzen - um Daniel Ricciardo vor sich auf P13 zu üerholen...

14:24 Uhr
In Runde 9/51 hält Kimi Raikkönen immer noch seinen P2; zwar zwischendurch mit ein paar Problemen (als er sich etwas zurückfallen liess und man schon an Motorprobleme dachte!), doch nun holt der Ferrari wieder auf - mit 2,4sek liegt der Mercedes zur Zeit vor Kimi Raikkönen. Sebastian Vettel, der vom Start weg eine Position an Max Verstappen verloren hat, fängt sich anscheinend auch wieder und robbt sich Runde um Runde näher an den Red Bull, der ihn am Start kassierte...

14:22 Uhr
Nun endlich hat der Überholvorgang zwischen Daniel Ricciardo und Kevin Magnussen Erfolg - der Red Bull Pilot überholte Magnussen für P14

Information 14:20 Uhr
Marcus Ericsson beschwert sich über Pascal Wehrlein: "Nun sind es schon zwei Kurven, in denen er mich zu weit hinausgedrängt hat!"

Stand 14:19 Uhr

Zwischenstand nach 7 von 51 Runden
1. Hamilton
2. Raikkönen
3. Verstappen
4. Vettel
5. Hülkenberg
6. Bottas
7. Ocon
8. Perez
9. Vandoorne
10. Massa
11. Grosjean
12. Stroll
13. Alonso
14. Magnussen
15. Ricciardo
16. Wehrlein
17. Ericsson
18. Kvyat
Ausfall: Sainz (Unfall mit Kvyat), Palmer (Hydraulik)


14:19 Uhr
Red Bull F1 Pilot Daniel Ricciardo versuchte etwas mit etwas Gewalt... und endete im Kiesbett! Das Manöver sollte aussenrum an Kevin Magnussen durch die Luffield Kurve sein - hat aber wie erwähnt nur das Kiesbett zum Ende gehabt. "Ist das Auto OK?!" fragt Red Bull über Funk. Und ein etwas angepisster Australier antwortet: "....****wer weiss...!"

14:16 Uhr
Der Re-Start ist für den Führenden Lewis Hamilton super gut gelaufen; hinter ihm liegt der Ferrari mit Kimi Raikkönen, mit ca. einer Sekunde Abstand auf den Mercedes

Grüne Flagge 14:15 Uhr
In Runde 4/51 kommt das Safety Car wieder rein - Grüne Flagge again!

Boxenstopp 14:14 Uhr
Pascal Wehrlein hat die SC Phase direkt zum Reifenwechsel ausgenutzt - er holt sich die medium Pirellis ab. Komme allerdings direkt nach der Runde wieder in die Box, und bekommt dieses Mal die soft Pirellis aufgezogen... war das Absicht?!

Stand 14:13 Uhr

Zwischenstand nah 2 von 51 Runden - Safety Car
1. Hamilton
2. Raikkönen
3. Verstappen
4. Vettel
5. Hülkenberg
6. Ocon
7. Bottas
8. Perez
9. Vandoorne
10. Massa
11. Grosjean
12. Stroll
13. Magnussen
14. Ricciardo
15. Ericsson
16. Alonso
17. Wehrlein
18. Kvyat
Ausfall: Sainz (Unfall mit Kvyat), Palmer (Hydraulik)


14:13 Uhr
Der Toro Rosso Unfall hat womöglich auch Kevin Magnussen in Mitleidenschaft gezogen. Doch Magnussen scheint trotz der Berührung keine Beeinträchtigung zu spüren. Er funkt an sein Haas-Team: "Es schaut gut aus... seems OK!"

Information 14:10 Uhr
Daniil Kvyat sieht den Unfallhergang anscheinend anders: "Er ist einfach in mich hineingefahren...!" Ob das wirklich so war wird man in der SlowMo sehen

Safety Car 14:10 Uhr
Toro Rosso bringt das Safety Car schon in der ersten Runde raus, indem Daniil Kvyat in einer Hauruck-Version versucht seinen Toro Rosso Teamkollegen Carlos Sainz zu überholen

14:08 Uhr
Max Verstappen hat Sebastian Vettel direkt am Start überholen können und liegt in der ersten Runde tatsächlich vor dem Ferrari

14:07 Uhr
Guter Start von Valtteri Bottas! Er hat am Start direkt zwei Plätze gut gemacht...

Grüne Flagge 14:06 Uhr
Die linke Bremse bei Sebastian Vettel scheint zu brennen... sagt Max Verstappen kurz bevor die Ampeln aus sind und der Start erfolgt!!

14:06 Uhr
Das ist die Startreihenfolge zum Grand Prix von England 2017:

1 Hamilton

2 Raikkonen
3 Vettel
4 Verstappen
5 Hulkenberg
6 Perez
7 Ocon
8 Vandoorne
9 Bottas
10 Grosjean
11 Palmer
12 Kvyat
13 Sainz
14 Massa
15 Stroll
16 Magnussen
17 Wehrlein
18 Ericsson
19 Ricciardo
20 Alonso

14:04 Uhr
Charlie Whiting entscheidet sich eine weitere Formationsrunde zu fahren, damit der Renault von Jolyon Palmer aus der Wiese entefernt werden kann...

14:03 Uhr
Das Hydrauliksystem ist zusammengebrochen bei Jolyon Palmer! Das kann eine Startverzögerung bedeuten, denn er bekommt die Anweisung das Auto stehen zu lassen...

14:02 Uhr
DIE EINFÜHRUNGSRUNDE IST GESTARTET -
Wir sind kurz vor dem Start des Formel 1 Rennens in Silverstone zum Grossen Preis von England

14:01 Uhr
--- US Schauspieler Prominenz A-Klasse vor Ort in Silverstone ---

Owen Wilson und Woody Harrilson haben beide eine Runde in Silverstone im Doppelsitzer gedreht. Owen Wilson dazu: "Ich fands spannend bis zum Schluss!" Und Woody Harrilson hat seinen Favoriten: "Ich wäre nicht überrascht wenn es heute Lewis Hamilton macht, das Rennen!"

-------------------------

13:59 Uhr
Sebastian Vettel trifft hier in Silverstone beim Grand Prix von England auf seinen ehemaligen Formel 1 Teamkollegen Mark Webber. Die beiden erinnern sich...

Sebastian Vettel: "2009 stand ich hier auf der Pole, und dann hatte ich das Rennen gewonnen. 2010 hatten wir das Problem mit dem Frontflügel. Ich habe mir einmal einen Rat von Michael [Schumacher] holen wollen, habe ihn einmal aus Suzuka angerufen. Ich fragte ihn - Michael, du hast so oft in Suzuka gewonnen - wie fährt man am besten in die Kurve 1 bis 3 und wo attackiert man am besten. Er sagte darauf nur: Fahr einfach so schnell wie du kannst - ich hab da keine Strategie. Je mehr man über diese Kurven nachdenkt, desto schlechter ist es. Das war erstmal für mich kein guter Rat. Doch für meine Karriere war es gut. Du musst nicht soviel über die Kurven nachdenken - fahr einfach nur so schnell wie du kannst...!"

13:55 Uhr

Noch ist ein Haufen Betrieb auf der Start-Ziel-Geraden und in der Boxengasse. Jede Menge Prominenz und ehemalige Formel 1 Piloten sind in Silverstone.

Einer davon ist Jenson Button, der F1 Weltmeister 2009, vor dem Start des F1 Grand Prix von England
: "Lewis [Hamilton] ist in super Form. Soweit wie ich gehört habe macht es ihm hier einen Riesenspass zu fahren. Ich sagte erst vor kurzem zu Sebastian [Vettel] dass es wichtig ist für die Weltmeisterschaft, dass die beiden da kämpfen. ... Auch was Kimi [Raikkönen] jetzt macht ist schön zu sehen, sein Quali ist gut gelaufen."

Und ein Anderer ist der Ex-Mercedes Formel 1 Pilot Nico Rosberg: "Die Formel 1 ist für mich ein Kapitel, das endgültig zu ist. Doch ich bin nach wie vor ein Fan des Sports. Ich freue mich hier auch auf das Rennen, keine Frage. Die Engländer sind so toll, die sind einfach nur Motorsport-Liebhaber. Ich hab bei dem kürzlichen Event hier die F1 Fans gefragt für wen sie eigentlich sind. Die Antwort war phänomenal gut, nämlich 50:50. Also die Hälfte ist für Lewis [Hamilton] und die andere Hälfte ist für Sebastian [Vettel]. Ich möchte einen coolen Fight sehen heute. Gestern war mehr der Lewis-Faktor, aber ich glaube da könnte heute auch ein Sebastian-Faktor draus werden."


13:47 Uhr
Und noch jemand konnte Kai Ebel kurz vor dem Start der Oldtimer-Parade in Silverstone befragen - Sebastian Vettel: "Wie kann man eine Hamilton-Party zu einer Vettel-Fete machen?"

Und unser aller Formel 1 Favorit Seb sagt spontan und ehrlich: "Überholen! Es wird schwer heute, aber wir werden alles dafür tun! Es gibt auf jeden Fall auch einige Ferrari Fans hier, also viel Unterstützung wie eigentlich bei allen Rennen. Ich hoffe es gibt einen guten Start, der Rest zeigt sich dann..." sagts, und lacht verschmitzt (wie meistens, wenn er gute Lauen hat)...

13:45 Uhr

Der rasende RTL-Formel-1-Reporter Kai Ebel erwischt Lewis Hamilton kurz bevor er in der Oldtimer-Parade seinen Platz einnimmt: "Lewis, bist du aufgeregt?" Und Lewis Hamilton gibt kurz und knapp eine ehrliche Antwort: "Und wie, mehr als aufgeregt!"

Niki Lauda hat offen und ebenfalls ehrlich seinen heutigen Sieger Favoriten ausgesprochen: "Es muss die Nr.44 werden heute - die Engländer happy machen, das sollte ihm gelingen. Er [Lewis Hamilton] ist beflügelt, er freut sich aufs Rennen, das ist das Wichtigste. Wie heute [Sebastian] Vettel wird? Gefährlich! Gegen Ferrari sind die Mercedes wenn überhaupt nur 2 Zehntel schneller!"


13:37 Uhr
--- RTL Interview mit Lewis Hamilton vor dem Start zum F1 Rennen in Silverstone 2017 ---

LEWIS HAMILTON ÜBER SICH SELBST:
"Ich würde mich als weltoffen bezeichnen. Ich kann stur sein, bin aber ein Familienmensch. Ich liebe es Spass zu haben, viel zu lachen. Und ich liebe Kinder. Ich fühle mich sehr religiös, fühle mich Gott sehr nah. Ich respektiere die Glaubensbekenntnisse anderer Menschen. Ich habe das loyalty Tattoo am Arm - weil es mir selbst sehr viel wert ist, und weil mir meine Familie das auch mitgegeben hat. Aber es ist sehr schwer sich selbst zu beschreiben...

LEWIS HAMILTON ÜBER FAMILIE:
"Mit meiner Familie habe ich sehr viel Glück gehabt. Meine Eltern haben sich zwar getrennt als ich zwei Jahre alt war. Doch sie haben alles getan, dass ich darunter nicht gelitten habe. Meine Mutter hat mir sehr viel geholfen, Schule, Hausaufgaben, Aufräumen, und so vieles anderes. Sie steht für die liebenswerten Dinge. Mein Vater hat mir Etikette beigebfracht, wie man sich ordentlich benimmt, höflich ist und zum Beispiel Jemanden die Tür aufmacht. Ich bin sehr dankbar für die Werte, die mir meine Eltern vermittelt haben. Der Wertegedanke ist heutzutage sehr selten geworden und ich beobachte mit Sorge die Entwicklung dass es für wenige Leute heute noch wichtig ist. Ich mag den Gedanken dass ich auf dem richtigen Weg bin.

LEWIS HAMILTON ÜBER FREUNDSCHAFT:
"Ich habe viele Freunde. Man sagt immer dass man die wahren Freunde an einer Hand abzählen kann. Ich denke aber dass ich doch sehr viele Freunde habe, mehr als eine Handvoll. Ich verbringe z.B. Weihnachtne mit ihnen. Man muss gemeinsame Interessen haben, der Respekt muss beiderseitig vorhanden sein. Doch Vertrauen und Respekt in einer Freundschaft entwickelt sich nur mit der Zeit. Ich bin am Anfang einer Freundschaft wie ein offenes Buch, das erst mit der Zeit geschrieben wird..."


13:25 Uhr
-------
Lewis Hamilton
ist hier zweifelsfrei der Mann, dem die Daumen in Silverstone gedrückt wird. Wenn er heute gewinnt, dann hat er den vierten Sieg in Silverstone in der Tasche und zieht damit gleich mit Jim Clarke.
-------

13:24 Uhr
RTL Formel 1 Experte und Moderator Niki Lauda über sein Verhältnis zum Lokalfavoriten der F1 Fans in England Lewis Hamilton: "Ich habe mit ihm [Lewis Hamilton]ein sehr gutes Verhältnis. Er redet mit mir wenn es ihm gut geht und auch wenn es ihm schlecht geht. Lewis ist ein sehr sensibeler Typ, er hat seine eigene Welt, die man nicht erkennt wenn er draussen ist. Er liebt seine Fans, er braucht unbedingt die Zuneigung von den Engländern, keine Frage.

Eigentlich macht er alles sehr alleine -was OK ist, denn er ist ein erwachsener Mann, der kann das. Wenn im Rennen nicht alles so gelaufen ist, dann ruft er mich auch an. Dann versuche ich ihm es eben so gut wie ich aus meiner Erfahrung kann, entsprechend die Situation zu erklären. Er hört zu, er nimmt auch Ratschläge an..."


13:21 Uhr
Wir haben noch ein bisschen vor dem Start. Ein paar Interviews hier schon mal zur Stimmung, die in der Boxengasse herrscht -

Christian Horner, Red Bull F1 Teamchef:
"Max [Verstappen] - wenn er auf P4 ins Ziel kommt, wäre das ein tolles Rennen. Podium auf dieser Strecke zu holen, das wäre ein unglaublich gutes Ergebnis für uns. Mit Daniel [Ricciardo] können wir das leider heute nicht erwarten. In Silverstone zählen besonders die PS, mehr als in Baku oder sonstwo. Ich denke mal heute wird Lewis [Hamilton] der Sieger Favorit sein, es sei denn es läuft irgendwas schief..."

13:13 Uhr
Hallo Formel 1 Fans zum F1 Lauf in Silverstone! Wie schon erwartet scheint in England nicht die Sonne...

Retour zum F1 Liveticker

Die Mobile-App von Speed-Magazin.de