zur Startseite

FIA WEC - 24h Le Mans 2017: Toyota GAZOO Racing startet mit WEC-Rookie und Rückkehrer

Finaler Fahrerkader für 24 Stunden von Le Mans steht

28.03.2017 (Speed-Magazin.de) Mit einem WEC-Rookie und einem Rückkehrer bestreitet Toyota im Juni 2017 die prestigeträchtigen 24 Stunden von Le Mans: Yuji Kunimoto und Nicolas Lapierre komplettieren den finalen Fahrerkader von Toyota GAZOO Racing. Ihr Debüt feiern die neuen Teammitglieder beim zweiten Lauf der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) am 6. Mai 2017 im belgischen Spa-Francorchamps.

Angeführt wird der dritte Toyota TS050 Hybrid mit der Startnummer 9 von Stéphane Sarrazin, der das Toyota Team bereits seit seinem Start 2012 begleitet. Mit Yuji Kunimoto unterstützt ihn ein WEC-Neuling, der gleichwohl ein erfahrener Langstreckenpilot ist: Der 26-Jährige ist seit acht Jahren in der japanischen Super GT aktiv und der derzeit amtierende Meister in der japanische Super Formel, wo er seinen Titel in diesem Jahr parallel zum WEC-Engagement verteidigen will.

Mit Nicolas Lappiere komplettiert ein Rückkehrer das Fahrertrio: Der 32-jährige Franzose war bereits von 2012 bis 2014 für Toyota aktiv und holte für die Marke den ersten Sieg mit Hybridantrieb. Als Gewinner der LMP2-Fahrerwertung in der WEC 2016 kehrt er zum Motorsportteam zurück.

„Ich freue mich sehr, Yuji und Nicolas bei den Rennen in Spa und Le Mans in unserem Fahrerkader willkommen zu heißen. Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit einem so erfahrenen Fahrer wie Stéphane ein starkes Trio am Start haben werden“, erklärt Team-Präsident Toshio Sato.

Während der Toyota TS050 Hybrid #9 vorerst nur beim zweiten und dritten WEC-Lauf startet, bestreiten die anderen beiden Toyota Hybrid-Rennwagen die komplette Saison. Das Fahrzeug mit der Startnummer 7 teilen sich Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López, wie Toyota bereits im Februar bekanntgegeben hat. Am Steuer des zweiten Toyota TS050 Hybrid mit der Startnummer 8 sitzt neben den beiden 2014er Fahrer-Weltmeistern Sébastien Buemi und Anthony Davidson auch Kazuki Nakajima.

Die neue WEC-Saison startet am 16. April 2017 im britischen Silverstone. Höhepunkt im Rennkalender ist der 24-Stunden-Klassiker, der am 17. und 18. Juni in Le Mans ausgetragen wird.


Toyota / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de