zur Startseite

FIA WEC: Jenson Button in Sebring und Spa nicht dabei

Jenson Button fehlt in Sebring und Spa

16.01.2019 (Speed-Magazin.de) Die beiden nächsten FIA-WEC Rennen in Sebring und Spa werden ohne Jenson Button stattfinden. Beim Finale der Super-Saison 2018/2019 in Le Mans wird der Brite aber wieder im Cockpit des SMP Dallara LMP1 sitzen. 

Neben seinem WEC-Engagement bei SMP ist der Formel 1 Weltmeister von 2009 als TV-Experte des britischen Fernsehens in der F1-Berichterstattung involviert und wird auch 2019 in der japanischen Super-GT-Serie starten. Der Formel 1 Auftakt in Melbourne findet am gleichen Wochenende wie das 1000 Meilen Rennen in Sebring (15.März) und der GT Auftakt in Japan fällt auf das Wochenende des Sechs Stunden Rennens in Spa am 4. Mai.

Der amtierende Champion der Super-GT-Serie kommentiert die Terminüberschreitungen so: „ Es war klar das die Teilnahme an der Super-GT und der WEC zu Termin-Schwierigkeiten führen wird. Da die Super-GT Priorität besitzt mußte ich mich darauf einstellen einige WEC-Rennen auszulassen“. Wer nun neben Vitaly Petrov und Mikhail Aleshin die beiden Rennen bestreiten wird, ist noch nicht geklärt. Große Chancen rechnet sich jedoch Sergey Sirotkin aus. Der ehemalige Williams Formel 1 Pilot gehört zum SMP-Kader und hat auch LMP Erfahrung. 2017 bestritt Sirotkin die 24 Stunden von Le Mans im LMP2 Dallara des SMP-Teams.


Horst Bernhardt


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de