zur Startseite

Formel E Dokumentation And We Go Green feiert Premiere auf den Filmfestspielen von Cannes

And We Go Green feiert Premiere in Cannes

21.05.2019 (Speed-Magazin.de) Bei den Filmfestspielen von Cannes wird diese Woche die neue Formel E Dokumentation mit dem Titel „And We Go Green“ uraufgeführt. Sie lässt die Zuschauer hinter die Kulissen der elektrischen Straßenrennserie blicken und beleuchtet die Bedeutung der ABB FIA Formel E Meisterschaft als Testfeld für die Elektromobilität und deren Wirksamkeit im Kampf gegen den Klimawandel und die Luftverschmutzung.

Regie führten der mit dem Oscar ausgezeichnete Filmemacher Fisher Stevens und Malcolm Venville. Die Dokumentation zeigt persönliche, charaktergetriebene Handlungsstränge und bislang unveröffentlichtes Filmmaterial aus Jean-Eric Vergnes Meisterschaftssaison.

In Zusammenarbeit mit Appian Way, Bloomfish Productions und RadicalMedia wird „And We Go Green“ am Donnerstag, den 23. Mai, um 18:45 Uhr im Salle 60eme gezeigt.

© ABB FIA Formula E | Zoom
Bei der Premiere in Cannes werden die folgenden Filmemacher und Darsteller des Dokumentarfilm anwesend sein: Fisher Stevens (Co-Regisseur), Malcolm Venville (Co-Regisseur), Leonardo DiCaprio (Produzent und Darsteller), Alejandro Agag (Executive Producer und Gründer/CEO der Formel E), Jean-Eric Vergne (DS TECHEETAH-Fahrer), Lucas di Grassi (Audi Sport ABT Schaeffler-Fahrer), Sam Bird (Envision Virgin Racing-Fahrer), Andre Lotterer (DS TECHEETAH-Fahrer), Nelson Piquet Jr. (ehemaliger Panasonic Jaguar Racing Fahrer), Rick Yorn (ausführender Produzent), Jon Kamen (ausführender Produzent), Christopher St. John (Produzent), Jennifer Davisson (Produzentin), Zara Duffy (Produzentin) und Gabriel Rhodes (Herausgeber).

Um den Trailer anzusehen und mehr über die ABB FIA Formel E Meisterschaft zu erfahren, hier klicken.

Alejandro Agag, Gründer und CEO der Formel E, sagte: „Der Dokumentarfilm fasst die wahre Mission und den Zweck der ABB FIA Formel E-Meisterschaft zusammen: Zu zeigen, wie Wettbewerb die technologische Entwicklung antreibt und wie die Begeisterung des Sports bedeutende soziale Auswirkungen haben kann und dabei auch die Wahrnehmung von Elektrofahrzeugen verändert. So entstand auch der Titel „And We Go Green“. Er signalisiert nicht nur den Start unserer Rennen, sondern auch die dringende Notwendigkeit, verheerende und irreparable Schäden, die bereits durch fossile Brennstoffe verursacht wurden, zu bremsen. Ich bin stolz darauf, mit solch großartigen Schauspielern und einem Produktionsteam zusammengearbeitet zu haben, die dieselben gemeinsamen Werte in Bezug auf Nachhaltigkeit teilen und sich positiv auf den Kampf gegen den Klimawandel auswirken wollen. “

Fisher Stevens und Malcolm Venville sagten: „Ursprünglich dachten wir, wir drehen einen Film über die Umwelt. Wir haben aber etwas erkannt. Der beste Weg, um die Welt auf den Klimawandel aufmerksam zu machen, ist es, einen Film über Menschen zu drehen – in diesem Fall über Rennfahrer und eine Neuerung im Motorsport mit der Vision, Rennserien für immer zu verändern. Das Leben der Sportler, die Höhen und Tiefen, die Begeisterung des Motorsports und die innovative, lebensbejahende Elektrotechnik, gepaart mit Rennen im Herzen großer Metropolen. Diesen Film zu produzieren, war unglaublich inspirierend und aufregend. “

Rick Yorn (LBI Entertainment) ist verantwortlich für den weltweiten Verkauf des Filmes. Der Dokumentarfilm wurde von Mark Monroe geschrieben und von Leonardo DiCaprio, Fisher Stevens, Christopher St. John, Jennifer Davisson und Zara Duffy produziert. Ausführende Produzenten sind Jon Kamen, Dave Sirulnick, Justin Wilkes, Alejandro Agag und Rick Yorn.


ABB FIA Formula E


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de