zur Startseite

Formel E in New York: Audi-Pilot di Grassi holt auf

Brasilianer vor Finale nur noch zehn Punkte hinter dem Tabellenführer

17.07.2017 (Speed-Magazin.de) Audi-Pilot Lucas di Grassi hat bei der Formel-E-Premiere in New York in beiden Rennen insgesamt 22 Punkte geholt. Der Brasilianer kämpfte sich nach schwierigen Qualifyings mit teilweise spektakulären Überholmanövern zurück auf die Plätze vier und fünf. Teamkollege Daniel Abt wurde durch technische Defekte eingebremst.

Im Hafenviertel von Brooklyn gegenüber der Manhattan-Skyline feierte die Formel E vor großer Kulisse eine gelungene New-York-Premiere. Lucas di Grassi wurde im Samstagsrennen dabei von Startplatz zehn Vierter, tags darauf kämpfte er sich vom neunten auf den fünften Rang nach vorn. Zum Saisonfinale im kanadischen Montreal am letzten Juli-Wochenende reist der 32-Jährige als Zweitplatzierter mit einem Rückstand von nur noch zehn Zählern auf Tabellenführer Sébastien Buemi. Insgesamt werden in Kanada noch 58 Punkte vergeben.

Teamkollege Daniel Abt begann samstags mit einem zweiten Startplatz und lag nach anfänglicher Führung in der letzten Runde auf dem dritten Platz, als er wegen eines Fehlers im Batterie-Management-System seines Autos wenige Meter vor der Ziellinie ausrollte und nur als 14. gewertet wurde. Nach Startplatz acht am Sonntag blieb der Kemptener im zweiten Rennen mit einem ähnlichen Problem bereits in der ersten Runde stehen. Nach langsamer Rückfahrt in die Box wechselte Abt auf das zweite Auto und sicherte sich noch den Punkt für die schnellste Rennrunde.


Audi Motorsport / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de