zur Startseite

FIA WEC: G-Drive konzentriert sich 2018 auf die ELMS

G-Drive bestreitet nicht die komplette WEC Saison 2018/2019

10.02.2018 (Speed-Magazin.de) Das russische LMP2 Team G-Drive wird nach einem Bericht der Kollegen von Motorsport-Total nicht die komplette WEC Supersaison 2018/2019 bestreiten. Das Team will sich auf die European Le Mans Serie konzentrieren und nur ausgewählte WEC Rennen bestreiten. 

2015 gewann G-Drive die LMP2 Wertung der WEC. 2016 und 2017 gewann die russische Mannschaft die Team-Meisterschaft in der ELMS und will laut Aussage von Sportchef und Stammpilot Roman Rusinov zwei Oreca 07 in der ELMS-Saison 2018 einsetzten. Ein Fahrzeug wird von Graff Motorsport betreut. Dort werden James Allen, Jose Gutierrez und Enzo Guibbert ins Lenkrad greifen.

Der zweite Oreca-Gibson startet unter der Flagge von TDS. Hier wird Roman Rusinov zum Einsatz kommen. Wegen einem der weiteren Fahrerplätze verhandelt G-Drive nach eigenen Angaben mit einem ehemaligen Formel1 Fahrer. In der WEC ist man wahrscheinlich nur beim Auftakt in Spa und bei den 24 Stunden von Le Mans dabei.


Horst Bernhardt / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de