zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche

24h Le Mans: Nicolas Lapierre "In Führung zu sein ist etwas Besonderes"

Nicolas Lapierre:

30.06.2012 (Speed-Magazin) Nicolas Lapierre schaffte es im ersten 24 Stundenrennen von Le Mans für Toyota Racing in Führung zu gehen. Im Interview spricht er über seine Gefühle bei dieser Herausforderung.



FIA WEC: 24h Le Mans 2012 - Sonntag
24h Le Mans 2012 - Sonntag 24h Le Mans 2012 - Sonntag 24h Le Mans 2012 - Sonntag 24h Le Mans 2012 - Sonntag 24h Le Mans 2012 - Sonntag



Nicolas, was ist ein Eindruck der 24 Stunden von Le Mans?
Nicolas Lapierre: "Es gibt gute Dinge und Schlechte. Ich denke wir müssen die Leistung des Teams nach dem Beurteilen, was wir gesehen haben. Wir konnten die Pace von Audi 6 Stunden lang mitgehen und waren sogar besser, nachdem wir die Führung übernahmen. Ich denke nicht, dass uns das zugetraut wurde. Das beweist das Potenzial des Wagens und es zeigt die Stärke des Hybridsystems. Wir müssen jedoch noch an der Zuverlässigkeit arbeiten, aber wir haben viel gelernt."

Nicolas Lapierre:
Nicolas Lapierre: "Es gibt gute Dinge und Schlechte"
© Toyota | Zoom
Einer der bemerkenswertesten Momente war der Kampf mit Benoit Treluyer. Wie war es aus deiner Sicht?
Nicolas Lapierre: "Ich verlasse die Box und gehe in meinen fünften Stint, der dritte mit diesem Reifensatz. Ich wusste, dass er vor mir ist und ich habe keine Zeit für Fragen. Ehrlich gesagt, ich habe nicht einmal darüber nachgedacht, wo ich ihn überholen wollte. Ich greife an und sehe, dass wir auf Verkehr auflaufen und in der Mulsanne habe ich es dann einfach probiert."

Dann entbricht ein harter Zweikampf mit mehreren Überholmanövern.
Nicolas Lapierre: "Genau. In der Mulsanne kam ich vorbei, dann kam er bei Arnage wieder vorbei, doch am Kurvenausgang kam ich besser weg. dann folgten die Porschekurven und ich wusste, dass er keine Chance auf einen weiteren Angriff hat."

Hattest du jemals einen solchen Zweikampf?
Nicolas Lapierre: "In den Einsitzern sicherlich und im Ausdauerrennen kämpfte ich 2010 mit Allan McNish am Start, aber der Kampf war nicht so intensiv und es ging nicht um die Spitze. Es war ein schöner Kampf durch mehrere Kurven. Die Fans werden sich gefreut haben."

Dann hast du die 24 Stunden von Le Mans angeführt. Hast du darüber nachgedacht?
Nicolas Lapierre: "Ja, zumindest für einen Augenblick. In Führung zu sein ist etwas besonderes. Es war das erste Mal, dass ich in Le Mans auf Platz 1 war und das erste Mal für Toyota seit 1999. Danach habe ich mich aber wieder auf das Rennen konzentriert."


Manuel Schulz

24h Le-Mans: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Was ist RaceChip?
Video abspielen
-->
6 Stunden von Silverstone
Qualifying Ergebnis
Rennen Ergebnis

FIA WEC Liveticker

Zum WEC Liveticker//-->
Fotogalerie

WEC 6h Silverstone 2014

Porsche kehrt 2014 zurück!

WEC Saisonfinale 2013 - Bahrain

Mehr Fotos
Die Mobile-App von Speed-Magazin.de