zur Startseite

FIA WEC: Dragonspeed Dallara LMP1 fehlt in Spa - ByKolles mit Gibson Motor am Start

Der Dragonspeed Dallara LMP1 fehlt in Sp

02.05.2019 (Speed-Magazin.de) Das US-amerikanische Team hat die Nennung für den vorletzten WEC-Lauf in SpaFrancorchamps zurück gezogen. Die offizielle Mitteilung des Teams: Man sieht sich nicht in der Lage den LMP1-Renne

Der Dallara BR1 hätte in Spa debütieren sollen. Bereits im vergangenen Jahr konnte das Fahrzeug am Auftaktrennen der WEC-Supersaison 2018/2019 nicht teilnehmen. Nach dem Unfall von Pietro Fittipaldi im Training, war das Auto bis zum Rennstart nicht Einsatzbereit. In der laufenden Saison sah der Dallara von Dragonspeed lediglich in Silverstone und Shanghai die Zielflagge. In Le Mans will die Truppe wieder dabei sein.

By Kolles mit Gibson Motor in Spa dabei

Kolles fährt nun mit Gibson Power
Kolles fährt nun mit Gibson Power
© Speedpictures | Zoom
Nachdem man das Rennen in Sebring ausgelassen hatte ist die Kolles Truppe mit dem ENSO CLM P1 nun mit dem Gibson Motor im Heck wieder dabei. Die Mannschaft aus Greding trenntesich Anfang des Jahres von Motorenpartner Nissan, da man keine Unterstützung dem Team zukommen ließ. Mit dem Gibson Motor hat man nun das gleiche Triebwerk zur Verfügung wie Rebellion.


Horst Bernhardt


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de