zur Startseite

FIA WEC 2016: Toyota mit neuem TS050 im Testbetrieb - Kamui Kobayashi ersetzt Alex Wurz

Kamui Kobayashi wird Alexander Wurz ersetzen

05.02.2016 (Speed-Magazin.de / WEC 2016) Mit einem komplett neu entwickelten TS050 will Toyota nach der enttäuschenden Saison 2015 zurück an die Spitze in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2016. Neben einem neuen Monocoque setzen die Japaner auch auf eine komplett neue Antriebseinheit. Wie Porsche setzt Toyota nun auch auf einen Turbomotor mit Hybridsystemen. Wie erwartet wird Kamui Kobayashi Alexander Wurz ersetzen, der im Herbst letzten Jahres seinen Rücktritt vom aktiven Motorsport verkündet hatte. Der Japaner war zuletzt für AF- Corse im GT-Ferrari in der WEC am Start. In der neuen Saison wird er mit Stephane Sarrazin und Mike Conway einen der neuen TS050 in der WEC und in Le Mans fahren.

Kobayashi freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich kann es kaum erwarten wie sich das neue Auto fährt und bin mir sicher das wir einen großen Schritt nach vorne machen und wieder an Spitze mitkämpfen werden. Mit einem LMP1 Rennen zu fahren wird eine neue Erfahrung für mich werden“, sagt der ehemalige Formel 1-Pilot. „Jetzt konzentriere ich mich darauf, mich für die neue Aufgabe optimal vorzubereiten um in Silverstone voll konkurrenfähig zu sein“. Unverändert bleit das zweite Trio Sebastien Buemi-Anthony Davidson-Kazuki Nakajima.

Toyota Teamchef Toshio Sato: „Wir können auf einen starken Fahrerkader vertrauen. Kamui hat in den Tets gezeigt, das er schnell ist und engagiert an die Sache heran geht, daher war einfach sich für ihn zu entscheiden. Wir wissen das er gemeinsam mit Stephane und Mike gute Arbeit leisten wird. Anthony, Sebastien und Kazuki haben oft genug bewiesen, wie stark sie sind! Ich denke das wir zwei sehr starke Fahrer-Trios an den Start bringen werden“. Der neue TS050 wird in einem anderen Design auf die Strecke gehen. Rot, Weiß und Schwarz prägen das Erscheinungsbild des neuen LMP1-Boliden. „Mit einem komplett neuen Auto steht uns 2016 eine wichtige Saison bevor. Mit unserem starken Fahrer-Line-Up und dem neuen TS050 wollen wir Erfolge einfahren“ richtet Sato die Kampansage an Porsche und Audi.


Horst Bernhardt


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de