zur Startseite

ADAC Formel 4: Belgier Charles Weerts fährt 2017 bei Motopark

Der 15-Jährige will mit dem Team aus Oschersleben um den Rookie-Titel in der ADAC Formel 4 kämpfen

17.03.2017 (Speed-Magazin.de) Während Teamkollege Aberdein auf den Titel schielt, hat sich Weerts vorgenommen: "Am Saisonende möchte ich unter den besten Zwölf der Gesamtwertung landen."

Neuzugang bei Team Motopark: Der 15-jährige Charles Weerts will mit dem Team aus Oschersleben in der Saison 2017 um den Rookie-Titel in der ADAC Formel 4 kämpfen. Weerts, der im Kartsport bereits umfangreiche Wettkampferfahrung sammeln konnte, ist neben Jonathan Aberdein der zweite Fahrer bei Motopark. Während der 19-jährige Südafrikaner den Titel im Visier hat, will der junge Belgier die Wertung als bester Rookie abschließen.

Weerts absolviert in diesem Jahr seine erste vollständige Saison im Single Seater. Erste wichtige Erfahrungen im Formelauto sammelte er bei zwei Rennwochenenden der Formel 4 in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Abu Dhabi und Dubai. Diese sollten ihm nun in der deutschen Formel 4 den entscheidenden Vorteil gegenüber den anderen Rookies bringen.

"Wir sind hocherfreut, dass Charles mit uns in der ADAC Formel 4 antritt. Er hat schon erste Rennen in der Formel 4 UAE mit uns bestritten, die eine super Vorbereitung für die europäische Saison ist", sagte Motopark-Chef Timo Rumpfkeil. "Diese Rennen und die ersten Tests sind sehr erfolgreich verlaufen. Charles hat Potenzial gezeigt und wir schicken mit ihm einen starken Rookie an den Start", ist der Teamchef überzeugt, dass der junge Belgier schon in seinem ersten Jahr gute Ergebnisse einfahren wird.

Auch Weerts hat sich für die Saison 2017, die vom 28. bis 30. April für Motopark mit einem Heimspiel in der Motorsport Arena Oschersleben beginnt, einiges vorgenommen: "Mein Ziel ist es, am Ende unter den besten Zwölf der Gesamtwertung zu landen. Und natürlich möchte ich Rookie-Champion werden. Einige Pole-Positions wären auch super!"


ADAC / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de