zur Startseite

FIA WEC Nürburgring: Speed-Magazin verlost 3 x 2 Top-Tickets für das 6h Rennen in der Eifel

Volles Programm am Nürburgring

04.07.2017 (Speed-Magazin.de) Die FIA Sportwagen-Weltmeisterschaft kommt vom 14. bis 16. Juli in die Eifel wo der vierte Saisonlauf auf dem Programm steht. Porsche konnte im Juni den dritten Sieg in Folge seit 2015 in Le Mans einfahren, was gleichzeitig der 19 Gesamtsieg für den Stuttgarter Sportwagen-Hersteller im traditionsreichen 24 Stunden-Rennen von Le Mans bedeutet. Toyota mußte in Le Mans eine herbe Schlappe einstecken. Man startete als haushoher Favorit ins Rennen. Kamui Kobayashi fuhr im Qualifying eine Rekordrunde mit einem Schnitt von 251,9 km/h. Technische Defekte und ein Unfall verhinderten jedoch den lang ersehnten Sieg im Klassiker in Frankreich. Am Nürburgring wollen die Japaner nun aber zurückschlagen und den dritten Saisonerfolg nach hause fahren.

Packende Aktion bei den GT
Packende Aktion bei den GT
© Speedpictures | Zoom
Sportwagenrennen haben am Nürburgring eine lange Tradition. Bereits 1953 wurde zum ersten mal ein Lauf zur Sportwagen-WM hier ausgetragen. Alberto Ascari und Giuseppe Farina gewannen damals in einem Ferrari 375 das 1000 KM-Rennen. Dieses klassische Format hatte bis 2009 Bestand. Mit der Rückkehr der Sportwagen-WM in 2015 wurde dann das Sechs-Stunden-Format übernommen. Das Trio Timo Bernhard , Brendon Hartley und Mark Webber gewannen im Porsche 919 die Rennen in 2015 und 2016. Porsche will alles daransetzen um auch hier den Hattrick zu erzielen.

Die Sportwagen WM bietet Motorsport zum anfassen. Ein offenes Fahrerlager und der PitWalk gestattet den Fan´s einen Blick auch hinter die Kulissen des Geschehens der Sportwagen-WM. Neben dem Kampf um den Gesamtsieg zieht auch die Action in der GT Klasse die Zuschauer in ihren Bann: Aston-Martin, Ferrari, Ford und Porsche kämpen hier um den WM-Titel. Im Rahmenprogramm starten der Porsche Carrera-Cup, der Formel Renault Europacup und die World-Series Formula V8

Porsche und Toyota kämpfen um den WM-Titel
Porsche und Toyota kämpfen um den WM-Titel
© Speedpictures | Zoom
Die Tickets berechtigen zum Eintritt auf alle geöffneten Tribünen von Freitag – Sonntag. Am Sonntag reservierter Sitzplatz auf der beliebten Tribüne 4 nach Start und Ziel. Freier Eintritt ins Fahrerlager, Pit-Walk am Samstag und Sonntag mit Autogrammstunde aller Fahrer. Frage: Welcher deutsche Fahrer gewann zum ersten mal ein Rennen zur Sportwagen WM auf dem Nürburgring? (Fahrer und Jahr) Antwort per mail an speedpictures.gewinnspiel@aol.com


Horst Bernhardt / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de