zur Startseite

Formel1 Liveticker

Aktuelles F1 Rennen: Arabische Emirate - Abu Dhabi

Der Ticker aktualisiert sich automatisch. Oder hier manuell aktualisieren

16:29 Uhr
Ganz zum Schluss der Saison kommt noch ein unerwartetes anderes Ende!

Niki Lauda macht eine Ankündigung, die den RTL Formel-1 Experten und Moderator-Kollegen Florian König fast sprachlos macht:

"Ich habe für mich eine persönliche Entscheidung getroffen. Ich werde in der nächsten Formel1-Saison nicht mehr den F1 moderieren. Wir - Du und ich - haben nun 20 Jahre beide zusammen gehabt. Ich bedanke mich bei Dir Florian
(und Niki Lauda zieht die Kappe) Ich bedanke mich auch bei den RTL-Zuschauern. Ich denke wir haben Sie desöfteren zum Schmunzeln gebracht...!"

Florian König ist sichtlich berührt und wirklich überrascht über diese Ankündigung von Niki Lauda. Er hat kaum Worte, man merkt dass er überlegt ob das ein Joke von Niki Lauda war. Immerhin ist der millionenschwere Österreicher für seinen trockenen Witz bekannt. Doch dieses Mal ist es kein Witz.

Florian König, nachdem er sich etwas gefasst hat:
"Ich danke Dir mein Lieber, aber ich hätte mir trotzdem ein versöhnlicheres Ende für diese Saison gewünscht!" - Und dann umarmen sich die beiden, die fast ein Vierteljahrhundert Seite an Seite beim Königssport präsent waren.

---------------

Das letzte Interview gehört Sebastian Vettel, der auf P3 am Podium stand: "Ich würde sagen in der Mitte bis Ende des ersten Stints habe ich gemerkt dass ich die Pace nicht mitgehen konnte, wir waren einfach nicht schnell genug. Die ersten beiden Runden dagegen waren ganz gut. Aber schon beim zweiten Stint waren wir ganz weit weg. Zum Ende wurde es dann wieder besser. Schade, aber so ist es..."
----------


16:03 Uhr
Niki Lauda zum Abu Dhabi GP Ergebnis: "Es war eines klar ersichtlich heute, nämlich dass die Mercedes Autos ganz klar die besten Autos im Feld sind. Der Valtteri [Bottas] hat ein unglaubliches Rennen hingehauen - der Hamilton hat ihn ja dauernd attackiert, aber er hat ein tolles Rennen ohne Fehler gefahren!"

Nico Rosberg, der vor einem Jahr hier in Abu Dhabi der Sieger des GP war, weiss wovon er spricht wenn er über Valtteri Bottas und sein Rennen sagt: "Der Lewis [Hamilton] hat ihm über das ganze Rennen einen unglaublichen Druck ausgeübt, ich weiss wie das ist! Der [Valtteri Bottas] musste ständig an alle Grenzen gehen. Das ist anstrengend! Aber das gibt ihm nun auch so einen positiven Elan für die Winterpause und für die nächste Saison."

15:58 Uhr
David Coulthard interviewt Lewis Hamilton: "Ich hab alles gegeben, wirklich in jeder Runde. Aber es ist hier so unendlich schwierig zu überholen!"

Martin Brundle interviewt Sebastian Vettel: "Ich hatte einen guten Start, dann einen kleinen Flatspot auf den Reifen. Doch ich habe gemerkt dass einfach nicht mehr Pace kommt. Ich gratuliere natürlich Lewis [Hamilton] zum Weltmeister und Valtteri [Bottas] zum Sieger. Er hats verdient, ist super das Rennen gefahren!"


15:55 Uhr
Martin Brundle interviewt zunächst den Sieger Valtteri Bottas: "Ja, das ist schon ein sehr wichtiger Sieg für mich. Ich könnte nicht glücklicher sein diese Saison so zu beenden. Gratuliere auch Sebastian und Lewis! Ich hatte das schöne Gefühl die Pace gut managen zu können. In einer Kurve bin ich zwar etwas hart rangegangen, aber das Auto war wirklich so gut.. hervorragend!"

15:53 Uhr
Die Flaschen sind ja schon geköpft, nun werden sie geschüttelt (nicht gerührt :)...und dann richtig versprüht. Klatschnass präsentieren sich nun die Sieger den beiden Interviewern Martin Brundle und David Coulthard.

15:52 Uhr
Die Sieger kommen aufs Podium unter relativ wenig Applaus finde ich... Die Nationalhymnen ertönen, Valtteri Bottas ist ein würdiger Sieger und macht keine Faxen bei der deutschen Hymne. Dann erhält er als Erstes seinen grossen Siegerpokal, bevor der nächste Pokal für Mercedes ausgegeben wird, gefolgt von Lewis Hamilton und schliesslich Sebastian Vettel.

15:49 Uhr
Im Raum hinter dem Podium fangen die Kameras ein paar der Stimmen ein. Lewis Hamilton: "Es ist unmöglich hier zu überholen! Mann, mir gings ja so wie all den hinteren - die müssen den Track ändern!"

15:47 Uhr
Der Nachteil der kleinen aber feinen Extratour: Die Jungs müssen nun zu Fuss zurück zum Podium, und die Mechaniker laufen mit Racks zu den Autos, um sie dahin zu befördern wo sie eigentlich hingehören... nunja, man gönnt sich ja sonst nix :) Aber ich finds toll - warum auch nicht? Die Fans hatten dabei sichtlich Spass, und darum gehts doch schliesslich!

15:45 Uhr
Extratour für Mercedes - und auch für Felipe Massa: Die drei fahren ihre Boliden nicht wie sonst üblich in den Parc Ferme, sondern bleiben auf der Start-Ziel-Geraden, wo sie aus den Autos aussteigen und von den Fans heroisch bejubelt werden!

15:43 Uhr
P6 Nico Hülkenberg und P7 für Sergio Perez. P8 Esteban Ocon, P9 für Fernando Alonso und der letzte WM-Punkt bleibt bei Felipe Massa auf P10, der sich mit diesem Rennen tatsächlich aus der Formel1 verabschiedet

15:41 Uhr
P4 für Kimi Raikkönen und Max Verstappen liegt mit ganz knappen 0.8sek dahinter auf P5

15:40 Uhr
P2 für Lewis Hamilton, P3 holt Sebastian Vettel, am Ende noch mit einer persönlichen Bestzeit im Rennen

15:39 Uhr

Mercedes gewinnt mit Valtteri Bottas den GP Abu Dhabi 2017!


15:38 Uhr
Zieleinlauf!

15:37 Uhr
Vorletzte Runde!

Information 15:37 Uhr
Das McLaren Ass Fernando Alonso hat kurz vor Schluss Gedanken!? Er fragt wie die Bestzeit im Rennen ist - "Was ist denn die Rundenbestzeit überhaupt?" ... was plant der Spanier? Will er kurz vor Schluss noch probieren ob er an die Zeit rankommt? Seine Rundenzeit liegt bei 1:44.353sek

15:34 Uhr
1:40.650sek die absolute Bestzeit bis jetzt, gefahren vom Führenden Valtteri Bottas in Runde 52/55

15:33 Uhr
Und nun ist es auch Hamilton, bei dem man merkt dass er kein unnötiges Risiko mehr eingehen wird - so kurz vor dem Ende des GP Abu Dhabi 2017. Er hat sich sozusagen jetzt damit abgefunden dass er "nur" P2 erreicht.

15:32 Uhr
Sebastian Vettel liegt immer noch auf unerreichbarem Abstand hinter Hamilton auf P3 - aber immerhin wird er auf dem Podium sein ;)

15:31 Uhr
Valtteri Bottas will sein Ding nach Hause fahren - vergrössert den Abstand mit Leichtigkeit, so wie es aussieht: +1.57sek und wachsend...!

15:29 Uhr
Ganz, ganz knapp kann sich Valtteri Bottas behaupten - nachdem der Finne kurz zuvor einen kitzekleinen Fahrfehler machte und dabei Hamilton die Chance gab näher ranzukommen. Doch das war nur ganz kurz - nun ist der Abstand wieder auf +1.29sek und für die letzten 5 Runden dürfte so auch nichts mehr schiefgehen für Valtteri Bottas als Sieger des Abu Dhabi Grand Prix.

Information 15:27 Uhr
Lewis Hamilton wills nun wissen! Er attackiert Valtteri Bottas! Kommt nah ran... ganz nah!

Stand 15:24 Uhr

Runde 46 von 55
1. Bottas
2. Hamilton
3. Vettel
4. Raikkönen
5. Verstappen
6. Hülkenberg
7. Perez
8. Ocon
9. Alonso
10. Massa
11. Grosjean
12. Vandoorne
13. Magnussen
14. Wehrlein
16. Hartley
17. Gasly
18. Ericsson
19. Stroll
Ausfall: Ricciardo (Hydraulik), Sainz (Reifen verloren)


Information 15:24 Uhr
McLaren tut nach wie vor alles um den jungen Stoffel Vandoorne weiterhin bei guter Laune zu halten: "Hey Stoff, du machst wirklich einen guten Job für all die Probleme, die wir zur Zeit haben...!" Stoffel Vandoorne liegt zwar mit +38sek auf Romain Grosjean auf P12; hält aber erfolgreich (bis jetzt jedenfalls!) Kevin Masgnussen hinter sich. Magnussen liegt mit +2.5sek hinter Stoffel

Information 15:20 Uhr
Pascal Wehrlein hat soeben in persona mitbekommen was es heisst in einem Ferrari zu sitzen - nicht dass er da drin sitzt, nein. ;) Aber durch die Überrundungen hat er einen Schimmer von der Power der Maschinen bekommen und ist auch nicht scheu das über Funk mitzuteilen: "Oh Mann, die sind soooo schnell auf der Geraden!" ... tja, was soll man dazu sagen? Man hört den Neid, oder?

15:17 Uhr
Noch 12 Runden zu fahren!

15:16 Uhr
Der letzte WM-Punkt im GP Abu Dhabi für Felipe Massa scheint sicher zu sein vor Romain Grosjean, der mit +13.8sek hinter ihm auf P11 liegt.

15:15 Uhr
Kampf um P4: Max Verstappen +3.2sek auf Kimi Raikkönen in Runde 42/55

15:14 Uhr
Max Verstappen hängt Kimi Raikkönen im Nacken, der wiederum eine Menge Verkehr vor sich hat. Klar könnte das ein Vorteil von dem jungen Holländer werden, denn man kann sich gut vorstellen dass zwei Augen die nach vorne aufpassen müssen nicht gleichzeitig auch auf das schauen können was hinter einem passiert...

15:12 Uhr
Der Ferrari von Sebastian Vettel hat Pace-Probleme, die sind offensichtlich. Mit 2/3 gefahrenen Runden im Abu Dhabi Grand Prix hat Vettel den Abstand zu Hamilton vor ihm kaum unter 16sek gedrückt - also way-too-much um auch nur ein Überholen anzudenken.

Den kompletten Formel-1-Live-Ticker-Verlauf finden sie > hier <

Die Mobile-App von Speed-Magazin.de