zur Startseite

FIA WEC: Stoffel Vandoorne ersetzt Brendon Hartley bei SMP

Stoffel Vandoorne gibt in Spa sein LMP1 Debüt

20.04.2019 (Speed-Magazin.de) Beim nächsten Lauf zur Sportwagen-WM in Spa-Francorchamps am ersten Mai Wochenende wird Stoffel Vandoorne anstelle von Brendon Hartley im SMP-Dallara LMP1 sitzen. Der belgische ex-Formel 1 Pilot gibt beim WEC-Heimrennen sein Debüt im Sportprototypen. 

Vandoorne ersetzt in Spa Hartley und soll wohl auch in Le Mans als Ersatz für Jenson Button zum Einsatz kommen, der nicht mehr für SMP fahren will, da er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen möchte. Brendon Hartley verzichtet damit auf den Einsatz im SMP-Dallara, da er wohl als Ersatzmann im Toyota-Werksteam vorgesehen ist.

Brendon Hartley wird als Alonso Ersatz gehandelt
Brendon Hartley wird als Alonso Ersatz gehandelt
© Speedpictures | Zoom
Es verdichten sich die Gerüchte, das Fernando Alonso sein Engagement bei Toyota nach dem 24 Stunden Rennen in Le Mans beenden wird und Brendon Hartley den Spanier ersetzen wird. Alonso´s großes Ziel ist es, nach Graham Hill der zweite Fahrer zu sein, der den Monaco Grand Prix, die  24 Stunden von Le Mans und die 500 Meilen von Indianapolis, gewinnen möchte, den sogenannten Triple-Crown. Dies hat absolute Priorität. Hartley wird deshalb als Favorit auf den dann frei werdenden Platz bei Toyota gehandelt. Der Australier war von 2014 bis 2017 im Porsche LMP1 Programm involviert und konnte zwei Titel in der Fahrer-WM gewinnen, sowie 2017 den Sieg in Le Mans für sich verbuchen. Im WEC-Fahrerlager hat der Blondschopf einen hervorragenden Ruf und wäre eine adäquater Ersatz für Fernando Alonso.


Horst Bernhardt


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de