zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

Formel E: JEV hält di Grassi im Kampf um Punta del Este in Schach

17.03.2018 (Speed-Magazin.de) Jean Eric Vergne von Techeetah holte seinen zweiten Sieg in dieser Saison, da er einen entschlossenen Lucas di Grassi (Audi Sport Abt Schaeffler) in Schach halten konnte, um den Sieg des 2018 CBMM Niobium Punta del Este E-Prix einzufahren.



formel: Formel E Uruguay
Formel E Uruguay Formel E Uruguay Formel E Uruguay Formel E Uruguay Formel E Uruguay



Nach lediglich zwei Runden musste Nick Heidfeld von Mahindra Racing aufgrund technischer Probleme aufgeben und sein Auto auf der Strecke lassen. Das Qualcomm Safety kam heraus und das Rennen ging erst weiter, nachdem Heidfelds Fahrzeug evakuiert worden war.

Sebastien Buemi nahm die 13. Kurve zu weit und schlitterte in die Wand. Dabei brach er seine Hinterachse. Das Problem verschlimmerte sich weiter, weshalb er in die Boxengasse kam und mit einem neuen Wagen hinten im Feld weiterfuhr.

Di Grassi, der das Rennen auf dem zweiten Platz begann, jagte weiterhin den führenden Vergne. Nach einem schlechten Saisonstart sagte di Grass bei der Pressekonferenz vor dem Rennen: "Wir haben nichts zu verlieren, also können wir richtig aggressiv an die Sache herangehen."

Nach dem Fahrzeugwechsel in der 20. Runde vermochte es di Grassi nicht, JEV während des Boxenstopps zu überholen. Er kam knapp hinter ihm aus der Boxengasse und führte seine Jagd fort.

Mitch Evans von Panasonic Jaguar Racing begann das Rennen zwar weit hinten (16. Platz), nachdem ihm eine Strafe für das Untergewicht seines Fahrzeugs während dem Qualifying und der Super Pole verhangen wurde, konnte sich jedoch bis auf den 6. Platz nach vorne arbeiten. Er kämpfte mit Felix Rosenqvist von Mahindra Racing, bis er schließlich in der 29. Runde am Schweden vorbeiziehen konnte.

In der 23. Runde musste Daniel Abt in die Boxengasse kommen, da sein Sicherheitsgurt nicht richtig befestigt war. Dabei verlor er wichtige Zeit und gleichzeitig jegliche Chance auf einen Podestplatz.

Während dessen führte Evans seinen Lauf fort und überholte Alex Lynn von DS Virgin Racing mit einem tollen Manöver in der 13. Kurve.

Vorne befeuerte di Grassi weiter JEV mit Entschlossenheit und versuchte mehrmals, ihn zu überholen. Lediglich zwei Runden vor dem Ende kam Sam Bird von DS Virgin Racing noch einmal nahe, um zu versuchen, den zweiten Platz zu holen. Alle Fahrer behielten jedoch bis Rennende ihren jeweiligen Platz.

Eine Runde vor Rennende machte di Grassi einen letzten Versuch, Vergnes Verteidigung war jedoch zu stark für den Brasilianer, der sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste.

Es war der zweite Sieg für JEV diese Saison, knapp hinter ihm kam di Grassi über die Ziellinie, gefolgt von Sam Bird auf dem dritten Platz. "Wow, ich glaube ich brauche jetzt erstmal ein Glas Vodka", sagte JEV sprachlos.


FIA Formula E / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de