zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

Formel E: NIO EP9 nimmt am Goodwill Festival of Speed teil und Gen2-Fahrzeug wird enthüllt

19.06.2018 (Speed-Magazin.de) Vor der Saison 2018/19 der ABB FIA Formel E Meisterschaft wird das NIO Formula E Team sein Auto für die 5. Saison vorstellen und seinen rekordbrechenden EP9 am Hillclimb des 25. Goodwill Festival of Speed in Chichester, UK zwischen dem kommenden 12. und 15. Juli teilnehmen lassen.

Zum gleichen Zeitpunkt des Saisonfinales der 4. Saison der Formel E in New York City (14. und 15. Juli), wo das chinesische Team für einen guten Saisonabschluss kämpfen wird, wird NIO am NIO-Stand gegenüber dem Goodwood House sein Gen2-Fahrzeug im Rahmen seines Performance Programmes enthüllen.

Neben dieser Enthüllung wird der chinesische Hersteller auch sein vollelektrisches Hypercar, den EP9, das erste Mal an einer Bergfahrt teilnehmen lassen. "Wir haben in der Formel E Meisterschaft seit den Anfängen teilgenommen und die Technologie für elektrische Formel-Autos bei hart umkämpften Rennen auf den Straßen weltweit in den Vordergrund gestellt, jetzt stellen wir das erste Mal unser NIO EP9 Supercar in seiner ganzen Aggressivität vor", sagte Gerry Hughes, Head of Performance Programme und Teamchef des NIO Formula E Teams.

Anlässlich der 25. Ausgabe des Festival of Speed wird der Mitbegründer, der Duke of Richmond, seine Lieblingsmomente der ersten 25 Events auswählen, die im Laufe dieser vier Tage gefeiert werden. Damals im Jahr 1993, als das Event das erste Mal stattfand, hätte man noch über den Gedanken eines vollelektrischen Teilnehmers beim Hillclimb gelacht. 25 Jahre später sieht das Ganze jedoch völlig anders aus. Nachdem das Auto der chinesischen Marke letztes Jahr den Rundenrekord der Nordschleife am Nürburgring gebrochen hat, wird NIO versuchen, diese Leistung erneut abzurufen. Denn der EP9 wird versuchen, den Rekord für Elektrofahrzeuge von Nick Heidfeld (Mahindra Racing, 48,59 Sekunden) zu schlagen, den er 2017 hinter dem Steuer des M4Electro von Mahindra gesetzt hatte.

Auf der engen Strecke am Goodwood House und der allbekannten Schieferwand vorbei bis zum Gipfel wird der schottische Rennfahrer Peter Dumbreck hinter dem Steuer sitzen. "Wir freuen uns schon alle darauf, dass Peter Dumbreck die bahnbrechende Leistung des NIO EP9 Supercar freisetzen wird. Es wird das erste Mal sein, dass er und unser Auto seit dem Angriff auf den Rekord an der Nordschleife im letzten Jahr zusammenkommen werden", fügte Hughes hinzu. "Es ist nun an uns, die Bühne einzunehmen und wir werden der Öffentlichkeit während dem viertägigen Event eine einzigartige Einsicht in die Marke NIO und ihre Erfolge im Bereich der Technologie für Elektrofahrzeuge mithilfe eines nie zuvor dagewesenen Besuchererlebnisses bieten."

Das Unternehmen wurde im November 2014 als Hersteller für Elektrofahrzeuge gegründet und nahm seit der ersten Saison 2013/14 an der ABB FIA Formel E Meisterschaft teil. Seitdem hat die Marke in Schanghai, Peking, San Jose, München, London und neun anderen Städten Geschäfte eröffnet und 2017 die Produktion seines ersten Serienwagens, des ES8 SUV, begonnen.

In der 5. Saison wird NIO einer der neun startenden Konstrukteure sein, wenn die Action am 15. Dezember 2018 in Ad Diriyya beginnt.


ABB FIA Formula E / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de